Bass VST-Plugins

christheg

christheg

I'm Good
Bassix
ß11.641
Da ich inzwischen schon einige Bass VSTs ausprobiert habe, wollte ich hier mal einen Sammelbeitrag erstellen. Ich fang einfach mal an und fasse kurz ein paar zusammen, die ich mal (an)getestet habe. Achtung subjektiv

Amplitube 4: Habe damit ein leider wohl nie veröffentlicht werdendes Album aufgenommen. Grade die Ampeg Simulationen sind schon echt gut, genau wie einige der Cabs. Ist aber oft mit viel Lautstärkeanpassung verbunden.

Bias FX: Grausam, hab keinen wirklich guten Sound rausbekommen und es rauscht

Darkglass Ultra: Das für mich beste Plugin bis jetzt. Macht sehr geile Cleans und eben Darkglass Vintage und BXK Zerre. Zusammen mit coolen integrierten Cabsims / IR Loader reicht es eigentlich für alles.

Overloud Mark Studio: Meh, nicht wirklich schlecht von den Amps, Effekte solala aber auch hier irgendwie alles sehr leise.

Parallax: Die für mich beste VST-Zerre, von sanft bis Brutal geht alles, leider im Clean nicht so gut. Hat dafür das zugänglichste Interface. Verliert aber gegen das Darkglass Plugin wegen der Cleans.

Helix Native: Das umfangreichste Plugin und wenn ich es durch das Stomp im Sale für unter 79€ abstauben kann eigentlich unfair es hier mit aufzuführen. Kann bis auf komprimieren alles richtig gut und klingt spitze. Zerrt imho nicht ganz so geil wie die NeuralDSP Plugins aber angesichts des restlichen Funktionsumfangs ist das zu verschmerzen.
 
Hardrockracer

Hardrockracer

Well-Known Member
Bassix
ß19.036
Hab mir vor kurzem das Ampeg SVX2 Plugin von IK Multimedia geleistet. Das muss ich aber zuerst noch ausgiebig testen, um ein Statement abzugeben. In der Regel nehme ich nen Ampeg Preamp oder meinen VT-Bass, gehe ins Pult und danach in die DAW.
 
mrbass04

mrbass04

Bass muss Drücken!
Bassix
ß5.376
Ich habe mir ebenfalls für den Rechner das SVX + SVX2 als Bundle gekauft (gibt es bei Vintageking.com gerade für $90 da konnte ich nicht widerstehen :-)). Finde da kann man alles mit abdecken was man braucht von Clean bis Zerre.
 
LöD

LöD

Nichts ist gelber, als gelb selber!
Bassix
ß2.703
Ich habe auch ein paar VSTs durchprobiert, und kann folgendes - rein subjektives - berichten:

Softube Bass Amp room (149€),
klingt sehr gut, ein Amp, DI und "Box". Das Hauptaugenmerk liegt auf veränderbaren Boxen und Mikrofonpositionen. Es ist eine 8x10, 4x12 und 1x15 Box dabei, der Amp ist eher neutral gehalten. Durch die Boxen und Mikropositionen kann man schöne authentische Sounds erzielen.

IK Multimedia Ampeg SVX (99€) SVT Classic, SVT 4 Pro, B-500, B-15R ein haufen Boxen, Klingt leider nicht besonders, mir fehlt das Amp feeling. Man merkt inrgendwie dass es eine Simulation ist. Kann ich nicht empfehlen.

Brainworx SVTVR und V-4B: (je 149€) jeweis ein Amp, zig Boxen und Mikrofone, klingt wow! wow! wow! Die geilste Simulation die ich bisher gehört habe, klingt super nach Amp, bin komplett begeistert und würde ich jedem empfehlen der gut klingende Bass VSTs sucht die Spaß machen und auf den Ampeg Sound steht.

LöD
 
 

Oben Unten