Brauche Fender Precision - Unterschiede


Grga
Grga
So long..
Beiträge
4.566
Ort
DE
Bassix
ß55.558
Nach Preci klingen beide Varianten, wie üblich bei Ahornhälsen etwas heller, knalliger, Palisander etwas wärmer, "runder". Aber wie f_luxus schrub.. eigentlich kannst Du das vernachlässigen für Dein Projekt.
 
Altair
Altair
Well-Known Member
Beiträge
573
Ort
DE
Bassix
ß20.449
Es gibt auf YT relativ viele Vergleichsvideos zwischen Precis mit Ahorn- oder Palisandergriffbrett, man hört den Unterschied, auch wenn man manchmal schon sehr die Ohren spitzen muss
 
el_loco
el_loco
Well-Known Member
Beiträge
1.646
Ort
Mainschleife
Bassix
ß50.295
Für ein bestimmtes Studioprojekt brauche ich einen Fender Precision.
Gerne auch gebraucht….Budget max 1200€
(Warum es ein Fender sein muss, und warum es ein Precision sein muss…
…soll erstmal egal sein.)
Der Bass muss den typischen Preciton stramm und ohne zu Mulmen oder
sich selbst im Weg zu stehen rüberbringen.
Es soll via DI direkt ins Pult gehen…
Es gibt so viele Unterschiede, Produktionsort, PUs, Hölzer…
Worauf muss ich achten?
Und….hat der Clan der hiesigen Precianer Empfehlungen nach welchem Modell ich suchen soll?
:ugly: das hört sich nach einem Producer an, der unbedingt einen Fender Precision will, weil man das halt so macht.
Billige Kopie, guter PU rein und Decal tauschen... fertig. Merkt kei Sau.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
26.312
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß419.155
Empfehlungen nach welchem Modell ich suchen soll?
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?
Seltener Esche Ahorn Hot Rod Ami zum guten Preis. Knackt bestimmt ordentlich und wird man im Zweifel gut wieder los.
Hätte ich nicht erst letzten Monat zugeschlagen wäre ich schon dran…und ich mag nicht mal Naturlook :ugly: .
 
Tiefton
Tiefton
Da ist doch nicht die eins
Beiträge
1.736
Ort
East Belgium
Bassix
ß39.370
:ugly: das hört sich nach einem Producer an, der unbedingt einen Fender Precision will, weil man das halt so macht.
Billige Kopie, guter PU rein und Decal tauschen... fertig. Merkt kei Sau.
Erstens fange ich nicht an zu lügen und zu betrügen, oder Leute zu verarschen, die mir vertrauen und mit mir zusammenarbeiten wollen. Mir ist aber auch schon aufgefallen, dass diese sich Art der Soziopathie auch unter Musikern verbreitet hat. Auf Leute die so drauf sind kann ich sehr gut verzichten…..
Zweitens handelt es sich nicht um „so einen Producer“ (du scheinst ja sehr erfahren zu sein ), sondern um jemanden der Weis was er tut, was er will und warum er das will…

Die Begründung klingt nach Voodoo, ist aber sowas von Wahr. Ein Preci sitzt bei den meisten Aufnahmen magisch gut im Mix. In dieser Disziplin kann der Jazzbass nicht ganz mithalten. Abhäning von der Fertigungsqualität hat man Definitionsprobleme mancher Frequenzen, wennman nur den HalsPU nutzt um den Pr3ci zu „simulieren“. Der JB Ton ist dann ähnlich, aber ohne die magische Aufnahmequalität des Precis. Der macht automatisch Platz wo er benötigt wird, verschwindet aber nicht, sondern bleibt präsent. Wie mein Spector. Der ist aber ein bisschen „too much“, wenn die weitere Instrumentierung eher „Zart“ ist….

Es tut ja auch nix zur Sache, da mich das Thema Precision Bass …….sagen wir so, ich bin erfreut endlich einen Grund zu haben, mich näher mit diesem Bass zu befassen und mir mittelfristig einen zuzulegen.
 
Tiefton
Tiefton
Da ist doch nicht die eins
Beiträge
1.736
Ort
East Belgium
Bassix
ß39.370
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?
Seltener Esche Ahorn Hot Rod Ami zum guten Preis. Knackt bestimmt ordentlich und wird man im Zweifel gut wieder los.
Hätte ich nicht erst letzten Monat zugeschlagen wäre ich schon dran…und ich mag nicht mal Naturlook :ugly: .
An so eine Kombi habe ich auch schon gedacht. Wäre dann fast wie bei meinem NS2, die PU Kombi. Den könnte ich dann sogar benutzen, wenn es um Slapaufnahmen geht.
In der Disziplin hat der Preci das Nachsehen. So live oder im Proberaum finde ich den Preci Slapsound sehr interessant. Ich hatte so vor 15 oder 20 Jahren mal ein gutes Gespräch mit @bauschi dazu auf der Musikmesse. Der ist auch sowieso der funkifizierte P=Bass Master schlechthin….:hail:

Klingt der denn so richtig gut und ohne jede Einschränkung nach Preci, bzw. sitzt der SplitCoil genau dort, wo er beim Standard Preci sitzt?
Hammer wenn dem so wäre und es fiele mir schwer Argumente für einen JazzBass zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Grga
Grga
So long..
Beiträge
4.566
Ort
DE
Bassix
ß55.558
So live oder im Proberaum finde ich den Preci Slapsound sehr interessant. Ich hatte so vor 15 oder 20 Jahren mal ein gutes Gespräch mit @bauschi dazu auf der Musikmesse. Der ist auch sowieso der funkifizierte P=Bass Master schlechthin….:hail:

:-) oh yes....... unser Herr Precident bauschi schickte mich auch drauf damals.
 

jazzmattezz
jazzmattezz
Well-Known Member
Beiträge
5.656
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß103.674
Ich würde tatsächlich den Hot Rod Preci ins Auge fassen, der von Muddy gepostet wurde.

Gründe:
1. so einen Hot Rod gibts super selten
2. der eine, den ich mal angespielt habe war wirklich 1A
3. falls er doch längerfristig nicht gefallen sollte, kriegste den immer wieder für den Preis los

Ansonsten würde ich auch einen gebrauchten American Standard, Pro1 oder Pro2 oder eventuell auch einen gebrauchten Roadworn Preci empfehlen.
Aber einen Roadworn würde ich unbedingt selber antesten.
Die anderen (Standards und Pros) könnte man ungespielt für um die 1K bis 1,2K kaufen und wenn man Pech hat und einen erwischt, der nicht ganz so toll ist, kriegt man den immer für den Preis wieder weg.
 
Bjoern Rust
Bjoern Rust
Broiler statt Matjes, Schweinebacke!
Beiträge
928
Bassix
ß37.541
Was mir ja sauer aufstösst ist dieses Gurken kann man ja verlustfrei weiterdrücken, soll sich der nächste damit rumärgern........
 
jazzmattezz
jazzmattezz
Well-Known Member
Beiträge
5.656
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß103.674
Was mir ja sauer aufstösst ist dieses Gurken kann man ja verlustfrei weiterdrücken, soll sich der nächste damit rumärgern........
tja.. das ist aber leider nunmal Fakt. Tatsache ist aber dass es sehr sehr wenige Gurken unter den AM. Standards und den Pros gibt.
Es kann halt nur sein, dass die Teile einem nicht so liegen, dann gibste die halt weiter. Finde ich jetzt nicht so verwerflich.
 
Bjoern Rust
Bjoern Rust
Broiler statt Matjes, Schweinebacke!
Beiträge
928
Bassix
ß37.541
tja.. das ist aber leider nunmal Fakt. Tatsache ist aber dass es sehr sehr wenige Gurken unter den AM. Standards und den Pros gibt.
Es kann halt nur sein, dass die Teile einem nicht so liegen, dann gibste die halt weiter. Finde ich jetzt nicht so verwerflich.
Ich bin da ambivalent, es stößt sauer auf ich muss nicht gleich kotzen.
Ich hab auch Glück, ich hatte noch nie nen Fender in der Hand, der mir gefallen hat.
 

Oben Unten