Dias einscannen lassen

bassilisk

bassilisk

Sanguiniker
Bassix
ß7.178
Aloha,
ich habe noch unzählige Kleinbild-Dias, die ich bisher immer nur punktuell auf meinem Flachbettscanner digitalisiert habe. Das ist viel zu mühselig für mein komplettes Archiv.
Ein professioneller Diascanner ist für eine einmalige Aktion zu teuer. Also bin ich so langsam so weit, meine wertvollen Unikate durch die Republik zu schicken, um einen Scandienst in Anspruch zu nehmen.
Warum ich im Bass-Forum frage, und nicht im DSLR-Forum? Fühlt Euch geehrt! :hat:

Also: Wer hat schon gute oder schlechte Erfahrungen mit professionellen Scandiensten gemacht und waskostas?
 
C

cwegy

Well-Known Member
Bassix
ß27.017
Ich habe mal Leica Forum geschaut, weil da viel über Scannen geschrieben wird. Als gut und günstig wird da meinfilmlab genannt, ABER due nehmen pro Einzeldia 3,- €

Ich hab meinen analogen KB und MF Kram selbst gescannt, aber niemals in Masse, daves mir zu aufwändig ist. Das war der Grund für den Rückschritt zu Digital.
 
F

Fm2n

Member
Bassix
ß807
Ich hatte ja auch meine Dias/ Schwarz-Weiß Negative selber gescannt. Was man nicht unterschätzen darf, ist der Aufwand der Nachbearbeitung. Es findet sich trotz aller Mühe immer irgendein Haar oder Staubkorn was dann wegretuschiert werden möchte.
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Ich hatte ja auch meine Dias/ Schwarz-Weiß Negative selber gescannt. Was man nicht unterschätzen darf, ist der Aufwand der Nachbearbeitung. Es findet sich trotz aller Mühe immer irgendein Haar oder Staubkorn was dann wegretuschiert werden möchte.
Hat bei unseren Dias einwandfrei geklappt. Kommt vielleicht auch auf das Gerät an.
 
Testbass

Testbass

Active Member
Bassix
ß4.879
Wenn es wichtige, einzigartige Sachen sind, würde ich ein paar Wochen warten mit dem Versenden. Im Moment geht auf dem Postweg einiges verloren. Kommt halt grad Weihnachtspost und Corona zusammen.
 
stoneface

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß64.155
Ich hab zur Zeit genau die selben Überlegungen. Bei mir liegen noch ca 2000 Dias "nutzlos" rum.
In der kleinen Bucht gibts ab und zu Scanner zu kaufen. Da war z.B. ein Reflekta Dingens 4000 für um die 300 Taler. Wenn man sowas kauft und nach getaner Arbeit wieder verkauft, ist das 10mal billiger als machen lassen.
Peter, wie wärs, wenn wir uns zusammen sowas kaufen?
 
bassilisk

bassilisk

Sanguiniker
Bassix
ß7.178
Die Idee ist "prinzipiell" super.:-)
Die Sache ist die ,dass ich bereits einen sehr guten Flachbettscanner mit Einlegerahmen (auch Mittelformat) im Einsatz habe...
Für mich käme nur ein Magazinscanner in Frage.

Jetzt grabe ich mal ganz tief in meiner Erinnerung: Es gibt in der Tat sehr gute Magazinscanner, allerdings für einen Profi-Preis. Die werden in der Community rotiert, also ständig an- und verkauft. Da ist eine Scan-Einheit drin, die einen gewissen Verschleiß hat und dann ausgetauscht werden sollte... da muss man sehr aufpassen, was man kauft. Wenn hier nichts raus kommt, werde ich mich nochmal schlau machen - das ist Jahre her, dass ich mit darum gekümmert hatte.
 
haebbmaster

haebbmaster

Lötknecht
Bassix
ß5.828
die kleineren Reflectas kauft man wohl lieber nicht gebraucht

1606592035145.png
 
stoneface

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß64.155
stoneface

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß64.155
stoneface

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß64.155
Meine Frau hat sich gerade hier nach einigen Recherchen ein Gerät gemietet, welches den ganzen Tag und halbe Nacht (im Keller) durchrattert: https://www.medien-digital.de/vermietung
Wenn ich jeden Abend 6 Stunden investiere, schaffe ich pro Tag 200 Dias. Mal 5 Tage = 1000 Dias. Am Wochenende pro Tag 16 Std, gibt auch ca. 1000 Dias. Also 1 komplette Woche Dauerstress, vielleicht noch 1 Tag Reserve, ergibt für den Reflekta 6000 117 Euro. Geht noch.
Allerdings ist das bei 2400dpi gerechnet. Der Scanner kann glaub ich mehr. Aber dann dauerts auch länger und kostet mehr.

Wenn man einen funktionierenden Scanner gebraucht bekommt und sich die Kosten teilt, wirds auch nicht teurer und hat vor allem keinen Stress.
Oder? :gruebel:
 
 

Oben Unten