Einfacher Mehrfach-Splitter

French

Well-Known Member
Bassix
ß53.247
Ahoi,

Ich bin auf der Suche nach einem Splitter, um ein Basssignal auf 3 bis 4 Amps etc. zu verteilen.
Bei Lehle gibt es da ja diverse Geräte - aber gibt es da auch was Einfacheres? Ich brauche keinen Buffer, das muss auch alles nicht schaltbar sein....
Bin dankbar für Hinweise
 

haebbe58

Schwabassist
Bassix
ß57.532
Hi,

als passiven Splitter mit echten galvanisch getrennten Ausgängen zur Brummschleifenvermeidung gibt es nur eine Möglichkeit, nämlich einen Übertrager mit 3 galvanisch getrennten Ausgangswicklungen (der 4. Amp kann dirket parallesl zum Eingang liegen). So etwas wie der Lehle Übertrager im P.Split nur halt sekundär 3-fach statt einfach ....

M.W. gab es da nur einen und den baute die Fa. Sowter namens "Type 9761 10K 3-way guitar splitter". Der wird aber nimmer im Programm geführt. Evtl. kann man aber bei Sowter nachfragen, ob sie nochmal einen wickeln., machen sie normalerweise schon, aber kostet richtig ordentich. Der war damals schon so um die 80 Euro zzgl. Versand aus England.

Ich habe den damals 2x verbaut und der ist genial und jeden Cent wert.

Alles andere geht nur über einen Buffer, der 3 Übertrager antreibt oder 3 Buffer, die je einen Übertrager antreiben und das wird noch teurer als o.g., wenn es etwas taugen soll.

Andere Möglichkeiten ohne Übertrager sind zwar auch verbreitet, benutzen aber immer Eingangs- und Ausgangs-Buffer/Booster und legen die Masse jedes Ausgangs irgendwie hoch bzw. auf ein unterschiedliches Potential, um Brummschleifen zu vermeiden.
 

haebbe58

Schwabassist
Bassix
ß57.532
Warum will man sowas eigentlich???
Mehrere psplit hintereinander schalten? Haben ja einen trough und einen getrennten Ausgang ...
Da wird dann der Verlust zu hoch und der Pegel zu schwach (auch wegen der Impedanzen evtl. noch mit Höhendämfung). Der P-Split selbt hat ja auch schon eine minimale Dämfung, die würde sich dann dazu auch noch summieren ... und billlig ist das dann auch nicht.
 

haebbe58

Schwabassist
Bassix
ß57.532
Da muss zu viel zwischen verschiedenen Impedanzen gewandelt werden, das macht sich im Klnag bemerkbar.

Für so einen Fall wäre mein Vorschlag, einen Sunday Driver vor 4 oder 3 P.Splits zu schalten, wenn der Bass kein aktiver ist. Eine andere Möglichkeit wäre, mal mit Herrn Lehle persönlich Kontakt aufzunehmen, um ihn zu fragen, was er dafür vorschlagen würde (Schaltung bzw. Lösung).

Eine ähnliche Lösung hat die Fa. Jensen Transformers parat, siehe Anhänge. passiv max. 2 fach Split, aktiv bis zu 4 fach.
 

Anhänge

Herr Mosa

Gerätewahnsinnig und schwer vermittelbar
Bassix
ß17.585
Was hast du eigentlich vor?
Ich habe ein Radial Key Largo Mixer auf dem Board, der verteilt das Signal auf 3 Amps: zwei Aktiv-Wedges in Stereo und den Bassamp Mitte/Mono. Eigentlich hast du mit fast jedem Kleinmixer die Möglichkeit, 2x Stereo, also 4mal rauszukommen. Und zusätzliche Aux/Send sind bei Bedarf weitere Ausgänge...
 

Tornadone

Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß46.424
Mann stimmt. An die Dinger hab ich garnicht gedacht. Ich hab auch so ein Kistchen, dass 2 parallele Effektwege zur Verfügung stellt. Das könnte man auch nehmen wenn man die Signale nicht wieder zusammen führt.
 
Oben Unten