Distortion?

basscat

New Member
Bassix
ß0
Ok, kurze Frage. Muss ein paar Bildungslücken schließen.[ooo] Also dass Distortion ein Effekt ist, weiß ich von der Gitarre. Anscheinend gibts den auch beim Bass. Wie klingt das dann?
 

Mellow

Member
Bassix
ß240
Hör dir 'mal die norwegischen Psychedelic-Garage-Rocker "Cato Salsa Experience" an. Ihre Scheibe "A Good Tip For A Good Time" steckt zur Zeit non-stop in meinem CD-Schacht. Well, that's real bass-distortion!
Das beeindruckt mich dermassen, dass ich da wohl auch wieder einmal ein paar Experimente fahren werde...

http://www.garraldarec.com/

Zieh dir dort 'mal den Video "So The Circus Is Back In Town" 'rein.
DSL von Vorteil, Wartezeit lohn sich aber. Nur schon wegen der "antiken" Bässe die es dann zu sehen gibt! Und dann der "Duck-Walk" von Bassist Francis Moon - der absolute Waaaaahnsinn...

[:-P]

 

binova

New Member
Bassix
ß0
hi basscat, nachdem ich ein paarmal den Distortion von unserer Gittaristin probiert habe, bin ich einfach mal in den Musikladen und hab einen für den Bass probiert (Boss ODB3?). Hat mich echt überzeugt. Es muß halt zum Sound passen. Ich hab bei einigen Songs ein bißchen Verzerrung im Refrain (wirkt gleich ganz anders) und bei zwei Songs habe ich eine starke Verzerrung eingestellt, weil der Bass ein kleines Solo zum Besten gibt[:-)]und weils zum Sound paßt. Ich überlege mir grade, mir nen 2. zuzulegen, damit ich nicht dauernd umschalten muß.
Gruß
tom
 

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.102
Pulling Teeth von Metallica is´n 4,5 minuten langes basssolo das komplet mit distortion und ab und an mit basswahs gespielt wird.

Das ding is der HAMMER!!!
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
In jedem Fall wäre ich vorsichtig mit Verzerrern, die eigentlich für Gitarre gemacht sind (ausführlich testen, am besten mit der Band). Habe mir vor so ca. 10 Jahren mal günstig gebraucht einen Zoom Driver gekauft (gibt's den überhaupt noch???) - ist im Prinzip ein geniales Teil:
- diverse Charakteristiken, Bass, Treble, Gain, Volume
- 2 Sounds mit den obigen Parametern speicherbar
- Noise Reduction
- Unverwüstlich gebaut
- klingt mit Gitarre auch richtig gut

... letzteres aber leider nicht mit Bass, zumindest nicht nach meinem Geschmack.

Aktuell nutze ich höchstens "echte" Röhrenverzerrung. Generell dürfte Distortion beim Bass (fast) nur dann Sinn machen, wenn man eine Frequenzweiche integriert hat, mit der man bestimmen kann, welche Frquenzanteile (die hohen) verzerrt werden sollen und welche nicht (die tiefen). Damit verliert man nicht den Druck, blendet aber u. U. sehr schön in die Gitarren über. PODs und V-Amps können das meines Wissens, einige Bodeneffekte auch.

Gutes Beispiel für "dreckige" Röhrenverzerrung sind die älteren Motörhead-Alben, insbesondere No Sleep 'til Hammersmith (Live). Lemmy spielt da über Marshall-Gitarrenamps und das entwickelt schon ganz netten Druck und sorgt auch während der Gitarrensoli für einen vollen Sound.

Ansonsten: jeder so, wie er es mag. Aber man sollte als Bassist aufpassen, daß man sich nicht zu sehr mit Sachen beschäftigt, die andere besser können, in diesem Fall Gitarristen.
 

virtual!

New Member
Bassix
ß200
Wenn du dir die ganze effekte mal anhören willst,
dann geh auf die Saite von Boss ( www.bossus.com )
oder Ibanez ( www.ibanez.com ). wobei du bei ibanez drauf achten musst, dass das auch ein bass-effekt ist. da sind gitarren- und basseffekte leider gemischt...

am besten ist aber trotzdem noch, die dinger richtig anzuspielen, da das internet nicht 100%-ig den orginal klang wiedergibt...
 

phreak

New Member
Bassix
ß240
da kann ich El Rabino nur zustimmen.

wollte das gleiche vorschlagen. cliff ownz :-)

ders song ist echt der hammer.

ps.
bin gerade dabei ihn zu lernen...
 

Shitgrinder

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: Pauli

auf der bosshomepage, von der mir momentan die adresse entfallen ist kannst du dir alle effekte anhören.
leider hat boss keine bass-verzerrer; nur sone anderen effekte halt... :-(
Aber sehr gute bei digitech und ibanez (PD7). --> kann man sich auf beiden HPs die beispiele anhören! jeweils www.NAME.com
 

Humansoldout

New Member
Bassix
ß200
Digitech X - Bass Distrosion.
Der hat am meisten Zerrvariabilität, ist nicht zu teuer und erhält noch nen schönen Basston!!!
Boss ist auch net schlecht.
Würde dem Phat Head von ibanez ne Smahbox vorziehen, die klingt für bässe fast noch besser obwohl sie für Gitarre ist!!!
 

El Tonno

New Member
Bassix
ß240
Hi ho!
Genrell ist gegen einen fetten distBass nichts zu sagen (für Soli etc.),
jedoch sollte man dies immer danach entscheiden ob der Gesamtsound der Band nicht zu einer einzigen Matschwand wird!
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß961
@basscat und an alle anderen.. Verzerrte Bässe... ja gerne.. aber bitte bitte keiner, außer denen die ihn eh schon haben, sollte sich den hier genannten ODB-3 von boss kaufen.. der ist NICHT TOLL. der matscht das signal und schluckt genau die Frequenzen, die für nen bass wichtig sind..

nur ein paar reviews den sound betreffend, die ich im netz fand, und die ich nur unterstreichen kann.

-- It's the noisiest mofo I've ever tried in my life.
--Noisy as can be, not an OVERDRIVE, this is pure filthy FUZZ.
At the supposedly cleanest setting, it still distorts if you are a finger style player and play hard. This thing sounds horrible and the FUZZ is just aweful sounding. You can't even use this at a low setting. If you want Cliff Burton's sound buy a Big Muff and go from there, if you want horrible fuzz this is it. I would not use it for anything else

blah blah... usw. und so fort..

ich denke mal von Boss-Effekten sollte man eh abstand nehmen.. aber das ist geschmackssache.. nur gerade beim ODB-3 .. der klingt wirklich nicht fein und man nimmt sich den gesamten Druck.. was ich nicht schon stunden damit zugebracht habe einen auch nur halbwegs akzeptablen sound aus dem ding rauszubekommen..

das ist ein BASSVERZERRER!:
EMMA Discumbobulator
http://www.stevesmusiccenter.com/EMMADiscumbobulator.html
oder der hier:
EBS MultiDrive
http://www.musicolar.ch/EBS_multidrive.htm

klingt jetzt alles ein bisschen normativ und harsch, aber ich hab mich so sehr über dieses Boss-Ding geärgert.. zum Glück hab ich mir den nicht selbst gekauft, sondern geschenkt bekommen... "Mh.. ein Freund hat geburtstag und macht musik.. ich glaube der spielt bass. was gibts denn da für effekte..?? Oh ein Bassverzerrer.. na das ist doch ne idee.. "..

aber wenn meinen jemand haben will, dann kann er ja bescheid sagen.. !

t.
 
Zuletzt bearbeitet:

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß961
@mellow.. hab mir gerade das video von CSX angeschut.. sehr geil.. kannte ich noch nicht.. ich hoffe mal für dich, dass du die Barracuda von Motorpsycho kennst... das ist SO Fett... ungefähr die selbe musik und der Bass ist absolut nicht zu übertreffen.. jedenfalls in der Musikrichtung..

t.
 

hevosenkuva

New Member
Bassix
ß12
ad 1) der Phathead von Ibanez (PD7) ist sehr variabel, allerdings eher nix für ne leichte Röhrenverzerrung. wer es aggressiv mag, ist damit gut bedient.

ad 2) den überverzerrte Gitarrensound von Lily Lazer / HIM auf der "Razorblade Romance" find ich ziemlich genial, klingt streckenweise schon fast wie ein Cello.
 

Groovemaster

New Member
Bassix
ß0
Ich benutzte einen Verzerrer von Digitech,
und das klingt Saugeil.[:-PP]

Wenn ich das Teil zwichen Bass und Box hänge und richtig aufdrehe, hört man fast nichts mehr vom E-Gitarristen[:D]

Gruß Der Groovemaster[8D]
 

Nobs

Member
Bassix
ß200
Richtig geil klingt es erst wenn die Endstufe (natürlich Röhre) auch mit in die Sättigung fährt und mitverzerrt. Ist allerdings bei einem Ampeg oder Mesa mit grossen Krach verbunden [:D]
 
Oben