D-Tuner / Mechanik road worn


J
jack04
New Member
Beiträge
3
Bassix
ß162
Servus an die Damen + Herren Kollegen,

nicht, dass ich im Entferntesten daran gedacht hätte - als jahrelanger (natürlich unregistrierter) Mitleser - jemals selbst einen Beitrag zu verfassen...

... aber besondere Situationen verlangen ab und an eben auch besondere Vorgehensweisen. Hier bin ich also und hätte da gern mal ein Problem:


Ich würde gerne auf einem Fender Roadworn Jazzbass einen Hipshot D-Tuner verbauen (beides schon vorhanden) - der Tuner strahlt allerdings vollvernickelt wie ein Christbaum und passt also so gar nicht zum Look des Basses. Bevor ich jetzt aushole und berichte, welche Überlegungen ich schon angestellt und wieder verworfen habe: hat sich jemand von euch schon einmal ähnliche Gedanken gemacht oder gar Erfahrungen mit "künstlichem" Altern einer Mechanik o.ä.?

Bin selbstredend für jeden Tip dankbar (und gespannt, ob irgendwo da draußen nicht noch ein ähnlicher Nerd wie ich unterwegs ist...)

Glückauf derweil

Jack

IMG_9242.jpg
 
digitalkeule
digitalkeule
...is now analogkeule!!
Beiträge
980
Ort
DE
Bassix
ß31.563
Welcome @jack04 bei den Bekloppten! Was dein Vorhaben betrifft, solltest du vielleicht mal @rootbert kontaktieren. Der macht sowas.
 
J
jack04
New Member
Beiträge
3
Bassix
ß162
Liebe Keule,

vielen Dank für den Tipp - dann werd ich wohl Herrn Rootbert mal ganz vorsichtig kontaktieren...

Und Grüße an Edith: ich kenn mich in solchen Dingen nun mal aber auch überhaupt gar nicht aus - stelle aber nach (zugegeben sehr kurzer und einseitiger) Recherche fest, dass Nickellegierungen offenbar eine hohe Ermüdungs- und Kriechfestigkeit besitzen. So gesehen passt der D-Tuner in seiner jetzigen Form eh nicht zu mir...
 
J
jack04
New Member
Beiträge
3
Bassix
ß162
Werte Mitleser,

falls der/die/das eine oder andere von euch noch einen (weiteren) Tipp zur Hand haben sollte: ziert euch bitte nicht...
 
 

Oben Unten