brauche ma dringend hilfe

Das ist ein Bes, im Deutschen besser bekannt als Ais.
Nur im Deutschen ist das b der Ton zwischen a und h, überall sonst heißt das h b.
a, h, c, d, e, f, g ist ja auch blöd.
Mein alter Musiklehrer meinte mal, das hätten irgednwelche besoffenen Übersetzer angezettelt, aber ob das stimmt?
 
Zuletzt bearbeitet:

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß983
ja du hast recht.. ob der typ besoffen war kann wohl keiner so genau sagen.. allerdings hat er wirklich das kleine b, das wohl in der schrift die er abmalen sollte, so wie früher bücher und schriften vervielfältigt wurden, etwas unsauber geschrieben war für ein h gehalten.. kann ja auch leicht passieren, wenn man den bogen des bauches beim b nicht richtig zu ende malt. bis die deutschen gemerkt haben, dass das vollkommener blödsinn ist, war das h schon so weit verbreitet, dass keiner mehr umlernen wollte..

also im deutschen heisst ein h mit nem b (also ein halbton unter dem h) b und ein deutsches b mit nem b ist wäre ein a (gibts allerdings nicht). normal ist das deutsche h ja ein b und da heisst ein b mit nem b entweder ais oder b-flat, was dann in deutschland das b wäre.

also wenn du irgendwann ein b mit nem b siehst, dann meint der autor das deutsche b.. wenn irgendwo ein b alleine steht, dann solltest du wissen, ob der autor die deutsche oder die standardnotation benutzt.. in noten ausgedrückt ist das eh vollkommen egal. Die note ist, egal wie sie heisst, immer an der gleichen stelle auf dem notenpapier.

D.
 

Rhino

Well-Known Member
Bassix
ß3.938
[Erbsenzähler]

Ein deutsches Bes wäre H mit bb (entspricht A). Deutsches H mit b = B
Das internationale B mit b ist B flat (entspricht Ais), aber nicht Bes.

Eine Tonart, in der ein Bes (H mit bb) vorkommt, erfordert wohl insgesamt 8 Vorzeichen: Fes-Dur, das halte ich für nicht mehr spielbar, dann doch lieber enharmonisch in E-Dur.

[/Erbsenzähler]
 

Subtone

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: W.A.S.P.chen
Mein alter Musiklehrer meinte mal, das hätten irgednwelche besoffenen Übersetzer angezettelt, aber ob das stimmt?
Ja, richtig, nur das es keine " Übersetzer " sondern Mönche waren. ( Es gibt zahlreiche solche Fehler,z.B. auch bei Deklination französischen Verben )
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: Subtone

Zitat:Original erstellt von: W.A.S.P.chen
Mein alter Musiklehrer meinte mal, das hätten irgednwelche besoffenen Übersetzer angezettelt, aber ob das stimmt?
Ja, richtig, nur das es keine " Übersetzer " sondern Mönche waren. ( Es gibt zahlreiche solche Fehler,z.B. auch bei Deklination französischen Verben )
Und nachdem alle Klöster ihre eigene Brauerei hatten, könnte das mit dem "besoffen" schon hinkommen. [:D][:D][:D]
 

TheUli

New Member
Bassix
ß240
ja meine musikleherin meinte wir könnten ja ma noten machen, wir also den QUINTENZIRKEL angefangen un ich sollte

Eb Bb Eb und F spielen

hab das dan auch gemacht un zuhause sollte ich dan noch quinte/terz un so einbauen sprich kleine läufe basteln un dan nach der arbeit komm ich heim un denk so: scheiße wo is Bb?

hat ma jem noch zur sicherheit die tabs?
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß983
sorry nico.. aber wie soll man denn bitte

g|--3--
d|--8--
a|-13--
e|-18--

greifen? ich versuch das jetzt schon 10 minuten und eben hab ich mir den kleinen finger gezerrt..

D.
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: ichon the T

sorry nico.. aber wie soll man denn bitte

g|--3--
d|--8--
a|-13--
e|-18--

greifen? ich versuch das jetzt schon 10 minuten und eben hab ich mir den kleinen finger gezerrt..
Du könntest die G- und E-Saite jeweils von außen mit Wäscheklammern festklemmen und die D- und A-Saite müßte dann noch mit Daumen und kleinem Finger machbar sein. [:!!]
 

TheUli

New Member
Bassix
ß240
also ich weiß noch das ich auf der a un e saite irgendwo beim 12 bund wa und leute, da sin es nur 3 tabs weil ich ja einen (Eb) zweimal spiele
 
Oben Unten