Bassbauer für Vintage Style Precision


maltos365
maltos365
Member
Beiträge
36
Bassix
ß3.389
Moin liebe Mitbasser,

Bin neu hier und hab mal ne frage zu eurer Meinung.
Ich habe vor mir einen Vintage Style Preci zuzulegen. Natürlich denkt man sofort an den Custom Shop von Fender, aber das ist mir einfach zu teuer. Suche etwas für ~1500€. Bei meiner Suche bin ich bereits aus Limelight (UK) und Relic Guitars The Hague (Holland) gestoßen. Habt ihr evtl. noch mehr Ideen oder könnt mir etwas zu oben genannten sagen ? Danke schonmal für eure Antworten.

Mfg
Maltos365
 
alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Beiträge
25.942
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß28.402
was ist denn "vintage style"? die parts bekommt man quasi überall. jeder aftermarket-hersteller hat preci-bodys aus erle und hälse mit den passenden maßen an, jeder hersteller hat vintage-style p-pickups am start...
für mich die einzigen knackpunkte für wirklichen vintage-style wären nitrolack und die richtige pickguard-farbe. und eventuell das aging.

wenn die letzten drei punkte irrelevant sind, hol dir nen mexico-fender. wenn du die letzten drei punkte auch willst, hol dir nen roadworn-fender.
oder bau ihn selber aus einzelteilen von mighty mite, warmoth, bernie hefner..., pack einen häussel oder kloppmann rein, organisier ein gutes tortoise-pg, zwei cts-potis, einen orange drop und lass das holz bei bassart lackieren.
 
maltos365
maltos365
Member
Beiträge
36
Bassix
ß3.389
Danke für die antworten.
Also es soll schon fender style sein also die von bass line sind mit etwas zu modern. Und ja aging etc soll auch sein. Nur halt kein Fender. Deswegen suche ich einen anständigen Bassbauer der soetwas realisiert.
Mfg
 
alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Beiträge
25.942
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß28.402
aging kostet etwa 200 euro aufschlag, mal mehr mal weniger. würde ich mir echt überlegen, ob das sein muß.
"bassart" war früher mal "relicmaster". das waren ausgesuchte aftermarket-teile, die da zusammengeschraubt wurden. das eigentliche werk des firmeninhabers war nitrolack und aging. sitzt in braunschweig.
ich hab einen relicmaster als hauptbass. war im laden teurer als dein limit, aber falls du einen bei ebay findest, schlag zu. die schwester zu meinem ging für einen schnäppchenpreis weg.
 
maltos365
maltos365
Member
Beiträge
36
Bassix
ß3.389
Bei nem Limelight würde ich das schinesische mit Limelight decal machen lassen nicht mit einem von fender(das fände ich auch n bisschen dreist).
Maruszczyk hab ich mir schon angeguckt(Basslehrer ist Endorser) aber das ist nicht das richtige. Nach Nash und Relicmaster kann ich mal ausschau halten. Danke.
 
tofi1
tofi1
Lieber spät mittem Bass anfangen als garnich!
Beiträge
14.035
Ort
Ruhrgebiet
Bassix
ß281.307
Bass Line in Krefeld kann Dir auch was Fender-artiges bauen.
Preis weiß ich nicht, musst Du mal anrufen.
 
schneebass
schneebass
Well-Known Member
Beiträge
4.784
Ort
DE
Bassix
ß179.920
nash guitars von der stange auf alt....

wenns OHNE aging sin soll: nardelli guitars and basses! qualität und preis unschlagbar. lass dir da einen korpus bauen/oder von der stange kaufen, dazu "deinen" hals, wartest ca. 1 1/2 monate und baust alles nach deinem dünken mit parts deiner wahl zusammen. beispiele von bodys(bestellen aber unbedingt über homepage -entfällt der EBAY zuschlag!):

https://www.ebay.de/sch/nrdbass/m.h...e=STRK:MEBIDX:IT&rt=nc&_trksid=p2047675.l2562

meine beiden bodys plus einem hals:





einen hals mit creme binding und block inlays ist noch in arbeit....
 

beate
beate
Bassteltante
Beiträge
22.917
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß531.480
Echten Nitrolack gibt es ja wohl nicht mehr. Das, was man heute unter dem Namen bekommt, sind andere Mixturen, die den alten Lacken in der Qualität unterlegen sind. Ganz besonders problematisch sind die Klarlacke, weil die innerhalb weniger Jahre rissig werden.

Mit anderen Worten: die Nutzung dieser Lacke ist für einen Hersteller ein Minusgeschäft.
 
beate
beate
Bassteltante
Beiträge
22.917
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß531.480
Im gearbuilder Forum gibt es jemanden, der nebengewerblich geagete Instrumente herstellt. Vielleicht da mal fragen.

Aber generell muss man halt für gute Handarbeit auch adäquat bezahlen. So ist das nun mal im Leben...
 
HenrySalayne
HenrySalayne
Well-Known Member
Beiträge
1.490
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß7.295
Natürlich denkt man sofort an den Custom Shop von Fender, aber das ist mir einfach zu teuer. Suche etwas für ~1500€.
Ein Allerweltsbass von der Stange ist dir zu teuer, aber du denkst, dass ein Bass vom Instrumentenbauer günstiger ist? Leben wir seit neuestem in einem Billiglohnland? Außerdem ist gerade "Road-Worn" etwas höchst persönliches. Dass dies ein Instrumentenbauer genau so hinbekommt, wie du dir das vorstellst ist fragwürdig und alles andere als günstig.
Kauf dir doch einfach einen Standard-Bass und mache den Road-Worn selbst.
 
Torillo-basses
Torillo-basses
schreibt...
Beiträge
2.514
Ort
Weimar
Bassix
ß310.535
Echten Nitrolack gibt es ja wohl nicht mehr. Das, was man heute unter dem Namen bekommt, sind andere Mixturen, die den alten Lacken in der Qualität unterlegen sind. Ganz besonders problematisch sind die Klarlacke, weil die innerhalb weniger Jahre rissig werden.

Mit anderen Worten: die Nutzung dieser Lacke ist für einen Hersteller ein Minusgeschäft.

Das was man im Handel als NITRO erhält, ist kein Nitro (darf auch Keiner sein). Es gibt aber noch "echten" Nitro-Lack!
 

Similar threads

 

Oben Unten