Der Tweeter-Club :-)

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bassix
ß93.346
Nach dem ganzen 15-18-12 und 10" Gedöns eröffne ich jetzt mal einen Thread, für diese
Dinge, die die Welt nicht braucht
... Jedenfalls meistens nicht... von manchen Slappern und Fieldy-Fans mal abgesehen...
Ich finde es schade, wenn Speaker sowas brauchen.. und da zähle ich auch meine dicke Tecamp L810 zu.
Mit abgeschaltetem Speaker ist sie viel zu dumpf. Viel höhenärmer als z.B. eine Ampeg SVT810.
Selbst meine EV-Bestückte 15" ist im wichtigen Präsenzbereich dagegen ein Strahlemann.. zumindest wenn man in der Beamrichtung steht.

EIn Tweeter kann den Charakter, den ein guter Speaker im Formatbereich besitzt, nicht ersetzen.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
ich würde aber grob unterteilen in tweeter, 1", bis 1 1/2" und 2"...oder so ähnlich. die karl ottos, bzw. kalotten und bändchen düfen auch nicht außer acht gelassen werden.
dann brauchen wir auch noch unbedingt den ü18, sowie den u10 fred!
:D
ach ja, wenn bassspeaker ohne hochtöner, dann die EV L serie, bitt scheen.
@nymi:
nein, ü18 is nix versautes!
 
Die spinnen doch alle hier:D.

Hörner finde ich doof, aber kleine 3er und 4er Pappen als Hochtöner habe ich bei den Hirschfelder Boxen gehört und mich just verliebt - deswegen wird die nächste Box ein dreier oder evtl vierer Hochtöner bekommen.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Die spinnen doch alle hier:D.

Hörner finde ich doof, aber kleine 3er und 4er Pappen als Hochtöner habe ich bei den Hirschfelder Boxen gehört und mich just verliebt - deswegen wird die nächste Box ein dreier oder evtl vierer Hochtöner bekommen.
mit sowas hams früher fette fullrangeboxen gebaut, so ab 112x4" aufwärts. da gibts ein paar richtig gute vertreter.
 

Ochsenblut

Well-Known Member
Bassix
ß64.615
"Hörner finde ich doof"
Nee nee nee nee, würde Maulwurfn sagen!


Ich mag schon auch hohe Töne, soweit ich sie noch höre (so bis 12KHz??). Ok, in den EV15L-Boxen sind HTs nun nicht angesagt. Das sind ja Rock-Schweine, die beißen sich auch ohne HT durch den Gehörgang.

Aber in den zivilisierteren Boxen die ich verwende, mag ich die HTs sehr gerne. Besonders, wenn ich mit meinen A-Bässen drüber spiele, die sehr gerne mit Bronze-Rounds ausgestattet sind.
Sehr gut gefällt mir der Emi ASD1001 1"-Treiber, der so ab 2KHz loslegen darf. Der macht den Sound schön griffig ohne weh zu tun. Auch eine Monacor DT 28N-Kalotte darf man nicht nur für HIFI verbauen, allerdings nimmt man für die Bassbox besser zwei, weil die Dinger so leise sind. ASD 1001 und DT28N sind zwar für unter 50€ zu kriegen, aber unterm Strich ist eine HT-Ausstattung für die Bassbox (Hochpass, LPad, Treiber+Horn oder zwei Kalotten) doch schon immer ein Kostenverursacher im dreistelligen Bereich. Ich möchte aber nicht drauf verzichten.

Edit: Lustig, weiter oben: "3er oder 4er Hochtöner"! Die sind so leise, die kleinen - da braucht's dann viele. Oder einen Bass-Speaker, der auch so leise ist.

Und noch ein Edit: Man bekommt's auch ganz billig mit Piezo-Treibern hin. Das hat mich aber noch nie überzeugt. Auch die Jungs von Markbass sparen da meiner Ansicht nach an der falschen Stelle.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bassix
ß93.346
Kleine Pappen und Großkalotten ... das ist was anderes. Die übertragen ja auch noch wichtige Frequenzbereich und nicht nur Rauschen, Kratzen und Metallgeklacker....
Meine 2x10" z.B hat ein richtiges 1"-Horn mit einem Celestion-Titantreiber drin, das schon bei 2KHz voll da ist. Da ist dann aber auch eine Weiche drin, wie in einer PA-Box zu vermuten ist...
Und der ganze Aufwand auch nur, weil Eminence BP102 nicht nur Bass liefern wie ein 18", sondern leider auch deren Höhenwiedergabe haben :-(
 
Lustig, weiter oben: "3er oder 4er Hochtöner"! Die sind so leise, die kleinen - da braucht's dann viele. Oder einen Bass-Speaker, der auch so leise ist.
Du meinst ich finde sie gut, weil ich sie nicht höre:D?

Mich hat das überzeugt, sie nutzen vor allem wenn man nicht direkt vor der Box steht sich auch seitlich neben der Box mit gutem Attack zu hören - Jedenfalls hat mich das bei den Hirschfeldern sehr überzeugt...und in den größeren Boxen setzt er tatsächlich zwei davon ein.
Ich habe aber auch eine eher spezielle Vorstellung von Hochtönern. Ich will nicht das übliche Geklacker, Gezissel und aufhellen, nur eine leichte Bissnuance z.B. zu coolen 15ern die auch mal nettes Anzerren abkönnen und dann nicht klingen wie ein hysterischer Bienenschwarm.
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bassix
ß93.346
Was akustische Instrumente angeht... die würde ich im Normalfall nicht über einen Basscombo oder eine typische E-Bass-Box spielen. Da würde ich einem guten aktiven Monitor den Vorzug geben.
Da reicht auch eine 12/2-Box voll und ganz. Ausprobiert habe ich es schon mit den RCF ART312. Geht super. Sehr klar, schöne Tiefen und keinerlei Verfärbungen im Sound. Und allemal laut genug, um jedes akustische Instrument in die Rückkopplung zu treiben. Dazu einen guten Instrumentenpreamp wie Fishman, LR-Baggs und Co und das ganze kostet dann immer noch ein Drittel eines AER-Akustik-Amps, der auch nicht besser klingt, nur halt kompakter ist.

Diese Tweeter in den meisten E-Bassboxen (z.B. EMi APT50/80, Celestion HF50, Foster, Fostex, Monacor und Co.) sind für mich keine Lautsprecher, sondern Effefktgeräte. Das, was da rauskommt, kann man eher mit dem Zeuch vergleichen, was ein Exciter dem Original an Gezischel hinzufügt. Man kann dem Sound noch einen Tick mehr Glanz verleihen, aber es sollte eigentlich auch ohne noch gut klingen.
Bei etlichen Systemen klingt die Box ohne Tweeter unvollständig und dumpf. MIt Tweeter kommt zwar mehr Schärfe in den Ton, aber man hat dann immer den Eindruck, dass zwischen Tweeter und Bass was fehlt.

Zu diesen 3"-Teilen.... So einen in eine TL606, in der ein EV15L werkelt.... mmmh... Der EV hat in den Frequenzbereichen um 2-4KHz einen Schalldruck von bis zu 107dB/1W. Daher auch diese enorme Präsenz des Speakers. Da bedarf es schon eines 1"-Treibers mit fettem Horn, wenn man dagegen anstinken will. Der 15L liefert über 5KHZ noch mehr Schalldruck als die meisten 10"er.
Der 15L ist übrigens der einzige 15", wo man tatsächlich einen Tweeter ab 4-5 KHz ankoppeln könnte, ohne das es ein Frequenzloch gibt...

3" Koni für 15", die ab 2KHz die Grätsche machen, sind o.k. ... aber ob ein Chassis reicht, wage ich arg zu bezweifeln. Zudem sollte dann auch eine ordentlich berechnete Weiche 4. Ordnung da drinsitzen, die den 15" sauber nach oben abtrennt und es nicht zu Interferenzen kommt. Da ist es echt besser, eine anerkannt gute Box mit genau dieser Bestückung zu 1:1 kopieren.
Frequenzweiche von der Stange oder was mit ein paar Formeln zusammengerechnetes Teil wird nicht zufriedenstellend funktionieren.

Bei so einem sch*** Tweeter ist das alles egal, weil er eh nur" Nebengeräusche" besser hörbar macht. Da kommt es auf Genauigkeit und Phasentreue nicht an... Effekt halt!
 
Also die 3"er sind eigentlich wirklich zu leise. Zumindest wenn man den Frequenzgang misst. Aber hören tut man sie auf jeden Fall. Ich bau die Weiche so dass man die kleinen bei 2 verschiedenen Frequenzen zuschalten kann. Hier ist auch eine Überlagerung beabsichtigt um die Hochmitten betonen zu können. Die Phasenverschiebung die hier entsteht ist sehr schmalbandig und ändert natürlich auch seine Frequenz. Das ist zu einem gewissen Grad auch hörbar (mit Rauschen), aber geht eigentlich voll unter im Sound, da alles drumherum vorhanden ist. Ich selber spiele gerne mit viel Fuzz und Distortion und komme mit Hörnern überhaupt nicht zurecht. Clean klingt das schonmal ganz gut, aber sobald es in den angezerrten Berreich geht, nerft es nur herum. Ich selber drehe sogar schon die Lautstärke der eigentlich zu leisen Hoch-/Mittentöner zurück. Aber wenn sie ganz aus sind, fehlt mir trotzdem was.
 

FMC

Bassboxenmanufaktör
Was macht ihr denn dann am DI Signal wo der ganze Höhenmüll mit rauskommt? Da klingt doch ein Zerrsound genauso zum davonlaufen wie mit Tweeter. Pa Systeme sind nun mal Fullrange und geben alles wieder. Ohne Lautsprechersim. am DI wird das nichts.
Am besten ist bei Leuten welche die Box als Soundfärber einsetzen dann eine Mikrofonabnahme. Alles andere wird nicht klappen.
Z.B. einen 15L nimmt man ja wegen dem Sound. Der ist aber am DI nicht vorhanden. Mikrofonabnahme.
 
Oben Unten