Ausziehschienen zum rausnehmen?

KingKastrator

New Member
Bassix
ß648
Hola!

Da ich mein Setup von Amp und Effektboard auf ein Gehäuse ändern will, ist mir in den Sinn gekommen ein Rack anzuschaffen! Meine Idee war es ein 3HE Rack zu kaufen, meinen MarkBass (2HE) rein zu packen und mein Effektboard mit Ausziehschienen (1HE) immer rauszuholen. Alles praktisch zusammen! Doch auf der Suche nach Pull-Rail Outs oder Ausziehschienen hab ich keine gefunden die man rausholen kann.

GIbts unter euch Leute die Racks spielen vielleicht mit genau dieser Idee und können mir helfen?
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Hast Du mal bei Küchenzubehör geschaut?
Da gibt es doch Schienen, die man auch aushängen kann.
Solche, wie auf diesem Bild zu sehen sind, meine ich:
 

Holzwurm

Well-Known Member
Bassix
ß16.101
So wie ich das auf dem Bild deute, ist der Schubkasten aber nicht aushängbar, sondern mit den Schienen vernietet!
Die einzige Möglichkeit, die mir dazu einfällt, wäre eine zusätzliche Blechwanne oder eine HWST-Platte im Schubkasten, die man dann samt der Effekte herausnimmt.

Deshalb hat Nymi aber auch gar nicht so Unrecht: Schau bei Blum oder Häfele, das sind führende Möbelbeschlaghersteller und die haben Schubkastenauszüge zum Aushängen. Auch teure Varianten mit Push-to-open und Selbsteinzug, was du aber nicht brauchen wirst, denke ich.

Edit: 1HE für die Effekte finde ich etwas knapp bemessen...?
 

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß30.864
So wie ich das auf dem Bild deute, ist der Schubkasten aber nicht aushängbar, sondern mit den Schienen vernietet!
Die einzige Möglichkeit, die mir dazu einfällt, wäre eine zusätzliche Blechwanne oder eine HWST-Platte im Schubkasten, die man dann samt der Effekte herausnimmt.

Deshalb hat Nymi aber auch gar nicht so Unrecht: Schau bei Blum oder Häfele, das sind führende Möbelbeschlaghersteller und die haben Schubkastenauszüge zum Aushängen. Auch teure Varianten mit Push-to-open und Selbsteinzug, was du aber nicht brauchen wirst, denke ich.

Edit: 1HE für die Effekte finde ich etwas knapp bemessen...?
Hmmm...ich dachte, dass solche Schubladen durch Stopperschrauben am herausfallen gehindert werden, die man entfernen kann...dann ist das Teil herausziehbar.
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß13.539
ich kann mich auch ohne schiene ausziehen und das nehme ich mir auch öfter mal heraus!

die frage ist, wie das ding im transport so gesichert ist. wenn rundum alles zu ist, könntest du heimwerken. zwei L-profile oder ein C-profil aus dem baumarkt einschrauben, so daß das vorhandene effektboard da mit wenig spiel drin sitzt und fertig ist die laube.
 

Holzwurm

Well-Known Member
Bassix
ß16.101
Hmmm...ich dachte, dass solche Schubladen durch Stopperschrauben am herausfallen gehindert werden, die man entfernen kann...dann ist das Teil herausziehbar.
Hm, nagut, das kann natürlich sein. Aber auch nur dann. Wenn im Beschlag irgendwo ein Falz oder eine Abkantung die Auszüge begrenzt, ist da schon mehr Frimelei nötig.

Die Lösung von Alice wäre ähnlich simpel, wie mein Vorschlag, die Effekte auf einer Platte zu befestigen und diese herauszunehmen. Dann ist es egal, was die Auszüge können...
 

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß30.864
Hm, nagut, das kann natürlich sein. Aber auch nur dann. Wenn im Beschlag irgendwo ein Falz oder eine Abkantung die Auszüge begrenzt, ist da schon mehr Frimelei nötig.

Die Lösung von Alice wäre ähnlich simpel, wie mein Vorschlag, die Effekte auf einer Platte zu befestigen und diese herauszunehmen. Dann ist es egal, was die Auszüge können...
So was wäre dazu einfacher:

http://www.thomann.de/de/thon_rackwanne_1he.htm
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß26.243
So wie ich das auf dem Bild deute, ist der Schubkasten aber nicht aushängbar, sondern mit den Schienen vernietet!
Die einzige Möglichkeit, die mir dazu einfällt, wäre eine zusätzliche Blechwanne oder eine HWST-Platte im Schubkasten, die man dann samt der Effekte herausnimmt.

Deshalb hat Nymi aber auch gar nicht so Unrecht: Schau bei Blum oder Häfele, das sind führende Möbelbeschlaghersteller und die haben Schubkastenauszüge zum Aushängen. Auch teure Varianten mit Push-to-open und Selbsteinzug, was du aber nicht brauchen wirst, denke ich.

Edit: 1HE für die Effekte finde ich etwas knapp bemessen...?
Die Adam Hall Teile sind voll ausziehbar, habe selbst zwei im Einsatz. Warum soll 1 HE für Effekte knapp bemessen sein??? Das ist die Einbauhöhe des Bodens, wie hoch die Effekte dann sind ist doch egal, dann brauchst DU halt 2 HE Platz, das hat doch nichts mit dem Auszugsboden zu tun. Allerdings ist der Boden fest verschraubt, so dass Du ihn nicht herausnehmen kannst, wozu auch, da er ja voll ausziehbar ist und folglich auch voll ausgezogen belastbar ist.
 

Holzwurm

Well-Known Member
Bassix
ß16.101
Sowas meinte ich bereits hiermit:
So wie ich das auf dem Bild deute, ist der Schubkasten aber nicht aushängbar, sondern mit den Schienen vernietet!
Die einzige Möglichkeit, die mir dazu einfällt, wäre eine zusätzliche Blechwanne oder eine HWST-Platte im Schubkasten, die man dann samt der Effekte herausnimmt.
Die Adam Hall Teile sind voll ausziehbar, habe selbst zwei im Einsatz. Warum soll 1 HE für Effekte knapp bemessen sein??? Das ist die Einbauhöhe des Bodens, wie hoch die Effekte dann sind ist doch egal, dann brauchst DU halt 2 HE Platz, das hat doch nichts mit dem Auszugsboden zu tun. Allerdings ist der Boden fest verschraubt, so dass Du ihn nicht herausnehmen kannst, wozu auch, da er ja voll ausziehbar ist und folglich auch voll ausgezogen belastbar ist.
Ist für dich jetzt "voll ausziehbar" = aushängbar? Das ist ein Unterschied!
Dann schreibst du:
Allerdings ist der Boden fest verschraubt, so dass Du ihn nicht herausnehmen kannst, wozu auch, da er ja voll ausziehbar ist und folglich auch voll ausgezogen belastbar ist.
Er will aber doch Amp und Effekte in einem Rack transportieren. Die evtl. Fußbedienung der Effekte klappt so nicht, wenn das Rack auf einer Box steht...?

Die Adam Hall Teile sind voll ausziehbar, habe selbst zwei im Einsatz. Warum soll 1 HE für Effekte knapp bemessen sein??? Das ist die Einbauhöhe des Bodens, wie hoch die Effekte dann sind ist doch egal, dann brauchst DU halt 2 HE Platz, das hat doch nichts mit dem Auszugsboden zu tun.
Mir ist klar, was die Einbauhöhe ist. Er will aber:
Meine Idee war es ein 3HE Rack zu kaufen, meinen MarkBass (2HE) rein zu packen und mein Effektboard mit Ausziehschienen (1HE) immer rauszuholen. Alles praktisch zusammen!
Dazu ist das Rack mMn. zu niedrig!

Leute, Nichts für ungut. Möchte jetzt hier keine schlechte Stimmung machen, aber genaues Lesen erleichtert die Kommunikation in einem Forum erheblich! :idee::bier:
 
In meinem 5HE-Rack sind 2 für den Amp, die 3 darüber für eine 17"-Laptoptasche für mein Brett (siehe Profil). Das Ding hat eine dicke Krams-Vortasche und paßt genau, alles ist schön gepolstert und wenn ich den Amp nicht brauche, weil ich nur DI spiele, zieh ich halt bloß mit der Tasche los.
Ich habe nicht einen Treter <= 1HE.
 

KingKastrator

New Member
Bassix
ß648
Die Effekte sollen im Case nur transportiert werden d.h. beim Auftritt mach ich das Case auf nehmen meine Effekte aus der Schiene, leg mir mein Board hin wo ich will und am Ende wieder zurück. Fertig! :-)
 
Die Effekte sollen im Case nur transportiert werden d.h. beim Auftritt mach ich das Case auf nehmen meine Effekte aus der Schiene, leg mir mein Board hin wo ich will und am Ende wieder zurück. Fertig! :-)
So hatte ich das ja eigentlich auch vorgehabt, hab aber keine befriedigende Lösung gefunden. Aber meine passt mir so eh besser. Und ist billiger, ok, Laptoptasche war geschenkt:D
 
Was man sich bei der Schubladenkonstruktion halt überlegen muß, ist die Sicherung der ganzen Klamotte, das soll da ja nicht locker drin rumklötern. Also entweder Polsterung rein und dann ein Kissen obendraufstopfen, oder eine tatsächliche Arretierung. Wie man sich letzteres bastelt, hängt halt von der Größe des Boards ab. Bei den bisher genannten 5 Kisten + DI + Strom kann es an den Rändern halt auch eng werden für gut zu bedienende Schraub-/Schnapp-/Schnall-Verbindungen.
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß26.243
Was man sich bei der Schubladenkonstruktion halt überlegen muß, ist die Sicherung der ganzen Klamotte, das soll da ja nicht locker drin rumklötern. Also entweder Polsterung rein und dann ein Kissen obendraufstopfen, oder eine tatsächliche Arretierung. Wie man sich letzteres bastelt, hängt halt von der Größe des Boards ab. Bei den bisher genannten 5 Kisten + DI + Strom kann es an den Rändern halt auch eng werden für gut zu bedienende Schraub-/Schnapp-/Schnall-Verbindungen.
Dann mach an die Unterseite des Boards doch 4 Magnete, die Rackschublade sollte m. E. aus Metall sein.
 
Oben Unten