Bitte Anschnallen! - Die Suche nach "DEM" Gurt

BergiaBurns

BergiaBurns

Router Hump
Es gibt Gurte mit einer glatten und rauen
Seite.
IMG_20210307_124418.jpg
IMG_20210307_124553.jpg
 
N

NostroDisPater

Active Member
Bassix
ß2.775
Klar, aber den, den ich gern hätte, ist halt innen glatt.
Also dann doch wieder auf die Suche gehen.
 
N

NostroDisPater

Active Member
Bassix
ß2.775
Können die das auch machen? Ich glaub ich schreib denen mal. Wenn ich das mache kann ich den danach wegschmeißen. :D Oder ich probiere es erst mal so, anrauen kann man dann immer noch wenn es sein muss.
 
olbass

olbass

A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß72.947
Können die das auch machen? Ich glaub ich schreib denen mal. Wenn ich das mache kann ich den danach wegschmeißen. :D Oder ich probiere es erst mal so, anrauen kann man dann immer noch wenn es sein muss.
Ich habe 2 von diesen gepolsterten Harvest-Gurten und empfinde die nicht als rutschig. Die Sandberg Gurte und mein Minotaur sind wesentlich glatter auf der Innenseite und damit auch rutschiger.
muss aber auch sagen, das meine einlagigien ungepolsterten Ledergurte mit ihrer rauen Innenseite noch weniger auf der Schulter rutschen.
 
DerNuLz

DerNuLz

Preci reicht wohl doch
Bassix
ß26.175
Können die das auch machen? Ich glaub ich schreib denen mal. Wenn ich das mache kann ich den danach wegschmeißen. :D Oder ich probiere es erst mal so, anrauen kann man dann immer noch wenn es sein muss.
Die machen das nicht.

Doch, wurde mir neulich von Harvest angeboten. Umtausch bei Nichtgefallen ist dann aber nicht mehr möglich, sondern nur noch bei Mängeln (also Garantie). Mir war das nämlich leider deutlich zu glatt innen. Und die Gurte mit Nubukinnenseite sind dann leider deutlich rauer. Fand ich echt schade. Die verwendeten Leder sind nämlich hochwertig und die Verarbeitung war auch echt toll. Aber ich habe hier nen alten aS Gurt (keine Ahnung, ob das mal irgendeine Hausmarke oder sowas war), der ist in der Hinsicht nach wie vor meine Referenz: nicht so glatt wie Nappa, nicht so rau wie Nubuk. Es scheint so, dass sich innen die Narbenseite vom Leder befindet.

@NostroDisPater ich empfinde die 8€ Versand trotzdem nicht als unverschämt. Vielleicht als ungewohnt und höher als gedacht, aber nicht unverschämt. Und der Vergleich mit Music Store hinkt etwas, da die sich als größeres Unternehmen ganz andere Konditionen aushandeln können. Und als Privatperson könnte man bspw. ein riesiges Paket mit Sicherheit nicht für 8€ versenden. Okay, der Gurt war jetzt auch nicht in nem riesigen Paket, aber UPS scheint die Preise normalerweise spezifischer als DHL und Co. zu berechnen und ein Standardpaket geht wohl bei 7,75€ los. Insofern sind 8€ pauschal jetzt gar nicht so schlimm.

Aber ich bin gespannt. Hier dürfte demnächst nen (gebrauchter) Mono The Betty eintrudeln. Mal sehen, wie und ob mir der gefallen wird. Die Dinger scheinen ja insgesamt recht beliebt zu sein.
 
N

NostroDisPater

Active Member
Bassix
ß2.775
Gurt und Security Locks sind heute gekommen. Ist auf jeden Fall mal besser als der Gurt vorher, und die Locks halten auch (direkt mal ausprobiert :D ).
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Ich habe mir diesen hier jetzt für meinen Jazzy zugelegt:
1615459542561.png


Das Leder ist 3" breit, superweich und geschmeidig, allerdings auch nicht gerade rau auf der Innenseite. Ein Wohlfühlgurt von neu an.
Für Thunderbirds und andere extreme Kopflastunfälle vielleicht nicht der Bringer, aber für TB-Hänger reichen die max. 140cm Länge eh nicht aus, um den Bass auf Kniehöhe zu bringen ;-)

Das Locking-System funktioniert sehr gut bei den ganz normalen Fender Gurtknöpfen. Über einer normalen Gurtöse befindet sich ein Metallschieber mit Federmechanismus, der ein Rausrutschen sicher verhindert.
 
amoc

amoc

Active Member
Bassix
ß16.404
Ich hänge mich hier mal rein, obwohl ich mich durch die 13 Seiten noch nicht durchgelesen habe. Nylon-Gurte finde ich bei leichten Bässen eigentlich ganz gut, macht aber bei meinen Preci's und Artverwandten das bekannte Problem, weil die Schwerkraft wirkt und der Gurt rutscht.

Da ich D.I.Y.-affin bin, hab ich mir in den Kopf gesetzt, dass ich mir einen Nylon-Gurt selbst nähe, der innen eine rauhe Stoffschicht gegen das Verrutschen hat.

50mm Gurtband ist von der Reparatur des Schlittens noch da.

IMG_20210115_211555~2.jpg


...graues Polster-Leder und ein alter Gürtel sind auch noch zu finden

IMG_20210318_221252.jpg


...Oval-Ringe, Gurtband-Schieber und festes Nähgarn gibt's mit Termin-Shopping beim Nähkastl um die Ecke.

IMG_20210318_221343.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
DerNuLz

DerNuLz

Preci reicht wohl doch
Bassix
ß26.175
....Test-Nähung

Anhang anzeigen 473241

Anhang anzeigen 473242

...für's erste Mal Nähen gar nicht soooo schlecht

Anhang anzeigen 473243

Anhang anzeigen 473244

Anhang anzeigen 473245

Fortsetzung folgt...

Coole Sache. Was für Garn verwendest du für die Lederenden (ich gehe mal davon aus, dass der alte Gürtel dafür herhalten darf)? Und hast du eine Ahle zum Vorstechen der Löcher und eine entsprechende Nähnadel? Sonst könnte das ne ziemlich unangenehme Geschichte beim Nähen des Leders werden. Ne haushaltsübliche Nähmaschine packt das bspw. nicht.
 
amoc

amoc

Active Member
Bassix
ß16.404
Coole Sache. Was für Garn verwendest du für die Lederenden (ich gehe mal davon aus, dass der alte Gürtel dafür herhalten darf)? Und hast du eine Ahle zum Vorstechen der Löcher und eine entsprechende Nähnadel? Sonst könnte das ne ziemlich unangenehme Geschichte beim Nähen des Leders werden. Ne haushaltsübliche Nähmaschine packt das bspw. nicht.
Da hast du Recht, das packt eine Billo-Nähmaschine (damals bei Lidl gekauft) nicht und den alten Fingerhut von meiner Oma finde ich nicht mehr.....
Ich werde die Lederenden vernieten. So macht's auch der Steyner bei seinen Gurten.
 
amoc

amoc

Active Member
Bassix
ß16.404
Es geht in die 2te Runde. 8cm breite Nylon-Gurte sind besser als 5cm, aber gepolstert und nicht rutschig sollen sie sein. Ich habe einen Nylon-Gurt, der nur die Anforderung von 8cm Breite erfüllt. Aus diesem Grund möchte ich euch meine Modifikation mit Polsterung und rutschfester Auflage vorstellen.

Man nehme oder besorge sich:
-Molton in schwarz (der Bühnenmolton ist eh zu groß, also schnell einen Streifen abgeschnitten...)
-5mm Polstermaterial (mein Material hat noch eine Klebeschicht, so kann man die Polsterung vorm Nähen mit dem Bügeleisen bisschen fixieren, damit nix verrutscht)

IMG_20210320_193537.jpg


IMG_20210320_193434.jpg



Dort, wo der der Gurt am mittleren Steg beim Gurtbandschieber vernäht ist, muss aufgetrennt werden, damit man den gesamten Bereich mit Molton "benähen" kann. Nur die ersten 50cm erhalten die Polsterung, sonst wird der Gurt zu dick und passt nicht mehr durch den Gurtbandschieber.

IMG_20210320_193233.jpg



Mit dem Molton auf der Innenseite wird der Gurt schön stabil und die Polsterung schmeichelt der Schulter - Ergebnis passt. Vorher war der Gurt zu rutschig und der Preci-Hals tauchte nach unten ab, jetzt hält der Gurt den Bass schön gepolstert in seiner Position.

IMG_20210320_193154.jpg


IMG_20210320_193507.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten