Dynacord Trimmpotis

beate

Bassteltante
Es ist zwar schon ein paar Wochen her ... leider habe ich momentan zu viel um die Ohren.

Unten mal ein Schaltplan eines dieser Oldies - hier der Bassking 1, aber das ist im Prinzip bei allen Endstufen bis hin zum BA-300 das gleiche (und bei weitem nicht auf Dynacord und Echolette beschränkt - das ist eine Standardschaltung):

Die Trimmer zum Einstellen des Ruhestroms durch die Endstufen (so called BIAS) befinden sich auf der Modulplatine 88001. Wenn in dieser Schaltung die Schleifer der Potis abheben, liegt an den Gittern der jeweiligen Endröhre keine Biasspannung mehr. Schlimmer noch - die Biasschaltung ersetzt gleichzeitig die Gitterableitwiderstände, die Ladungen abführen, die sich im Betrieb der Röhre auf dem Gitter bilden. Die Röhre würde dauerhaft mehr oder weniger voll durchgesteuert und würde sehr schnell sterben. Auch der Ausgangsübertrager ist gefährdet.

Abhilfe geht folgendermaßen:

Man ersetzt die gakeligen Originaltrimmer durch gekapselte Piher-Trimmer, 15 mm, je nach Gerät liegend oder - meist - stehend. Dadurch vermindert sich die Wahrscheinlichkeit des Ausfalls bereits erheblich. Noch besser ist es, die "Eingangsseite" der Trimmer mit je einem Widerstand zu überbrücken. Der muss natürlich groß gegenüber dem Widerstandswert des Trimmers sein, also z.B. 100 kOhm oder etwas mehr. Im Schaltplan von Punt "-58 V" (R309) zu den Punkten "-36V" (R301 / R304 an Schleifer der Trimmer). Wenn die Widerstände groß genug sind, kann man die Ruheströme weiterhin wie gewohnt einstellen. Wenn ein Trimmer ausfällt, stellen die zusätzlichen Widerstände sicher, dass an R301 / R304 im Fall der Fälle -58 V anliegen und auch eine rudimentäre Ladungsableitung der Steuergitter bereitgestellt wird. Die Röhre würde zwar vollkommen abgeschnürt werden, aber wenigstens nicht kaputtgehen.
 

Anhänge

BuzzLightyear

Well-Known Member
Bassix
ß26.161
Danke Beate!
Sorry, erst jetzt deinen Beitrag entdeckt ...
Bei meinem Dynacord imperator ist wegen den Trimmern auch die Röhre in die ewigen Jagdgründe gegangen.
 

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß73.178
Super! Vielen Dank für die Beschreibung und Erklärung. Ich werde meinen Echolette BS40 demnächst für eine Wartung an meinen Haus- und Hof-Techniker (und Feund und Bandkollegen) übergeben. Werde ihm deinen Vorschlag weiterleiten. Wenn er den Amp eh schon auf dem Tisch hat, kann er die Trimpotis auch gleich auswechseln.
 
Oben Unten