Elektronikfrage: Umbau von Selector auf Blendpoti - wie ?

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Ich hab mal ne Frage an unsere begabten Elektrik- und Schaltungsfüchse:

Ich habe mir gerade einen schicken Gibson Midtowm Bass zugelegt. Was ich an ihm etwas bedauere ist die Tatsache, dass er nur 3 Schaltungen kennt (bridge, beide, neck). also habe ich überlegt, den Kippschalter entweder durch einen blendpoti oder aber durch einen 5-fach Switch mit noch zu findender sinnvoller Belegung zuersetzen, wenn das ohne großen Aufwand möglich ist.

Nun meine Fragen:

1. Geht das und wenn ja, wie?
2. Welche Schaltung wäre zB angelehnt an den alten EB 3 in Kombination mit zB der Jack Casady Widerstandsschaltung denkbar und was bräauchte man um das umzusetzen?
3. Wie kann ich dabei ggf. einen Mittenboost bzw. eine Bassabsenkung realisieren?
 

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Schon, aber da die PUs sehr unterschiedlich sind wird das ganz ohne zusätzliches Gefrickel nicht gehen. Und blend ist auch was feines...
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Nee, soweit ich weiß, ist voll auf immer am Ende des Regelweges.
Ich meine, dass es dazu auch mal einen Thread hier gab.
 

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß66.686
Zwei Vol. potis:
Einer voll auf ist genauso laut wie beide voll auf. (wenn beide gleich kräftig sind)
Wäre aber, wie in diesem Fall, einer leiser, hätte man natürlich mehr Möglichkeiten, sie aneinander anzupassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

orgeloli

bastelbassicer
Bassix
ß99.731
Mit dem Delano Blend sind in der Mitte beide nahezu voll auf ( 98,7% oder so)
wieviel Zehntel da feheln weiß ich nicht, ober klanglich gibt es an diesem Poti nix auszusetzen.

Ob ein Fünffachschalter Sinn macht, kann ich dir erst sagen, wenn du mir verrätst,
was da für Pickups drin sind.

Mittenboost gibts normalerweise reichlich, wenn du die PU in Reihe schaltest.

OLI
 

orgeloli

bastelbassicer
Bassix
ß99.731
bei 2 Hummies hast du natürlich volle Auswahl.
kannst jede Spule als SC schalten oder alle zusammen
parallel und in Reihe, wie es beliebt.

Was für ein Dreiwegeschalter ist denn drin?
Das mit dem Cadfael ist kein schlechter Tip,
das Standartwerk für Basselektronic

OLI
 

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Da ist der übliche toggleswitch drin, wie er auch in den Paulas etc. verbaut wird.

Ich mache heute abend mal nen Foto vom Elektronikfach. Ich glaube aber nicht wirklich dass man ohne Arbeiten an den PUs da die Spulen einzeln abgreifen kann.

Caedfels pdf hab ich, aber das geht ja nicht wirklich drauf ein mit welchen Bauteilen man das realisiert. Der Delanopoti ist da schonmal ein Anfang.

Der hier hätte als 500er wohl etwas mehr Höhen, oder:
http://de.rs-online.com/web/p/produ...-3440bb7baaa2&istItemId=xiramiaqr&istBid=tztx
 

orgeloli

bastelbassicer
Bassix
ß99.731
als Toggleswitchersatz kommt ja nur ein Drehschalter in Frage.

oder eben das Balancepoti
wenn du an die anderen Abgänge der Pickups nicht rankommst, ist das wahrscheinlich die Sinnvollste Lösung,
wobei ich mal in den Raum stelle, daß du weiterhin nur 3 Sounds benutzen wirst.

PP Poti als Lautstärkeregler für einen Mittenboost durch Reihenschaltung würde ich aber empfehlen.

OLI
 

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Ich frage ja nicht ohne Grund:

Ich mag den Sound des Basses schon jetzt, aber mit beiden PUs an sind mir die Auslöschungen in en Mitten zu harsch und außerdem überwiegt dann (subjektiv) der Klanganteil des Neck-PU. Mit einem Blend könnte ich, so meine Annahme, aber eben dann etwas mehr Bridge als Neck geben und hätte dann auch einen bedämpften, aber etwas klareren Sound.

So ein Mehrfachschalter wäre halt dann geil, wenn man damit die Mittenauslöschung umgehen und zusätzlich noch einen singlecoilsound pro PU realisieren könnte. Aber wie man sowas umsetzen würde weis ich eben nicht.

@ Oli: Hast Du Dir mal den link zu dem Bass weiter oben angesehen? Das ist halt die einfachste Gibsonschaltung.
 

orgeloli

bastelbassicer
Bassix
ß99.731
auf dem verlinkten Bild sieht der vordere aber wie ein SC aus.

um alle Schaltungen zu nutzen, brauchst du 4 Kabel am PU
hast du nur 2 ist es shyce,
dann bau ein Blend Poti von Delano oder eben einen 2. Lautstärkepoti ein.
Dann kannst du einen zurückregeln, wenn er dir zu laut ist.

Der Cadfael bietet da wirklich viele Beispiele, such dir eines aus und frag dann gezielt nochmal nach.

OLI
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß15.080
wenn an der schalterposition eine fünf-weger passt, würde ich den verbauen und die potis durch zwei stacked-knobs a la früher jazzbass tauschen, dann hast du die möglichkeiten, die der olle eb-3 bietet. allerdings hing da am switch noch irgendwelches komisches geraffel dran, glaube ich. war da nicht ganz damals ne spule irgendwo im weg???
 
Oben Unten