Bass macht "Plopp" - warum?

pbass

pbass

Member
Bassix
ß867
Ein Kumpel (Gitarrist) wollte sich einen günstigen E-Bass kaufen. Ich bin der Vermittler und Tester (Kumpel lebt in Ausland). Also einmal einen Harley Benton Rod Hot und einmal einen Squier Affinity P-Bass bestellt:

http://www.thomann.de/de/harley_benton_hot_rod_bass.htm
http://www.thomann.de/de/fender_squier_affinity_pbass_rw_mr.htm

Bei dem Squier fällt aber auf, dass der Klang immer ein deutliches und markantes "Plopp" - oder ein "Boom" - in der aller erster Klangphase macht, und zwar egal wie man es zupft. Bevor ich meinen USA Feder Preci gekauft habe (der nicht ploppt - aber mit etwas Dämpfung mit der rechten Hand und entsprechendem Zupfen kann man auch das Ploppen erzeugen - allerdings nicht so bombastisches wie bei dem Squier!), hatte ich damals noch einen Fender Mexico überlegt und sogar getestet, aber der machte auch dieses deutliches "Plopp".

Meine Frage: was ist dafür verantwortlich? Basskostruktion? PU? Oder einfach nur die Saiten? Oder vielleicht was anderes? In allen diesen Bässen waren Roundwounds augezogen - in meinem Nickelplated steel, in den anderen einfach Stahl.

Gruß
pbass

 
Nasty_Hitman

Nasty_Hitman

Well-Known Member
Bassix
ß7.911
...und Du bist sicher , dass es ein "PLOPP" ist ? Nicht "PLOCK" oder "PLUPP" ??? Squiers mit Steels machen nämlich mehr so "PLUCK" [;-)]

Aber mal ernsthaft, ich (und so mancher andere hier wohl auch) kann mir unter dem von Dir beschriebenen Sound nicht besonders viel vorstellen. Gehts nicht etwas genauer ?
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: Nasty_Hitman

...und Du bist sicher , dass es ein "PLOPP" ist ? Nicht "PLOCK" oder "PLUPP" ??? Squiers mit Steels machen nämlich mehr so "PLUCK" [;-)]
Endlich haben wir die Erklärung, was das 'P' bei P-Bass bedeutet: Plopp-Bass...[:D]
 
punkschlumpf

punkschlumpf

Member
Bassix
ß629
wie der spinat mit dem blubb,...
du meinst also einen eher percussiven anklang,...kann an vielem liegen holz, etc,...
 
basshole

basshole

A basshole is a person who loves to bass fish.
Bassix
ß86.272
Zitat:Original erstellt von: pbass


Bei dem Squier fällt aber auf, dass der Klang immer ein deutliches und markantes "Plopp" - oder ein "Boom" - in der aller erster Klangphase macht, und zwar egal wie man es zupft.
Du meinst eine komprimierten verzerrten Sound (als wuerde man zu fest reinlangen)? Klackt die Saite evtl. auf die Pus?

Pickup und Saitenjustage!
 
pbass

pbass

Member
Bassix
ß867
Zitat:Original erstellt von: Chuck

Zitat:Original erstellt von: Nasty_Hitman

...und Du bist sicher , dass es ein "PLOPP" ist ? Nicht "PLOCK" oder "PLUPP" ??? Squiers mit Steels machen nämlich mehr so "PLUCK" [;-)]
Endlich haben wir die Erklärung, was das 'P' bei P-Bass bedeutet: Plopp-Bass...[:D]
Das war klasse lustig! Aber danke auch für die ernsthafte Versuche.

Es geht definitiv nicht um einen verzerrten Sound. Auch die Saite schlägt nicht auf PU oder Bünde. Ich denke der Tipp mit Shortscales beschreibt das recht nah. Ein ähnlicher Effekt, aber extrem übertrieben, würde entstehen, wenn man auf dem Bass statt Saiten eine Schnur (z.B. so eine dicke Paketschnur) aufgezogen und daran gezupft hätte. Übrigens - der hier gefragte "Plopp" entsteht bei dem Bass, wenn man verstärkt spielt.

Pickup-Höhe: ich glaube die war sehr hoch, d.h. der Abstand Saite PU war klein. Aber das kann ich nicht mehr 100%ig überprüfen, weil der Bass ab heute zurück zum Händler ist. Es sei denn, man wird das auf einem der Fotos, die ich gemacht habe, sehen. Ich schaue mir das heute Abend an und ggf. melde mich zurück.

Soundbeispiele: ja, ich habe welche aufgenommen, allerdings in miserabelsten Qualität. Der alte PC mit Soundkarte ist ausrangiert und der neue Mac wartet gerade auf das Audiointerface. In dieser Situation habe ich mich entschieden, über das interne Micro im MacBook aufzunehmen. Man hört das Scheppern der Saiten lauter als den Bass aus dem Combo, aber man kann es ansatzweise erkennen. Leider nur ansatzweise, weil sobald der Combo nur etwas mehr als flüsterleise gespielt hat, war die Aufnahme total verzerrt, aber so richtig gut hört man es nur live, wenn man halbwegs in normaler Lautstärke spielt.

Wo kann ich die Soundbeispiele hochladen, dass jeder einfach und unkompliziert dran kommt?

Gruß
pbass









 
Zuletzt bearbeitet:
jam_bass

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß69.556
Ich vermute mal, du meinst die typische Eigenschaft des in Halsnähe orientierten P-Pickups.
Der bringt deutlich mehr Dumpf-Plopp als der J-PU.
Noch deutlicher ist es tatsächlich beim Shortscale, bzw. bei Bässen, wo der Hals-Pickup noch weiter von der Bridge entfernt ist.
 
pbass

pbass

Member
Bassix
ß867
Zitat:Original erstellt von: jam_bass

Ich vermute mal, du meinst die typische Eigenschaft des in Halsnähe orientierten P-Pickups.
Der bringt deutlich mehr Dumpf-Plopp als der J-PU.
Da sehe ich nicht so. Ich hatte zum Vergleich meinen 1000 Euro USA Fender Preci und zwei Stück 100 Euro Harley Benton P-J-Preci-Kopie (gespielt nur über P-Pickup) - da ploppt nichts. Aber rein gar nichts.

Gruß
pbass

 
pbass

pbass

Member
Bassix
ß867
Zitat:Original erstellt von: jam_bass

Hmmm...
Dann muss ich gestehen, dass ich das Klangereignis auch nicht so recht nachvollziehen kann.
Gut, wie gesagt, ich kann eine kleine Soundprobe uploaden (erst heute abend), aber bitte um einen Tipp für ein geeignetes Portal.

Gruß
pbass

 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.802
plopp bekomme ich mit den jamerson flats und schwämmchen aus dem preci...
und ich empfinde plopp als durchaus guten ton.
 
pbass

pbass

Member
Bassix
ß867
Zitat:Original erstellt von: alice303

plopp bekomme ich mit den jamerson flats und schwämmchen aus dem preci...
und ich empfinde plopp als durchaus guten ton.
Ploppen die Jamerson La Bellas immer, oder nur mit Schwamm und evtl. mit speziellen Zupftechnik (nah an Brücke)?

Gruß
pbass

 
pbass

pbass

Member
Bassix
ß867
Zitat:Original erstellt von: pbass
Soundbeispiele: ja, ich habe welche aufgenommen, allerdings in miserabelsten Qualität. Der alte PC mit Soundkarte ist ausrangiert und der neue Mac wartet gerade auf das Audiointerface. In dieser Situation habe ich mich entschieden, über das interne Micro im MacBook aufzunehmen. Man hört das Scheppern der Saiten lauter als den Bass aus dem Combo, aber man kann es ansatzweise erkennen. Leider nur ansatzweise, weil sobald der Combo nur etwas mehr als flüsterleise gespielt hat, war die Aufnahme total verzerrt, aber so richtig gut hört man es nur live, wenn man halbwegs in normaler Lautstärke spielt.
OK, hier eine kurze Probe von diesem ominösen Plopp. Es geht um die allererste Phase des Klanges. Hier gespielt auf E - dort war es glaube ich am deutlichsten.

Zweites seltsames Phänomen: irgendwelche Modulationen beim Ausklingen.

Noch einmal sorry für die Qualität.

[URL]http://www.sendspace.com/file/83d06a[/url]

(sorry, ich habe nicht gefunden, wie man im Forum Dateien ablegen kann. Ich hoffe, der Link funktioniert)

Gruß
pbass
 
Tomfisch

Tomfisch

Basst!
Bassix
ß22.901
Oh - was ich im Soundfile höre ist eher ein Schnarren von einer zu wabberigen bzw. gar toten E-Saite. Der Ton, den ich höre müsste übrigens eher klingend ein D sein, wenn ich jetzt mal ins Blaue rein tippe. Auch klingt es so, als ob die Saite nicht gescheit Druck auf den Sattel bringt. Ich würde also erst mal einen Saitenwechsel empfehlen.
 
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß18.713
Mal was ganz anderes: wie findest du denn den Hot Rod so betreffend Konstruktion und Naturton?
 
pbass

pbass

Member
Bassix
ß867
Zitat:Original erstellt von: Tomfisch

Oh - was ich im Soundfile höre ist eher ein Schnarren von einer zu wabberigen bzw. gar toten E-Saite. Der Ton, den ich höre müsste übrigens eher klingend ein D sein, wenn ich jetzt mal ins Blaue rein tippe.
Danke für allen an Antworten und die Tipps.

Ich würde jetzt nicht wetten, aber ich denke, in diesem Beispiel sollte es kein Saitenschnarren an den Bünden geben. (kann im Moment das mp3 nicht hören.) Aber ansonsten hat das Mac-Mikro sehr gut das Schnarren eingefangen. Falls es da sein sollte, dann geht es nicht drum.

Zitat:Auch klingt es so, als ob die Saite nicht gescheit Druck auf den Sattel bringt. Ich würde also erst mal einen Saitenwechsel empfehlen.
Saitenwechsel geht nicht - der Bass ist weg und ansonsten würde es auch nicht gehen - ich wollte ihn nicht behalten.
Kannst Du aber den Gedanken mit zu wenig Druck auf dem Sattel vertiefen? Was ist die Ursache? Wie repariert man es?

Gruß
pbass

 
 

Oben Unten