Bass vom "Bassbauer"

Royalanarcho

Member
Bassix
ß250
mhhh irgendwie spuckt sschon länger in meinem Kopf herrum mir n Bass Handmade zuzulegen.
Hab mal beim Ritter geschaut, die sehen alle superedel aus, nur die Bodyform ist mir viel zu geschwungen.
In welchen Preislichen Dimensionen bewegt man sich bei solchen überlegungen überhaupt???
Andere gute Bassbauer????
 

sweet

Member
Bassix
ß200
Schau dich doch mal bei Sandberg um..
Such dir ein Modell aus und sag, was und wie du es anders haben willst..
www.sandberg-guitars.de

Gruß Philipp
 

phalanx

Member
Bassix
ß240
man sollte doch auch froh sein, dass sandberg auf kundenwünsche eingeht. ich finde damit ist man schon ziemlich "custom". was will man erwarten? dass sie einem nen signaturemodell bauen :D

bei bässen in dieser preisklasse würde ich, wie schon erwähnt wurde, garnix machen ohne selber zu testen.
 

Wacko

New Member
Bassix
ß240
Schau doch mal bei www.zebaoth-basses.de rein, da gibts schöne Bässe für nen fairen Preis. Manche sind da ja schon etwas in amerikanische Preisgefilde abgehoben, das sollte man m.E. nach nicht unbedingt unterstützen.
[:W]

Gruß,
Wacko
 

infinite Phil

Active Member
Bassix
ß3.528
Wer's gerne richtig individuell mag,
dem kann ich auch
www.kraushaar-gitarren.de ans Herz legen.

Sind übrigens viele Bilder und Infos zu seinen Anfertigungen drinne.

Walter ist schon seit Jahren meine erste Wahl -bisher zwar nur für Reparaturen und Mods, aber mein nächster Bass (Weihnachtsgeschenk zur Meisterprüfung) wird zu 90% ein Kraushaar[:D].

Oder richtig Edel wäre auch Pagelli in der Schweiz....

Gruß
Phil
 

andre van ham

New Member
Bassix
ß240
ich hab mir 3 bässe bauen lassen bei bassculture. sind alle unikaten also kein produktionsmodellen mit extra´s. preisen sind bei christoph dolf von bassculture auch fair und eigentlich kann man sagen er baut was der kunde wünscht.

in mein profil kannst du bilder von meine bässe anschauen.
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
Börjes, Krempel(wäre meine erste Wahl in Deutschland, allerdings nicht die Hotwiresachen, die er auch baut), Skillett(echt tolle vintage Fender fakes, so mit abgenudelt wie aus dem Relic shop, aber bezahlbarer), Rüdiger Ziesemann(bassline), Cyan(Thomas harms) in Hamburg, Rod Gonzales von den Ärztenmit seinem Rodbass(just kidding), LUK (tolle P+J Bässe), Günther Eyb (zu jeder vernünftigen Schweinerei bereit).
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
ich hatte mir vor kurzem genau die gleiche Frage gestellt. Hab mir also alle Bassbauer reingezogen und hab am Ende noch zwischen Lefay und Marleaux geschwankt. Dann bin ich schließlich mal zu Reiner von Lefay gefahren - von da an musste es ein Lefay werden!
und nun ist mein Capone 6 in Bau und hoffentlich in ein paar Wochen fertig!!
 

Jokerle

New Member
Bassix
ß200
man man man, wenn man sich mal die Auswahl so auf einem Blick anguckt........net schlecht die möglichkeiten die einem so offen stehen! Supi sache, für jeden geschmack was dabei[:-)]
 

wollo

New Member
Bassix
ß240
mein basslehrer (wo ich mich mal melden sollte... scheiß abi, hält einem von den wichtigsten dingen der welt ab) hat n Phantom xtc. Hab den auch mal für paar min gespielt und fand ihn nicht schlecht... schöne verarbeitung, schönes handling, sauberer sound... und schlecht sieht er auch nicht aus.
www.phantom-guitars.de
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
Die Ritterbässe find ich auch wunderschön (und sie klingen auch gut) - aber nur zum an die Wand hängen. Ich find die sehen am Körper getragen total komisch aus.
 

GrooveMinister

New Member
Bassix
ß200
Hallo!

Also ich habe gerade meinen 2. Schack Bass und damit mehr als zufrieden! Er erfüllt in jeder Hinsicht meine Wünsche... außer dass er vielleicht ein bisschen leichter sein könnte.

Da ich seit 12 Jahren begeisterter Schack-spieler bin, ist es ja fast klar, dass ich dir Schack empfehle!!!

Meine Top3 sind folgende:
1. Schack Guitars (www.schackbass.com, 06185-1744)
2. Le Fay
3. Human Base
 
Oben