Erfahrungen mit Saiten?


bandchef
bandchef
Max 'Hyronimus' Meier
Beiträge
902
Lösungen
1
Bassix
ß28.741
Hi Leute,

ich weiß nicht in wie weit euch das Thema interessiert, mich aber doch sehr: Welche Saiten von welchen Herstellern spielt ihr gerne und findet ihr gut?

Ich habe jetzt sei ca. 3,5 Monaten auf meinem Fender Flea Jazz Bass die originalen Fender Saiten drauf. Auf meinem Yamaha BB604 spielte ich bisher nur d'Addario (Balanced Tension). Wenn die Fender-Saiten dann bald mal runterkommen, hab ich daheim noch einen Satz von diesen d'Addario (Balanced Tension) daheim rumfliegen, die dann raufkommen.

Viel hab ich auch schon von Elixier-Saiten gehört. Die sind halt echt sauteuer... Lohnt der Mehrpreis gegenüber den d'Addario und gibt es von Elixier auch so Balanced Tension Sätze? Ich finde nämlich diese ausgeglichenere Saitenspannung wahnsinnig angenehem (im Gegensatz zu den Fender-Saiten, die ich aktuell drauf hab!).
 
W.A.S.P.chen
W.A.S.P.chen
°
Beiträge
5.745
Lösungen
3
Bassix
ß66.727
Vielleicht haste's ja übersehen, aber hier gibt es eine ganze Abteilung nur für Saiten.
Balanced-Sätze gibt es von Elixir nicht. Ich finde Elixirs auf meinem Bogart am besten, auf den anderen Bässen nicht.
Hier ist das Elixir-Gemetzel.
 
TomW
TomW
Mr. P.C.
Beiträge
6.869
Lösungen
1
Ort
München
Bassix
ß203.377
Wenn Du nicht extra im Saiten-Thread fragen willst: Ich spiele auf meinem Flea-Signature die "einfachen" EXL 170er (oder sind's die 165er - Mist, muss ich nachschauen :-/ ) ... drückt wunderbar, Saiten haben genau den richtigen Zug ....
 
Basspekoe
Basspekoe
...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Beiträge
4.220
Lösungen
5
Ort
Seligenstadt
Bassix
ß285.788
Hi Leute,

ich weiß nicht in wie weit euch das Thema interessiert, mich aber doch sehr: Welche Saiten von welchen Herstellern spielt ihr gerne und findet ihr gut?

Ich habe jetzt sei ca. 3,5 Monaten auf meinem Fender Flea Jazz Bass die originalen Fender Saiten drauf. Auf meinem Yamaha BB604 spielte ich bisher nur d'Addario (Balanced Tension). Wenn die Fender-Saiten dann bald mal runterkommen, hab ich daheim noch einen Satz von diesen d'Addario (Balanced Tension) daheim rumfliegen, die dann raufkommen.

Viel hab ich auch schon von Elixier-Saiten gehört. Die sind halt echt sauteuer... Lohnt der Mehrpreis gegenüber den d'Addario und gibt es von Elixier auch so Balanced Tension Sätze? Ich finde nämlich diese ausgeglichenere Saitenspannung wahnsinnig angenehem (im Gegensatz zu den Fender-Saiten, die ich aktuell drauf hab!).
Fender lässt seine Saiten, soweit ich weiß, seit einiger Zeit bei D'Addario fertigen... ;-)
Deshalb sollten die Fender Saiten auch die bunten Ballends haben... ;-)
 
beate
beate
Bassteltante
Beiträge
22.911
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß531.348
Lass mich aber trotzdem mal was inhaltliches schreiben. D'Addario Halfrounds. Klingen auf meinem EB-3 Shortscale lasch und wie durch einen Vorhang. Die vom Konzept her vergleichbaren GHS Brite Flats sind um Welten besser.
 
viersaitling
viersaitling
Am Bässten im Südwässten
Beiträge
2.806
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß61.798
Moin Beate, ich spiel seit Jahr und Tag schon immer die Rotosound RS66 und bin eigentlich zufrieden damit. Die Dinger haben aber -finde ich- einen Nachteil: Nagelneu aufgezogen sind die Teile einfach nur HAMMER -Tief und satt untenrum und (Dengeldengel) suuuuuperdrahtig obenrum. Aber genau diese Charakteristika verlieren die Saiten nach 4-5 Spielstunden. Klingen immer noch gut (Jammern auf hohem Niveau) aber eben dieser Bassrummmmmms und das Pekpekpek wird eben ziemlich schnell schwächer. Dieser relativ gute Sound hält dann für -ich schätze mal- 40/50 Spielstunden an aber dann Altern und mumpfen sie flott & massiv in Richtung totgespielt........Auf dem Akkustikbass sind Thomastic-Flats drauf, die hatten anfangs noch einen ziemlich deutlichen Drahtsound dabei, der aber schon nach wenigen Stunden weg waren. Ist ja auch gut so, weil grade der Aku Bass schön tiiieeeef und weich am schönsten klingt-für mich. Und genau diesen tiefen/weichen Sound behalten die Saiten auch, ohne an "Kraft" einzubüssen, und die hab ich schon lange drauf, ich schätze mal mehr als 100Spielstunden
 
beate
beate
Bassteltante
Beiträge
22.911
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß531.348
Bei den TI-Flats ist das ja auch ganz anders. Die kenne ich auch, sie behalten tatsächlich ihre "Kraft", auch wen sie dunkler werden (was ich übrigens gar nicht mag). Die Halfrounds hingegen habe ich erwähnt, weil deren Schwäche wirklich auffällig ist. Das ist wirklich weit jenseits des gewohnten Saitenalterns.
 
Zomok
Zomok
Rock'n'Roll is the devil's music...
Beiträge
5.122
Ort
Musketown
Bassix
ß156.176
Ich bin sehr mit den Ernie Ball Regular Slinky (50 - 105) zufrieden. Hatte auch schonmal die Chromes von D'Addario ausprobiert. Diese haben zwar auch einen wunderbaren Sound, aber bin doch irgendwie zurück zu den Ernie Ball...
 

orgeloli
orgeloli
bastelbassicer
Beiträge
6.411
Lösungen
5
Ort
Herbolzheim
Bassix
ß156.382
Genau
...auch drauf hinzuweisen, daß natürlich jeder für jeden Bass seine Saite finden muß....Meiner Meinung nach lohnt es sich Elixier zu nehmen, wenn sie passen....sie halten wirklich sehr lange durch...selbst, wenn sie schon das weiße Flatterzeugs bekommen, klingen sie noch ganz gut....
Oli
 
AGK
AGK
Des Duebels Honorarschwadron
Beiträge
318
Ort
CGN
Bassix
ß7.857
Bin auf meiner Corvette $$ von D'Addario (220-5) zu Elixier gewechselt.
Die Elixier waren zwar strammer (was gewünscht war), dafür aber klanglicher zahmer und "unspannender".
Mit der Beschichtung behalten sie den Klang aber recht lange bei.
 
Papa
Papa
Well-Known Member
Beiträge
2.429
Ort
DE
Bassix
ß48.300
Hi Leute,

ich weiß nicht in wie weit euch das Thema interessiert, mich aber doch sehr: Welche Saiten von welchen Herstellern spielt ihr gerne und findet ihr gut?

Ich habe jetzt sei ca. 3,5 Monaten auf meinem Fender Flea Jazz Bass die originalen Fender Saiten drauf. Auf meinem Yamaha BB604 spielte ich bisher nur d'Addario (Balanced Tension). Wenn die Fender-Saiten dann bald mal runterkommen, hab ich daheim noch einen Satz von diesen d'Addario (Balanced Tension) daheim rumfliegen, die dann raufkommen.

Viel hab ich auch schon von Elixier-Saiten gehört. Die sind halt echt sauteuer... Lohnt der Mehrpreis gegenüber den d'Addario und gibt es von Elixier auch so Balanced Tension Sätze? Ich finde nämlich diese ausgeglichenere Saitenspannung wahnsinnig angenehem (im Gegensatz zu den Fender-Saiten, die ich aktuell drauf hab!).

Die Saiten, die sich für meinen Geschmack am besten anfühlen und am längsten halten sind die DR. Auch die Elixir sind auf der E-Saite zu schnell urch, als das die Ummantelung irgendetwas verlängern könnten. Aber das ist nur meine Meinung. Gute UND günstige Saiten sind nach wie vor Career Strinx (Musikhaus Schneider) und FAME (Musicstore).
 
Basspekoe
Basspekoe
...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Beiträge
4.220
Lösungen
5
Ort
Seligenstadt
Bassix
ß285.788
Dann werfe ich meine absoluten Favorit mit ins Rennen:
ErnieBall Slinky (32)45-100(130)
...die halten lange, klingen sehr gut und ausgeglichen. Zudem klingen sie völlig runtergespielt immer noch gut.... und in knapp 20Jahren hatte ich nie einen Satz (4-, 5-, 6-saiter), der nicht in Ordnung war... :-)
 
Zomok
Zomok
Rock'n'Roll is the devil's music...
Beiträge
5.122
Ort
Musketown
Bassix
ß156.176
Dann werfe ich meine absoluten Favorit mit ins Rennen:
ErnieBall Slinky (32)45-100(130)
...die halten lange, klingen sehr gut und ausgeglichen. Zudem klingen sie völlig runtergespielt immer noch gut.... und in knapp 20Jahren hatte ich nie einen Satz (4-, 5-, 6-saiter), der nicht in Ordnung war... :-)

Yupp, kann ich ganz und gar auch für die Regular Slinky (50 - 105) so bestätigen...

:bier:
 
BassDie
BassDie
Soli Deo Gloria
Beiträge
9.777
Lösungen
1
Ort
DE, mittendrin in datt Ganze: der Ruhrpott lebt
Bassix
ß43.018
Genau
...auch drauf hinzuweisen, daß natürlich jeder für jeden Bass seine Saite finden muß....Meiner Meinung nach lohnt es sich Elixier zu nehmen, wenn sie passen....sie halten wirklich sehr lange durch...selbst, wenn sie schon das weiße Flatterzeugs bekommen, klingen sie noch ganz gut....
Oli
jau, diese erstaunliche Erfahrung habe ich dann auch mal gemacht, als ich die Knete für diese Saiten mal investiert hatte. Auf nem Fretless halten die tatsächlich ca. 3x so lange und auf einem Bundbass bestimmt doppelt so lange. Da ist dann so ein Satz Elixier schon seine Investition wert. Und das sage ich als Gewohnheits-Dr-Nutzer.
 
alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Beiträge
25.927
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß28.219
la bella deep talking bass rm-760. stahl-rounds mit 110er e, einer sehr guten ballance zwischen den einzelnen saiten und einem für steels erstaunlich nickeligen klang. die saiten haben, so wurde mir bisher von vielen verkäufern gesagt, ein echtes klangliches alleinstellungsmerkmal. sehr schön finde ich den zug der saiten (ich mag es nicht, wenn es labberig wird) und die alterung (den ersten monat mag ich die saiten nicht besonders, dann brechen die britzeligen höhen weg und es bleibt ewigkeiten ein gutes spektrum an hochmitten). auf meinem lieblingsbass sind die dinger jetzt schon drei oder vier jahre drauf, auf meinem zweitliebsten sind sie jetzt drei monate drauf und im vergleich klingen die alten dinger immer noch sensationell gut.
 

Similar threads

 

Oben Unten