Clover Basses !

4low

4low

Über-Bayudankse
Sehr, sehr geil! Hab noch keinen angespielt, den ich nicht sofort haben wollte (spiele einen Avenger 5, und irgendwann sollte auch noch ein Argo 5 in Fretless her) ... Ich finde, die gehören mit zu den bässten in Deutschland und das zu echt guten Preisen - die alte Verbindung zu Delano zahlt sich auch immer noch aus... alles sehr durchdacht und schlüssig...
Leider hat die Sache einen Haken: Marketing und Kundenservice wird bei Clover nicht mal kleingeschrieben, sondern offensichtlich gar nicht... obwohl auf der Clover Website durchaus Kontaktangaben zu finden sind, geht leider niemand ans Telefon, Rückruf ist nicht, e-Mails werden anscheinend ignoriert (oder er hat den schärfsten Spamfilter der Welt)... wenn man in München zur angegebenen Adresse fährt, sucht man vergeblich einen Hinweis auf Clover...
Gerecht ist wiederum, dass Clover anscheinend nicht nur mit Endkunden so umgeht, sondern auch mit Händlern... ich kenne mindestens einen Händler im Süddeutschen Raum, der ihn demnächst aulisten will, weil offensichtlich gar kein Support kommt.
Ich würde gerne an meinem Avenger etwas (Geringfügiges) modifizieren, steh jetzt aber ohne Support da...
Sehr sehr schade... weil das Podukt echt gut ist.
Also, wenn Du Dir einen holst, sollte Dir das bewusst sein...
Andererseits: hast Du nicht vor Kurzem versucht, hier (und in der Bucht) einen Avneger 5 und einen Argo zu verticken?
 
Seal Bass

Seal Bass

Member
Bassix
ß3.235
Hallo,
ja genau. Ich wollte beide verkaufen, da es ein Apeiron in gold sprackle werden soll. Ich habe über die E-Mail an Jörg innerhalb von Stunden eine Antwort bekommen. Support bzw. Service ist immer möglich. Im neuen Bassprofessor Januar 2014 soll ein komplettes Interview mit Clover kommen. Ich bin gespannt.
Leider hat kaum jemand Interesse an diesen Bässen. In der Bucht gehen sie unter 800 Euro weg bzw. ohne Gebot. Sehr schade bei einem Anschaffungspreis von ca. 1850 Euro.
LG
Uwe
 
4low

4low

Über-Bayudankse
Ja, is leider so mit gebrauchte Bässen aus deutscher Produktion, da geht so Einiges weit unter Wert weg (nur eine günstige Diva ist mir noch nicht untergekommen, aber kann ja noch werden).
Also, wenn Du einen Trick hast, wie man Jörg erreicht, dann sags mir bitte... sieht wohl so aus als wäre wir beide der Clover Thread... (Namen hätte ich auch schon: wie wär's mit "C-Lover"?).
Bis dahin probier ich es einfach nach den Feieragen nochmal über e-Mail...
 
lazarus_04

lazarus_04

schalltechnik04.de
Ich besitze auch einen Clover, um genau zu sein einen Avenger.4 in weiß mit tortoise Pickguard.

Ein sehr guter Bass! Ich hab ihn allerdings schon mächtig modifiziert, da mit "ab Werk" einige Dinge missfielen:
  • So wurde das Treble Poti nachgerüstet um auch im passiv Modus die Höhen abzudämpfen.
  • Genauso habe ich den Schalter (mein Avenger ist die Ausführung mit nur einem Schalter (altes Modell)) umgelötet auf "Middle - Parallel - Bridge". Gerade den Mischton aus Neck- und Middle- Pickup finde ich großartig. Diese Einstellung war vorher ("Seriell - Bridge - Parallel") nicht möglich und erweitet den Sound des Avengers nochmal deutlich.
Aber es gibt auch Dinge, die ich nicht besonders gut finde. Der EQ ist von den gewählten Frequenzen sehr gewöhnungsbedürftig und m.E.n. nicht sehr musikalisch:
  • der Bassregler ist mit 40Hz zu tief
  • die Mitten sind mit 500Hz.. okai
  • und der Höhenregler mit seinen 6,5kHz ist einfach nur ein grauß
Zum Glück klingt die Elektronik in Neutralstellung absolut linear und kleine Korrekturen lassen sind auch vornehmen wenn man muss. Insofern bleibt sie drinnen. :-)

Alles in allem sehr schöne, gute und preiswerte Instrumente!
 
Zuletzt bearbeitet:
Chuck

Chuck

MusicMan
Es gab hier mal einen Thread Clover betreffend. Leider ist der weitgehend aus meinem Gedächtnis verschwunden. Ein Member hatte da wohl einen Bass in Auftrag gegeben und wohl auch Vorkasse geleistet und dann monatelang nix mehr gehört. Es gab aber glaub ich doch noch ein Happy End.
 
Schlurch

Schlurch

Hutrocker
Bassix
ß66.837
Entschuldigung, aber letztes Jahrtausend wurden auch schon feine Bässe gebaut. Aber für so junges Gemüse wie dich kommt das wohl völlig überraschend...
 
Seal Bass

Seal Bass

Member
Bassix
ß3.235
Hallo,
ich verstehe nur nicht, warum momentan für deutsche Instrumente ein vielfaches weniger im Verkauf möglich ist als bei anderen, deren Qualität bestimmt nicht besser ist. Letzte Tage ist ein Apeiron 4 Saiter im Bestzustand für 550 Euro bei Ebay ersteigert worden. Mehr war nicht drin. Schade eigentlich. Heißt das jetzt das Clover Instrumente nicht unbedingt wertstabil sind? Vielleicht ist gerade eine ungünstige Zeit für den Verkauf.
 
jules46

jules46

Active Member
Bassix
ß5.361
hi, ja kann man auch nicht verstehen, vor allem bei Cloverbässen, die m. E. wirklich top sind...ich habe selbst 4 Stück und eine weiteren verkaufe ich gerade.
Vielleicht liegts aber auch daran, dass man gar nicht weiß, ob es Clover überhaupt noch gibt, die Homepage dümpelt vor sich hin, mehrere Kollegen berichteten hier von der Unmöglichkeit Jörg Neugebauer zu erreichen, er selbst vertickt seine Bässe über ebay...dann taucht mal ein grüner fretless Argo im Bassprofessor auf, dann hört man wieder ein Jahr nix mehr, bin kein Marketingprofi, glaube aber, das könnte man optimieren...
echt schade, die Bässe sind Spitze
Gruß jules46
 
Seal Bass

Seal Bass

Member
Bassix
ß3.235
Hallo Jules, welchen verkaufst Du gerade?
Im Bassprofessor Januar 2014 soll ein Interview mit Clover Jörg Neugebauer erscheinen.
Dort soll es auch Aussagen geben wie es ist und wie es weiter geht. Ich bekomme ihn immer
per Mail und habe immer Antworten innerhalb von Stunden bekommen.
Natürlich gebe ich Dir recht, Marketing ist das nicht wirklich und ja über Ebay läuft bei ihm einiges.
Schade um die Instrumente, die sind echt Spitze.
Gruß
Uwe
 
lazarus_04

lazarus_04

schalltechnik04.de
Ich denke die Clover Preise gehen wieder hoch. Wie schon richtig beobachtet verkauft Jörg aktuell seinen Bestand über ebay. Mehr kann ich hier nicht sagen! Daher ist der Markt relativ gesättigt.
Ein Clover Avenger ist minimum 1000€ Wert.
 
Seal Bass

Seal Bass

Member
Bassix
ß3.235
Hi Jules,
danke für Deine Antwort. Ja der Hugh McDonald ist schon klasse. 799 Euro ist kein Preis dafür. Schließlich hat er ihn ja so als Custom Modell so bestellt. Er ist eben schon eine Legende - Bon Jovi - eben.
Ich würde mir gerne den Porno Bass Apeiron in gold sprakle zulegen. Ohne meine zu verkaufen geht leider nichts.
Gruß
Uwe
 
Seal Bass

Seal Bass

Member
Bassix
ß3.235
Hi Lazarus,
Du machst uns hier alle sehr neugierig. Primär ist natürlich nicht der Verkauf wichtig, da ein Instrument gerade von Clover für jeden von uns einen anderen Wert hat. Es ist eben nur ärgerlich, wenn die Preise so im Keller sind.
Danke für die Info.
Gruß
Uwe
 
4low

4low

Über-Bayudankse
Naja... da leiden die Gebrauchtpreise eben auch am nichtexistenten Marketing... Selbst andere deutsche Bassbauer, die da im Verhältnis zu ihrer Grösse relativ viel Aufwand betreiben, werden gebraucht weit unter Wert gehandelt... aber Gerald Marleaux oder Siggi Jäger arbeiten eben auch international an ihrem guten Ruf... Und so wird halt der Zielmarkt auch grösser... Z.B. bin ich gerade dabei, einen Human Base nach UK zu verkaufen... mit einem Clover wäre das wohl eher schwierig.
Nun kann es Jörg N. recht egal sein, welche Preise seine Bässe gebraucht erzielen... Ich finde es nur sehr schade, weil die Instrumente echt klasse sind und wahrscheinlich auch neu schwer zu vermitteln sind... Und das haben sie eigentlich nicht verdient.
Dir kann ich nur raten: wenn es irgendwie geht: aussitzen! Irgendwann kommt schon derjenige, für den Dein Bass der Richtige ist - und den findest Du auch nicht schneller, wenn Du den Preis nach unten treibst... Wie gesagt: wenn morgen Einer mit einem gut behüteten Argo 5 Fretless ankommt, dann werde ich auch wieder schwach, trotz allem..
Also: aussitzen, auch mit GAS im Nacken!
 
jules46

jules46

Active Member
Bassix
ß5.361
Hi Jules,
danke für Deine Antwort. Ja der Hugh McDonald ist schon klasse. 799 Euro ist kein Preis dafür. Schließlich hat er ihn ja so als Custom Modell so bestellt. Er ist eben schon eine Legende - Bon Jovi - eben.
Ich würde mir gerne den Porno Bass Apeiron in gold sprakle zulegen. Ohne meine zu verkaufen geht leider nichts.
Gruß
Uwe
Hi Uwe, naja,du hast Recht 799 Euro ist kein Preis aber es gibt ja noch die Mindestpreisfunktion...den Apeiron hatte ich als 5er in candy cola sparkle, schöner Bass, ich habe ihn dann allerdings verkauft, weil (s)ich einfach zu viel angesammelt hatte.
...schau mal da hab`ich noch pics: https://picasaweb.google.com/weidner.erlangen/CloverApeironHP5?authuser=0&feat=directlink...
und ja "Hi Lazarus, Du machst uns hier alle sehr neugierig."...mir kommt das langsam ein bisserl nach Geheimniskrämerei vor, aber vielleicht steht ja im neuen Bassprofessor mal was Erhellendes drin (außer Tests, die alle super sind.).
Gruß Jules46
 
 

Oben Unten