eine einfache methode...

mosbeats

EADG
Bassix
ß2.319
Also wie fang ich am besten an? Vielleicht eine kleine Vorgeschichte: Ich wollte einen Bass. Ich legte los probierte, probierte, probierte. Keine Verbesserung. Alles klang grausam kein Timing keine Ahnung welche Töne ich spielte und auch keine Ahnung wie ich die Töne kombinieren sollte. Irgendwann nahm ich halbherzig ein paar Stunden Unterricht. Das half mir in so fern das ich schon mal ungefähr wusste das oben die e saite ist und das ist vielleicht gar nicht so unwichtig es ein paar Töne gibt die nur einen halbtonschritt auseinander liegen. Mit diesem Wissen probierte ich weiter. Denn mein ziel war es von Anbeginn frei improvisieren zu können. Zwischendurch fing ich dann doch an Lieder nach tabs zu üben. So bald ich jedoch ein Lied konnte fand ich das schon wieder so langweilig, dass ich di e Lust am Üben verlor. Aber das half mi r zumindest beim Timing. Also viel üben üben üben und Frust später, habe ich dann begonnen hin zu hören und Melodien die als schön empfand einfach so nach zu spielen. Wenn ich gar nicht weiter gekommen bin habe ich mir doch manchmal tabs zur Hilfe genommen. Als nächstes habe ich mich von horizontaler Griffbrett reiterei in der vertikalen versucht also gleiche Melodie nur weniger hin und her greifen. Fast zeitgleich kam mir der Gedanke töne zu finden die gleichzeitig gespielt klingen. Quasi akkorde. Durch die Erweiterung meines übens in der vertikalen erschloss mir sich die Welt der pentatoniken quasi von selbst. ABER eine kleine Melodie die wahscheinlich jeder kennt ist mir aktuell die größte Hilfe die tonleitern durchzuorgeln um mich so immer besser auf dem griffbret t in allen lagen zurechtzufinden. Und zwar nicht lachen "alle meine entchen". Mittlerweile such ich mir eine Ton und position aus und fange von da an die Melodie zu spielen. Gegen lange Weile kann man auch alle meine entchen grooven :-) aber es funktioniert. Ich hoffe auch bei euch. Das schöne an der Sache ist das die Melodie so simpel ist, dass sich jeder fehlgriff sehr schnell korrigieren lässt ohne dabei den faden der Melodie zu verlieren.
 
 

Oben Unten