Benötige Empfehlung für leichtes Rig

Bassralf

Well-Known Member
Bassix
ß70.157
Meine Überlegung geht jetzt in Richtung Puma 900 und zwei Boxen wie die Eich 115XS.
Ist aber teuer... Gibt es etwas vergleichbares wie die Eich-Boxen (Sound, Gewicht!), das etwas günstiger ist?
Klar:
FMC 115H UL im kleinen Gehäuse. Nur minimal größer als die Eich und mit 489 Euro eine ganze Ecke günstiger.
natürlich nicht ganz so fancy ohne Stoff und Tolex, dafür aber sehr gut klingend und praktisch
Ich habe sowohl Eich als auch FMC-Boxen - daher kann ich @Mudskipper voll und ganz zustimmen.
Die rund 200 Euro Mehrpreis entsprechen in etwa dem Mehraufwand durch Tolexbezug, Metallecken und Frontrahmen mit Stoff. Beide Boxen spielen klar oberste Liga und sind ihr Geld wert. Da machst Du beim Kauf nichts falsch.

Auf zwei (zumindest für mich wichtige) Dinge möchte ich noch hinweisen: Die Eich-Box kann serienmäßig in Monitorposition aufgestellt werden. Außerdem hat sie auf der Oberseite eine Metallplatte, wo leichte D-Amps mittels Magnet fixiert werden. Das hält auch, wenn die Box in Monitorposition steht. Ich weiß jetzt nicht, ob der Puma diese Magneten hat (was aber nachgerüstet werden kann).
 

Tieftonterrorist

Hält sein Instrument manchmal sogar richtig herum.
Bassix
ß6.304
Den Puma 900 kann ich auch weiterempfehlen, ein wirklich solider Amp und sehr praxistauglich. Wenn es nicht unbedingt Tecamp sein muss könnten dir diverse Markbass-Amps auch gefallen, wie der BigBang (gebraucht) oder Ninja. Die gehen klanglich in eine ähnliche Richtung, sind sehr durchsetzungsstark und haben ebenfalls praktische Filter (VLE, VPF) an Board, die sich ähnlich bedienen lassen wie der Taste vom Puma. Als Box würden verschiedene Tecamp oder FMC passen, lass dich mal von Hans beraten! Ich selber spiele hauptsächlich über in ear, sonst eine tecamp 115s.
 

Kasho

Kaffee hinzugefügt - Körper.exe starten
Bassix
ß2.967
Okay, es wird also wohl auf FMC hinauslaufen... :kaffee:
Hat jemand Erfahrungen mit einer Kombi aus FMC 115H UL und FMC 112M N2? Klingt das auch bei moderater Lautstärke oder brauchen die Boxen ordentlich Dampf? Die Kombination aus 15", 12", 6" & HT stelle ich mir als relativ linear einstellbar vor oder liege ich da komplett daneben? :confused:

@Tieftonterrorist: Markbass ist nicht so meins... Den Little Mark (450 W, Limited Edition F1 in Ferrari-Rot) hatte ich mal ein paar Monate, aber mit VLE bin ich nie warm geworden.
230903-d1ef26d0acd82644e2596896a618aa85.jpg

Der Puma 500, den ich gerade habe, kommt schon ganz gut, aber etwas mehr Headroom könnte nicht schaden, daher schaue ich nach einem Puma 900 oder Eich T900...
 
Zuletzt bearbeitet:

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß3.487
Die Kombination aus 15", 12", 6" & HT stelle ich mir als relativ linear einstellbar vor oder liege ich da komplett daneben? :confused:
Die simpelste Lösung ist sicherlich zweimal das selbe Modell.
Derzeit sind die 114er sehr beliebt und mit dem 900er Puma kommst du da wohl schon mit einer Box recht weit.
Ich würde erstmal das versuchen und dann später ggf. die gleiche Box nochmal bestellen. Evtl. dann tatsächlich mit der anderen Hochtonabteilung um mehr Klangoptionen zu haben.
 

fiss-a-wiss

Well-Known Member
Bassix
ß57.080
wegen „linear“...
ich hab eine FMC HR (high resolution) Dreiwege-Box mit 15er Bass und die lässt sich mit EQ in alle erdenklichen Richtungen formen.
Ist mit knapp unter 20kg gut tragbar und ich habe festgestellt, dass ich größeres Besteck nur in lauten Rockbands brauche.
 

Bassralf

Well-Known Member
Bassix
ß70.157
Ich habe mit einer 115M UL begonnen. Mir ist eine gute Abdeckung des Mittenbereichs wichtiger als die letzten Höhen zu haben. Ohnehin spiele ich oft mit zurückgenommener Tonblende am Bass.
Um nun das Stack zu erweitern und auf 4 Ohm Gesamtimpedanz zu bringen, habe ich beim Hans noch eine 2×10 bestellt.

Die FMC Boxen funktionieren von Zimmerlautstärke bis voll laut.
 

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß32.797
Der Puma 500, den ich gerade habe, kommt schon ganz gut, aber etwas mehr Headroom könnte nicht schaden, daher schaue ich nach einem Puma 900 oder Eich T900...
...ich hatte den Puma 500 auch mal...der ist ganz gut, allerdings finde ich, dass Class D Amps der 800-900Watt Klasse notwendig sind, um ein mittelgrosses Stack zu befeuern (mittelgross = 4x10 oder 2x12 oder 2x15). Es geht nicht unbedingt um Leistung, mehr um Dynamik bei hoeheren Lautstärken.
 

lowend05

Active Member
Bassix
ß8.218
Hi
Als leichtes Rig kann ich voller Überzeugung den Eich T900 mit zwei 1x12 FMC empfehlen.
Super flexibel, leicht zu tragen und wirklich extrem viel Power und sehr guter Sound.
Für mich ist das die beste Ausstattung die ich in knapp 30 Jahren bis jetzt hatte.(und das war einiges...)
Viele Grüße
Lowend05
 

Bassralf

Well-Known Member
Bassix
ß70.157
Hi
Als leichtes Rig kann ich voller Überzeugung den Eich T900 mit zwei 1x12 FMC empfehlen.
Super flexibel, leicht zu tragen und wirklich extrem viel Power und sehr guter Sound.
Für mich ist das die beste Ausstattung die ich in knapp 30 Jahren bis jetzt hatte.(und das war einiges...)
Viele Grüße
Lowend05
Kann ich voll unterschreiben - Ich habe auch den T 900 jedoch mit den 1x12er Eich-Boxen (was sich nicht viel nimmt). Wenn Du mit dem FMC-Standardlook klarkommst, dann kannst Du mit den FMC-Boxen noch Geld sparen. Ich habe selber auch eine FMC-Box, kann also einen Vergleich ziehen. Für die Eich-Boxen spricht noch, dass oben eine Metallhalterung angebracht ist, die den T900 fest in Position hält.
 

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß3.487
Ich würde immer eine 15" Box nehmen! In deinem Fall halt etwas leichtes oder mit Rollen.
Für mich die Eierlegende Wollmilchsau ist eine Kombination aus 115 und 210. Extrem gut war die Kombination aus einer FMC 115 N2 (Faital) und der FMC 210 mit den UL Speakern (B&C).
Diese Kombi geht mir seit meinem Besuch bei Hans nicht mehr aus dem Kopf.
 

Bassralf

Well-Known Member
Bassix
ß70.157
Yep! 115M plus 210 habe ich bald von FMC. Allerdings beides in UL.Die 210 kommt nach Hans' Urlaub. Er hat klar bestätigt, dass das eine gute Kombi ist.
Mein zweites Stack bilden die beiden Eich 112. Ich wähle je nach Location aus.
 

Kasho

Kaffee hinzugefügt - Körper.exe starten
Bassix
ß2.967
Mahlzeit!

Vielen Dank für eure Antworten! Es gibt also doch mehrere Wege nach Rom... :cool:

Nach dem Urlaub gibt es Neuigkeiten, die ich euch nicht vorenthalten wollte:
Vor einigen Tagen ist eine gebrauchte FMC 115H UL bei mir eingezogen (14 kg) :great:

Leider waren alle Versuche, einen Tecamp Puma 900 oder einen Eich T900 gebraucht zu kaufen, nicht erfolgreich.
Schon weg, is wech, reserviert etc. :rolleyes: :mad: :(!

Na gut. Dann eben ein anderer gebrauchter Amp... :juhuu:

236493-2b017835d6dfb8c5d07e4daf7ee931fd.jpg

Jetzt fehlt mir noch die Ergänzung...
FMC? GloKla? 2x10? 1x12? 2x12?

Beim Guitar Summit gibt es in diesem Jahr eine Bass-Ampfinity :O!
Weiß jemand, ob da FMC und Glockenklang dabei sind?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasho

Kaffee hinzugefügt - Körper.exe starten
Bassix
ß2.967
Siehst: Bass-Ampfinity kannste hier auch haben! :prost:
Ja, nee, is klar...

Aber im Ernst: Ich glaube, dass es nicht noch mal eine baugleiche 15er wird.
Irgendwie fehlen mir da ein wenig die Mitten.

Die FMC 112M N2 mit 12"+ 6" hatte ich schon mal (auf'm Papier) als Idee...
Hat die zufällig hier jemand am Start und kann mir zwei Worte dazu sagen?

Über die GloKla Space ART Neo denke ich nach - passt aber definitiv zurzeit nicht ins Budget... :govampire:
 

ElectricMorus

Basstölpel, elektrischer!
Ich habe eine ältere 1126 Neo mit 250 W. Zwei Worte? Passt gut!:D
Läuft gerade verschwistert mt meiner sehr alten Trace Elliot 15er, meist mit dem Markbass LM2, aber auch schon mit einem Mesa Subway, gerne mit dem TwoNotes LeBass davor. Macht Spaß, aber ich bin jetzt mangels Gelegenheit nicht so der Connaisseur. Ich würde nach seinem Urlaub mit Hans telefonieren.
Edit: @Bassralf hat Recht:bier: und kann schneller und richtiger tippen!
 
G

Gast76317

Guest
Aber im Ernst: Ich glaube, dass es nicht noch mal eine baugleiche 15er wird.
Irgendwie fehlen mir da ein wenig die Mitten.
Na denn ne 1x12 dazu... passt auch... 2x10 + 1x15 is ne klassische Kombi,
doch da in der Überschrift "leichtes Rig" steht, denke ich halt praktischer
Weise an eine Box mit Einzelspeaker... also 1x15, oder 1x12.

Nun ja... ich bin halt in der glücklichen Lage 1x15 mit 1x15 als auch 1x12
und 2x12 nebst 4x10 und 2x10 kombinieren zu können.
Die Kombi als 2x15, oder auch 1x15 + 1x12 mach schon Laune und bei 10"
hab ich die lieber als 6er Pack zusammen verteilt auf zwei Boxen 10" only.

236510-87683c5cf6d42c77bf09878f1dfeb0d6.jpg
 
 

Oben Unten