Celinder Custom Update

ebassas

Member
Bassix
ß1.180
Ich verkaufe diesen Celinder Custom Update 4. Er wurde von Christian Celinder Ende der 90er Jahre für Oskar Cartaya (Spyro Gyra, Tito Puente, Steve Lukather, J Lo etc) gebaut.

Dieser Bass ist im Stil eines Fender JazzBasses der 70er Jahre gehalten, allerdings mit einigen Modifikationen (also updates, wenn man so möchte). Eine umfangreiche Aktivelektronik erlaubt es, Bässe, Höhen und parametrische Mitten zu regeln. Wer den Sound allerdings so basic wie möglich halten möchte, kann den Bass auch einfach passiv schalten. Dadurch ist dieses Instrument sehr wandelbar - Vintage 70er JazzBass Sound als auch ein modernerer "JB on steroids" Sound sind kein Problem. Der Bass hat ein sehr volles und knackiges LowEnd, besonders für einen JazzBass.

Der Hals ist aus sehr schön gemasertem Vogelaugenahorn gefertigt, der dem Sound sehr viel Punch verleiht. Wer Celinder Bässe kennt weiß, dass man diese Hälse sehr tief einstellen kann ohne dass die Saiten zu schnarren beginnen. Minimale Abnützung der Bünde, ich würde sagen sie stehen bei 95%.

Die Stimmmechaniken sind von Hipshot, und die E-Saite ist mit einem Detuner versehen.

Der Bass ist trotz seines Alters in bemerkenswertem Zustand und man muss schon sehr genau hinsehen um überhaupt einen Kratzer zu entdecken. Den auffälligsten, der auf der Rückseite ist, habe ich fotografiert. Der Bass geht fast als neuwertig durch.

Der Bass hat die übliche 34'' Mensur und wiegt 4,7 kg.

Christian Celinder baut seit Jahren keine Bässe mehr. Das ist eine einmalige Gelegenheit, einen Celinder Update in solch gutem Zustand zu bekommen. Zudem ist dieses Instrument ein Einzelstück.

Artikelstandort: Wien

Preis: 3.500 Euro

KEIN TAUSCH!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten