Bandeinstieg

Chriss

New Member
Bassix
ß200
Hi,
ich bin gerade dabei in eine Band (meine erste) zukommen. Ich wollte mal fragen, wie ihr das gemacht habt. Seit ihr einfach irgenwo hingegangen oder habt ihr selbst eine gegründet?

Chriss
 

Broccoli

New Member
Bassix
ß200
Da viele meiner Freunde Gitarre spielen, zwei auch schlagzeug und ich der einzige am Bass bin is recht einfach gewesen mit Freunden was zu machen!
 

Friend567

New Member
Bassix
ß240
Also hallo erstmal allerseits!

Bei mir ging das auch alles recht schnell. Ich hab Bass gelernt, zuerst mit dem Bass von meinem Pa, ab meinem Geburtstag dann mit meinem eigenen. Von einer guten Freundin wusste ich das sie Gitarre spielt und dann hat halt jemand angefangen Schlagzeug lernen und singen wollen ohnehin eigentlich viele (obwohl man da wählerisch sein sollte). Normalerweise findet man immer irgendwen der ein Instrument spielt was man in einer Band gebrauchen kann, und Bassisten sind eh die raresten von allen denke ich, von daher hat man es da leichter [:D]Wenn du so partout niemanden findest würde ich in Musikschulen oder allgemein in der Schule was aushängen, im Internet suchen, Leute fragen ob sie jmd. kennen der ein Instrument spielt...
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
In 'ner Schülerband angefangen (ich war der schlechteste von 3 Gitarristen, also wurde ich Basser), aber als ich in Stuttgart gelandet bin, habe ich Anzeigen von Musikern gesucht, die einen Bassisten gesucht haben. Beim 2. Vorspielen hat mich dann Gary T. in seiner Band aufgenommen. Es war 'ne ziemlich steile Karriere in den 80ern, aber der schnelle Erfolg stieg Herrn T. zu Kopf und um es kurz zu machen: ich bin ausgestiegen, hab' ein Jahr später geheiratet und den Bass komplett aufgegeben.
Nach der Trennung wieder angefangen mit der Absicht, zu Hause vor mich hin zu dudeln und nicht damit gerechnet, wieder in einer Band(e) aktiv zu werden. Aber wie das Schicksal so spielt: als ich bei einem Konzert zu Gast war, hat ein anderer Zuschauer mich wieder erkannt - nach 20 Jahren. Wir kamen in's Gespräch, er sagte, dass er gerade keinen Basser hat und na ja: ein paar Wochen später war ich wieder dabei...
 
Hallo!
Ich war der schlechte Gitarrist und so...die Bass war für mich!
Die erste Band habe ich mit Paul (mein Bruder) und Bruno gegründet...es war in 1982...die Bandname ist in den Zwischenzeit verändert, aber Paul, Bruno und ich sind immer da, zusammen.
Have a lot of fun and have a nice day!
Daniele.
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Alles gescheiterte Gitarristen hier [:-P]. Ich wollte schon immer Bass spielen, nicht zuletzt durch meinen Onkel. Das was ein Basser macht ist genau mein Ding. Gitarre kann ich zwar auch, würde sie, wenn ich die Wahl zwischen Bass und Gitarre haben, jederzeit den Bass wählen - was sonst? [:D]

Zu meiner momentanen Band bin ich ganz klassisch über die Schule gekommen und nächstes Jahr gehen wir auf Welt-Tournee... [:-P]
Naja, OK, Bielefeld-Tour vielleicht [:D].
 
Zuletzt bearbeitet:

jag

Active Member
Bassix
ß250
Ich hab in ner band mit bassspielen angefange. Ein kumpel von mir hat in seiner band nen bassisten gesucht und da ich schon lange anfangen wollte hat er mich angequatscht. Ein paar tage später hielt ich meinen ersten bass in den händen und hab munter draufrum gespielt. Heute spiel ich mit dem kumpel immernoch in ner band, das ist unsre 3. band zusammen.
 

Don_P

New Member
Bassix
ß264
Ich hab extra für meine band das bassspielen erlernt, weil sie ein gesucht haben... aber hör dich doch mal bei deinen freunden um, wer gut singt, gitarre oder drums spielen kann, mit freunden machts am meisten spass... greetz don_p
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß967
ich weiss ja nicht wo du herkommst und was musikalisch bei euch so los ist.. aber hier in berlin ist das fast schon ne krankheit.. nur mal zu nennen das MUSUGRU (Musiker sucht Gruppe) forum bei www.sound-and-Drumland.de .. da ist jeder zweite eintrag irgendwas in die richtung:
"Um himmerls willen.. gibts in diesem sch**** land keine Bassisten mehr??" oder "Bitte Bitte Bitte... meldet euch.. wir suchen einen Basser für (Schülerband/Metallprojekt/Punkrockband/Soul-Combo...beliebig erweiterbar....) so hab ich auch zwei meiner Bands gefunden als ich damals hier her gezogen bin und die haben mich dann immer nur noch weiter gerreicht.. :-)

also einfach mal schauen.. Basser werden immer gesucht und das in allen Musikrichtungen und für alle schwierigkeitsgrade.. vom anfänger bis zum Profi!

viel glück.. D.
 
Zuletzt bearbeitet:

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Die Zwei Punkte hinterm Link weg, bin zu faul das selber in der Adressleite zu machen [:D]. Aber ist schon echt krass... Gitarristen am laufenden Meter aber keine gescheiten Bassisten und Schlagzeuger weit und breit... [:D]
 

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
hatte mal im fernseh als kleiner boy einen typen mit einer so komischen "gitarre" gesehen, die aber nur vier saiten hatte und so komisch tief spielen konnte. das war mein instrument!!! also ich war immer auf bass. dann war die bandgründung relativ einfach, denn ein guter kollege spielte schlagzeug und mein bruder gitrarre und so entstand die band...
 

Chriss

New Member
Bassix
ß200
Zitat:ichon the T ich weiss ja nicht wo du herkommst
ich komme auch aus Berlin. Der Tipp mit MUGURU ist echt gut, danke. Aber meine Frage zielte darauf ab, mit welchem könnensstand ihr in eine Band gegangen seid und wie ernst ihr eure Projekte nehmt? Gruß Chriss
 

boysetsfire

New Member
Bassix
ß330
Ich bin mit einem "könnensstand" von 0 in meine Band gekommen... Das war ganz gut, da der Gitarrist auch einen könnensstand von -1 hatte... *g*
Naja.... und in der Band bin ich jetzt schon seit 2 1/2 Jahren... Aber der Gitarrist ist nicht mehr dabei, der wurde einfach nicht besser und hat nicht genug geübt. So wurde er nach 1 1/2 Jahren aus der Band geschmissen. Und wir haben jetzt auch schon unseren 3. Schlagzeuger.
Nur unser Sänger und ich sind noch vom Urgestein übergeblieben.. *g*
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Ein Freund von mir hat nach Jahren der Keyboard-Klimperei mit Gitarre angefangen und wollte dann eine Band gründen. Schlagzeuger und Sänger existierten schon, 2. Gitarre ließ sich auch finden, also mußte ich anfangen, Bass zu lernen. ;-)
Erste Probe hatten wir glaube ich, nachdem ich ca. 4 Wochen Unterricht hatte. Muss allerdings dazu sagen, daß ich immer etwas faul war, was ich aus heutiger Sicht bedaure - denn man hat nie wieder so viel Zeit wie als Schüler, insbesondere, wenn man so gut wie nix lernen muss... ;-) (weiß von Euch noch irgendwer, was er die ganzen Nachmittage ab 13:30 Uhr gemacht hat!?)
Nach ca. einem oder einem halben Jahr (keine Ahnung mehr) bin ich dann zusätzlich noch in die Schulbigband gekommen - das war durch die Notenleserei etc. schon etwas anspruchsvoller, weil man sich natürlich bei eigenen Songs auf die Sachen zurückziehen kann, die schon funktionieren.
Führt allerdings auch schnell zu Stillstand, deshalb sollte man schön viel Covern und zu CDs spielen, damit man überhaupt einen Überblick über die Möglichkeiten bekommt.
 

Friend567

New Member
Bassix
ß240
Oh mein Gott, ich habe mehrfach 8-7 Stunden in der Schulwoche und dazu kommen dann Hausaufgaben, Vorträge und Lernen ohne Ende. Ich habe beim besten Willen keine Langeweile und bin gerade in der 10ten von 12 Klassen...also ne net wirklich [¦)]Vielleicht ist es bei den älteren Generationen so gewesen, jetzt hat sich das gewaltig geändert. Naja. Vielleicht liegts auch nur am Gymnasium.
 

Zustand

New Member
Bassix
ß200
hi!
also wegen deiner bezüglich band...

Hör dich bei deinen Freunden, Schulkollegen um, ob nicht jemand lust hat eine band zugründen, oder ob sie einen bassisten suchen!

Bei mir wars eigentlich ganz einfach eine band zu finden, mein freunde (gitarrist, drummerin)hatten schon eine band, dich die haben sich zerstritten und die beiden wollten eine neue band gründen, da ich bass spiele fragten sie mich ob ich nicht mitmachen wolle!
Natürlich hab ich ja gesagt! Und so is es!

und was so aus uns geworden ist, schauts euch einfach auf unserer Homepage an: www.zustand.at.tf

also dann viel erfolg bei der bandsuche!
 

Chriss

New Member
Bassix
ß200
@Friend567
Jo die sache mir der Schule geht mir genauso. Da müssen die Nachbarn dann immer am Abend leiden wenn die tiefen Töne wummern.
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Zitat:Original erstellt von: Friend567

Oh mein Gott, ich habe mehrfach 8-7 Stunden in der Schulwoche und dazu kommen dann Hausaufgaben, Vorträge und Lernen ohne Ende. Ich habe beim besten Willen keine Langeweile und bin gerade in der 10ten von 12 Klassen...
12 Klassen - Osten? Na ja, wir hatten eines mehr, Gymnasium weder besonders schwer, noch lasch und ich habe auch bestimmt nicht den einfachsten Weg gewählt (Physik LK, Mathe und Informatik bis zum Abi etc.), aber immerhin einen Schnitt von 1,8 geschafft - nicht berauschend, aber ordentlich.
Trotzdem blieb eigentlich massig Zeit für die Musik, aber irgendwie habe ich verdammt wenig gezielt geübt. Immerhin wöchentlich 1x Unterricht beim Basslehrer, 1x Probe Schulbigband, 1x Probe "richtige" Band + regulärer Musikunterricht in der Schule, aber eben wenig zu Hause - das ist aber nicht ganz unwichtig.
Jedenfalls: in der Rückbetrachtung würde ich Schule nicht so ernst nehmen, wichtig ist, daß man Spaß hat und Bass.
 
Oben