eden wtx 500

MACCA-fan

MACCA-fan

New Member
Bassix
ß0
hallo zusammen,

hatte mir vor einiger zeit den eden wtx500 zugelegt und spiele den ueber
eine ashdown mag 410 und einen ashdown 15er. das war als leichtes "besteck" als alternative zu meinem GK krams angedacht.
im proberaum aufgebaut und solo gespielt war ich total angetan von dem doch sehr runden und auch scheinbar flexibelen ton (stichwort enhancer).
im bandkontext auf größeren (und auch kleineren) bühnen brach mir dann der schweiß aus denn im gegensatz zu meinen GK amps die sich immer sehr rockig gegen die anderen "radaubrüder" durchgesetzt haben,
hatte ich das gefühl, daß bei den songs der lauteren gangart im tiefton bereich nix mehr kommt[:(!] (bassregler wohlgemerkt auf flat) wohingegen sich die mitten und höhen recht
gut durchsetzen. aber gerade die töne im unteren bereich scheinen einfach im bandkontext nicht vorhanden zu sein.
bin nun relativ angefrustet - hatte mich im besitz eines gut klingenden flexibelen 2stacks gewähnt.
gibt es hier jemanden der ähnliche erfahrungswerte mit diesem AMP hat?
 
chrisie

chrisie

Well-Known Member
Bassix
ß18.710
Hallo und willkommen im Forum! Spielst du dein GK Top auch an diesen Boxen? Ich frage nur, weil die Ashdown MAGs ja nicht gerade Teile der Oberliga sind und vielleicht nicht ganz die ideale Ergänzung zu einem Eden-Top. Einen ehrlichen Vergleich hast du ja nur, wenn du zwei Tops am selben Boxenmaterial in einer identischen bzw. möglichst ähnlichen Situation vergleichst...
 
MACCA-fan

MACCA-fan

New Member
Bassix
ß0
.. schon klar, ich weiß das die nicht oberliga sind:-) den GK vergleich hatte ich schon gemacht - ist 'ne völlig andere welt - der GK (rb800/rb700)klingt wesentlich definierter auch über diese 2.ligisten - die sind halt schön leicht und bequem zu transportieren.

hast Du denn spielerfahrung mit dem wtx teil? vielleicht mach ich ja auch irgend 'was falsch?
 
chrisie

chrisie

Well-Known Member
Bassix
ß18.710
Zitat:Original erstellt von: MACCA-fan

.. schon klar, ich weiß das die nicht oberliga sind:-) den GK vergleich hatte ich schon gemacht - ist 'ne völlig andere welt - der GK (rb800/rb700)klingt wesentlich definierter auch über diese 2.ligisten - die sind halt schön leicht und bequem zu transportieren.

hast Du denn spielerfahrung mit dem wtx teil? vielleicht mach ich ja auch irgend 'was falsch?
unmittelbare erfahrung habe ich nur mit dem vorgänger, dem wtx260. als ich ihn damals angetestet habe, kam er mir für die angegebene Leistung von 260-300 Watt recht schwachbrüstig vor. kann mir vorstellen, dass auch der 500er gegen einen rb700/800 - gerade wenn's in den tiefen Frequenzen ans Eingemachte geht - doch abstinkt. Das ist halt der Tribut an die Bonsai-Bauweise...
 
joenu75

joenu75

New Member
Bassix
ß200
Zitat:Original erstellt von: MACCA-fan

hallo zusammen,

hatte mir vor einiger zeit den eden wtx500 zugelegt und spiele den ueber
eine ashdown mag 410 und einen ashdown 15er.
Hallo Macca-fan
Es ist bereits ein Monat vergangnen, seit du dein Problem geschildert hast, ich hab's grad jetzt gelesen...
Vielleicht hat sich ja dein Problem erledigt, dann brauchst du nicht weiter zu lesen.
Verstehe ich richtig dass du eine Box mit vier 10er Lautsprecher und eine Box mit einem 15er angeschlossen hast?
Soviel ich weiss hat dein Amp keine aktive Frequenzweiche eingebaut, und du kannst die Lautstärke der beiden Boxen nicht separat regeln. Dadurch hat der 15er zu wenig Saft.
Ich habe selber den WT800. Mit Frequenzweiche und Balance. Wenn ich auf beide Boxen das selbe Signal gebe (auch möglich), gibt es mehr Matsch als was anderes. Lass das Ding (auf der Bühne) mal nur mit der 410er alleine krachen. Ich würde wetten, du bringst mehr Druck hin....
 
MACCA-fan

MACCA-fan

New Member
Bassix
ß0
@joenu75,

danke für den tipp - befürchte nur das die 4 10er (da nicht gerade der "burner":-)) es alleine nicht unbedingt "stemmen" kann.

aber der naechste gig steht demnaechst an - da werde ich einige varianten checken:-)
 
 

Oben Unten