Aufnahmen stehen an...

lordbasstard

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß66.453
zumindest noch dieses jahr wollen wir in eigenregie ein album aufnehmen. musikalisch so alles in dem stil:

https://www.bassic.de/threads/neuer-song.14842054/

+- ein-zwei härtegrade, je nach song. nun steh ich vor folgenden fragen: soll ich alles mit einem bass aufnehmen damit ein möglichst homogenes gesamtbild entsteht, oder soll ich ab und an den bass wechseln wenn ich meine, zu dem ein oder anderen song würde ein jazzy, thunderbird, was-auch-immer besser passen? das meiste würd ich eh mit dem preci aufnehmen, aber so 3-4 nummern könnten auch was anderes vertragen.

ich mag ja das konzept "album", aber es ist vielleicht ein wenig "am markt" vorbei gedacht. ich will jetzt aber auch nicht alles auf teufel komm raus möglichst spektakulär inszenieren. wie würdet ihr (oder wie seit ihr?) an die sache ran gehen?
 
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
wie würdet ihr (oder wie seit ihr?) an die sache ran gehen?
Ich kann dir sagen, wie ich nächste Woche an die Sache rangehe:
Ich nehme einen Precision und einen Ray mit und werde (wahrscheinlich) den Ray für cleane und den Preci für Zerrtöne einsetzen. Vielleicht darf auch mal der Preci clean ran…aber sicher nicht der Ray verzerrt…:D

Um ein homogenes Gesamtbild würde ich mir keine Sorgen machen…die soll sich der Tonmann machen…;-)
 
Atlas

Atlas

The one and only
Bassix
ß18.927
Mach es so, wie du es live machen würdest.
Mach es so, wie du denkst, dass es insgesamt passt.

Wenn bei einem Song der Jazzy in deinen Augen passt, nimm ihn! Den Stress hat letzten Endes der Sound Engineer, der's dann mischt und mastert, aber auf dem Record hörst DU DEINEN Jazzy, DEINEN Thunderbird und DEINEN Preci! Auf keinen Fall in irgendwas rein zwängen, was dir nicht liegt. :bier:
 
lordbasstard

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß66.453
den stress hab ich bis zum ende. ich werde die aufnahmen machen, ich werd mischen. nur mastern geb ich ab.:D

live spiel ich immer nur den preci...ich red hier auch nur über das quentchen kleines persönlichen glückes. unsere beiden 6-saiter spielen wenig unisono, da ist wenig platz für feinheiten. ist eher für mein ego und die hoffnung, das die anderen sich auch so ihre gedanken machen und dann in der summe ein tolles abwechslungsreiches album aus einen guß bei raus kommt.
 
lordbasstard

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß66.453
es gibt nix gutes, ausser man tut es...selber.

ne, ich hab da schon riesigen bock drauf. ich hab schon einen ziemlich festen plan im kopf mit dem die anderen einverstanden sind. wird spannend!
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.008
Ich würde wohl der Einfachheit halber mit einem Bass aufnehmen. Dann einen Song machen und die Einstellungen per CopyPaste auf andere übertragen und von da an arbeiten. Zwei drei Spuren, damit du in einer Strophe wo viel Platz vorhanden ist auch ein wenig im Sound variieren kannst.
 
otoni70

otoni70

Magnesium zum Frühstück
Bassix
ß5.613
Ich würde zu meinen Gigs am liebsten 4 verschiedene Bässe mitschleppen. Da das Blödsinn ist und ich mit 2 Stimmungen arbeite sind es nur 2, aber selbst das ist mir vom Aufwand her schon fast zu viel. Was ich sagen will; Ich habe für jede unserer Nummern eine bestimmte Soundvorstellung muss aber aus logistischen Gründen, Einschränkungen hinnehmen.

Bei Aufnahmen wäre ich dann aber alles andere als sparsam. Man ärgert sich hinterher nur, wenn man nicht alles versucht hat..!
 
otoni70

otoni70

Magnesium zum Frühstück
Bassix
ß5.613
Hhm.. bin mal gerade deinem Link gefolgt. Mir stellt sich sich da sofort die Frage. Nemmt Ihr live auf oder per dubbing? Bei letzterem könntest du halt alles durchprobieren. Kann aber auch zum gefrickel werden.

..und wenn die anderen Nummern vom gleichen Kaliber sind, wäre es sicher gut den Bass zu nehmen, der am besten 'sägen' kann (und im Mix nicht untergeht). Ich finde deine Frage gerade sehr berechtigt. Erzähl uns doch bitte später einfach, was du gemacht hast und was du besser nicht gemacht hättest. Wir trösten dich dann … :D:D:D !
 
KneffBass

KneffBass

#evilknevels
Bassix
ß11.623
Wenn ihr Vorproduktionen macht kannst du ja einfach rumprobieren und den Bass nehmen, der für die jeweilige Nummer am besten funktioniert.
Ansonsten würde ich sagen nimm den Bass mit dem du dich am wohlsten fühlst.
 
schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.806
Einerseits ist alex Vorschlag sehr gut. Ein Bass, ein Setting, fertig!
Aber wenn du meinst, dass du für einen bestimmten Song nen anderen Bass nehmen sollst, versuchs einfach. ;-)
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.438
Wenn Ihr eh in Eigenregie, d.h. "zuhause" ohne Zeitdruck aufnehmt und selber mischt, würde ich einfach mal alles mit allen Bässen aufnehmen und dann im Mix entscheiden.
 
lordbasstard

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß66.453
alles mit allen bässen? hui, das wär aber ein stück arbeit (bin beim recorden nicht der schnellste...copy and paste vermeide ich, stückeln will ich auch nicht so viel). mal sehen...werd wohl alle mit dem preci aufnehmen und zwei kandidaten noch mit dem jazz und ein song mit dem thunderbird zusätzlich und dann im mix entscheiden.
 
 

Oben Unten