Crash-Kurs für Kontrabass

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
halle ihr Basser...

Ich bräuchte unbedingt einen Crash-Kurs bezüglich Kontrabass spielen. Auf was muss ich achten? Wie halte ich das Teil in den Händen? Ist es viel unterschiedlicher als E-Bass?

Ich muss bei einer Bigband aushelfen und bekomme den Kontrabass zur Vergügung gestellt.

Ich danke euch für die Infos.
 

Leandra

Member
Bassix
ß240
heheh
nun ja zupfen is einiges leichter als streichen.. find ich auf jeden Fall... beim KB is es auch so dass man nicht sofort alle töne lernt... da es ja keine Bünde gibt. ich spiel jetzt beinahe 3 1/2 jahre und habe gerade die 3. Lage gelernt. das heisst in auf dem E-Bass wäre das zeigefinger im 5. bund. Also weiter hab ich eigentlich noch nicht gelernt. drum is es nicht so einfach wies manchmal aussehen mag. aber einen gewissen CrashKurs ist sicher möglich halt nicht so ausführlich und hochstehend. aber machbar is fast alles. aber übers internet und nur so theoretisch beinahe unmöglich. konkrete fragen dürfen aber immer gestellt werden. ;-)
 

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
Leute, ihr macht mir ja bööööööös hoffnungen...

shit, was habe ich mir da angetan. hatte mal einen kb in der hand. war mir nicht so schüssig, wie das geht, also habe ich mich gesitzt und ihn gleich gespielt wie eine e-bass.

ich brauche wirklich irgendwelche tips und tricks bezüglich handling, klangverhalten, fingerstellung und und und...

und wenn es sooooooo schwer ist, trete ich lieber von dem projekt zurück!!!

danke leute!!!
 

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
ist schon ein bisschen so... die hatten vorher einen kb-spieler und dieser muss nun wegen mangel an zeit fertig machen. da haben sie mich gefragt, ob ich nicht könne. aber ich habe überhaupt nicht zugesagt oder sonst was. ich wollte mich zuerst hier informieren und mich von euch aufklären lassen.

 

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß910
Hallo bassuggär,

ich sehe da auch etwas schwarz. Wie ltg schon gesagt hat, ist der Kontrabass tatsächlich ein komplett neues Instrument. Ich komme auch vom E-Bass und habe mir vor ca. 5 Jahren einen Kontrabass zugelegt. Sie sind vielleicht ähnlich aber mehr auch nicht.
Ich denke so eine Hauruckaktion geht nicht, erlernbar ist er aber auf jedem Fall.
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
also ich glaub auch nich, das das von einem tag auf den anderen klappen kann! am anfang hat man nicht nur technikschwierigkeiten zu bewältigen sondern die halsübersicht geht auch total flöten... [xx(]

ich würde auch raten: hol dir den kontrabass zum üben nach hause und spiel in der band mit deinem ebass. [;-)]
 

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
ihr zerstört mir wirklich jede hoffnung... [:-(]

dann lass ich das wahrscheinlich lieber sein, es sei denn, dass mir einer hier doch noch hoffnungen macht und sagt: "bassuggär, du schaffst das in kurzer zeit!!!"

aber so siehts wahrscheinlich nicht aus... sniff
 

Haggart

New Member
Bassix
ß240
Wie schnell man lernt, ist unterschiedlich. Leandra sagte, sie spielt 3 1/2 Jahre und ist in der dritten Lage. Ich spiele 4 und hab alle 12 Lagen durch. Also versuchs doch einfach - vorausgesetzt, du hast den dir zur Verfügung gestellten KBass ne Weile zu Hause stehen und kannst dich da in Ruhe mit beschäftigen. Fang am besten mit Zupfen an und mach dich mit den Tonabständen vertraut. Wirst sehen, dass es gar nicht so schwer ist (wenn man Bass-Schlüssel lesen kann). Tja, mit dem Streicherton ist das leider sone Sache - nen vernünftigen solchen auf dem K-Bass zu erzeugen, dauert. Aber es gibt da Naturtalente. Vielleicht bist du ja eins, aber das bitte zuhause rausfinden, nicht erst beim Auftritt. Wahrscheinlich brauchst du ja in der Bigband sowieso bloß zu zupfen (bei mir wars zumindest so).
 

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
jippi, mal jemand, der mir mut macht!!!

du hast recht, ich werde "nur" zupfen... das mit dem bogen lasse ich sein. habe es mal bei einer geige versucht. hat getönt, als ob jemand eine katze erschossen hatte. das will ich keinem gehör antun!!!

thx haggart
 

Leandra

Member
Bassix
ß240
Es spielt natürlich auch ne Rolle wie du lernst.. mit Lehrer oder selbst... und dann wenn du mit Lehrer lernst, gibts auch dort verschiedene... Lehrmittel spielt auch ne Rolle. bei Lehrer bin ich wie gesagt erst in der 3. Lage aber da ich im Orchester weiter sein müsste, spiel ich dort zum teil auch in der 7. lage... Das Lehrmittel, mit welchem ich spiele ist sehr ausführlich und man übt jede Lage mehr als genug... dann haben wir wieder andere Lieder gespielt und das andere Buch eine Zeit lang zur Seite gelegt. aber eben.. jeder lernt unterschiedlich. ;-)
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.269
Hallo,

schnell KB für eine Bigband lernen ist m.E. unmöglich.
Ich habe nach acht Jahren E-Bass (auch fretless) mit dem KB angefangen und das
war erstmal eine Katastrophe. Am Anfang kommt kein vernümftiger ton raus.
Ich habe bei ca. 2-3 Stunden üben ungefähr ein halbes Jahr gebraucht,
bis ich im Mandolinenverein (grauslich, aber die hatten halt 'nen KB)
überhaupt einfache Sachen (ohne Aufrollen der zehennägel) anhörbar spielen konnte.
'Richtig' ging das aber erst ab ungefähr einem Jahr, da hab ich auch
zeitweise in einer Bigband damit gespielt.
Ich kann aber nur jedem empfehlen, wenn er die Gelegenheit hat, so ein Ding zu
spielen. Der E-Bass ist wenn man auf dem KB in Übung ist nur noch 'Spielzeug',
auf dem man dann die Sau rauslassen kann. (s. Stanley Clarke, der wohl auch
meistens auf seiner 1/1 Kuh übt und dann den Shortscale Alembic rausholt)
Man kriegt danach ein ganz anderes Verhältnis zu Saitenlage und Anschlag :-))
Ich musste leider aufhören, weil die Leute aus dem Erdgeschoss sich beschwerten,
wenn ich im 6ten Stock geübt habe.
Biete doch der Bigband an, solange E-Bass zu spielen, bis Du den KB beherrschst ;-)
Gruß

Victor
 

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
danke leute für eure infos... vorallem von erfahrenen kbspieler... morgen kommt raus, mit was ich spielen muss oder kann. hätte natürlich schon lust, kb zu lernen, doch leider fehlt mir absolut das geld... aber vielleicht gibs ja ein möglichkeit kb zu lernen...

danke leute für alle infos. ihr seid extrem hilfreich gewesen.
thx
 

Mitglieder jetzt online

Keine Mitglieder online.
Oben