Erfahrungen mit the t.bone GigA Pro Pedal Set


rootbert
rootbert
Schändliche Dirne des Konsums
Beiträge
5.999
Ort
Hannover
Bassix
ß272.613
Noch ein anderer Punkt, der indirekt mit dem Thema zu tun hat: Eigentlich war ich für meine Coverband sehr zufrieden mit der HX Stomp-Lösung, aber mit dem Wireless-Teil wäre es dann doch wieder besser, ein Mini-Pedalboard zu haben. Hat jemand eine Idee, mit welchem Netzteil ich beide Geräte betreiben könnte? Ich gehe davon aus, dass man dafür mehrere Ausgänge eines Netzteils zusammenschließen muss, mal abgesehen von dem größeren Anschluss am Stomp.

Genau, du brauchst das Ding hier: https://www.thomann.de/de/voodoo_la...vjUFMtTTx76fxb8AaCwJLu64Ksqjk4FBoCGh8QAvD_BwE

Und ein gutes(!) Netzteil… Mein Fame Netzteil liefert zwar genug Saft, verursacht aber sehr starke Nebengeräusche. Die neuen Harley Benton ISO Multis haben zwar galvanisch getrennte Ausgänge, sind aber bei hohen Pegeln auch nicht ganz nebengeräuschfrei.

Kollege @Masl hat seinen Stomp auf nem miniboard und nutzt erfolgreich was von OneControl… ansonsten könnte auch das Strymon Ojai ne Option sein…
 
Masl
Masl
... ist genervt.
Beiträge
4.702
Lösungen
3
Ort
Hannover
Bassix
ß63.759
Genau, du brauchst das Ding hier: https://www.thomann.de/de/voodoo_la...vjUFMtTTx76fxb8AaCwJLu64Ksqjk4FBoCGh8QAvD_BwE

Und ein gutes(!) Netzteil… Mein Fame Netzteil liefert zwar genug Saft, verursacht aber sehr starke Nebengeräusche. Die neuen Harley Benton ISO Multis haben zwar galvanisch getrennte Ausgänge, sind aber bei hohen Pegeln auch nicht ganz nebengeräuschfrei.

Kollege @Masl hat seinen Stomp auf nem miniboard und nutzt erfolgreich was von OneControl… ansonsten könnte auch das Strymon Ojai ne Option sein…

OneControl? :I Ich habe ein Netzteil von Truetone! :D Das CS6, um genau zu sein.

Das CS6 liefert genug Saft für das Stomp, Funke und Tuner. Es liegen auch alle Kabel und Adapter bei, die man so braucht, dazu passt es perfekt unter ein Pedaltrain Nano.

Zum Nebengeräuschverhalten kann ich nicht soo viel sagen. Aber bei mir macht es keine Probleme. Ich habe allerdings auch nur digitale Pedale bzw keine Mischung aus analogen und digitalen Tretern auf dem Board.

Edit: beim cs6 muss man keine Ausgänge zusammenschließen, da es an jedem Ausgang (oder zumindest an den beiden mit 500mA beschrifteten Ausgängen, das weiß ich im Detail gerade nicht) die volle Leistung bringt. Man darf nur mit allen Pedalen zusammen die 1,6A nicht überschreiten.

Mein Hx Stomp hängt an einem Ausgang. Da werden dann nur zwei der beiliegenden Adapter benötigt.
 
ARO
ARO
Active Member
Beiträge
191
Bassix
ß10.879
Auch nicht schlecht! Dann könnte ich eventuell das Stomp an einen 500mA-Ausgang hängen und an den anderen 500mA-Ausgang die Funke. Einen Versuch ists auf jeden Fall wert.
 
ARO
ARO
Active Member
Beiträge
191
Bassix
ß10.879
OneControl? :I Ich habe ein Netzteil von Truetone! :D Das CS6, um genau zu sein.

Das CS6 liefert genug Saft für das Stomp, Funke und Tuner. Es liegen auch alle Kabel und Adapter bei, die man so braucht, dazu passt es perfekt unter ein Pedaltrain Nano.

Zum Nebengeräuschverhalten kann ich nicht soo viel sagen. Aber bei mir macht es keine Probleme. Ich habe allerdings auch nur digitale Pedale bzw keine Mischung aus analogen und digitalen Tretern auf dem Board.

Edit: beim cs6 muss man keine Ausgänge zusammenschließen, da es an jedem Ausgang (oder zumindest an den beiden mit 500mA beschrifteten Ausgängen, das weiß ich im Detail gerade nicht) die volle Leistung bringt. Man darf nur mit allen Pedalen zusammen die 1,6A nicht überschreiten.

Mein Hx Stomp hängt an einem Ausgang. Da werden dann nur zwei der beiliegenden Adapter benötigt.
Leider startet mein Stomp nicht, wenn ich es an einen Ausgang anschließe. Ich habe eins von den normalen Gleichstromkabeln genommen, in einen der 500mA-Ausgänge gesteckt und das mit dem beigelegten L6-Adapter adaptiert, so dass ich das Kabel in das Stomp stecken kann. Allerdings tut sich da beim Stomp nichts. Irgendeine Idee, woran das liegen könnte?

Edit: Die Lösung war, zwischen das Kabel und den Adapter noch den Reverse Polarity Adapter zu hängen. Verstehe zwar nicht genau, warum das nötig ist, aber jetzt funktionierts. Dreht der grüne Adapter eventuell auch die Polarität um oder habe ich einfach nur keine Ahnung? :-P
 
Masl
Masl
... ist genervt.
Beiträge
4.702
Lösungen
3
Ort
Hannover
Bassix
ß63.759
Leider startet mein Stomp nicht, wenn ich es an einen Ausgang anschließe. Ich habe eins von den normalen Gleichstromkabeln genommen, in einen der 500mA-Ausgänge gesteckt und das mit dem beigelegten L6-Adapter adaptiert, so dass ich das Kabel in das Stomp stecken kann. Allerdings tut sich da beim Stomp nichts. Irgendeine Idee, woran das liegen könnte?

Edit: Die Lösung war, zwischen das Kabel und den Adapter noch den Reverse Polarity Adapter zu hängen. Verstehe zwar nicht genau, warum das nötig ist, aber jetzt funktionierts. Dreht der grüne Adapter eventuell auch die Polarität um oder habe ich einfach nur keine Ahnung? :-P

Der grüne dreht die Polarität. Daher benötigt man dazu noch den anderen Stecker, wie du es nun auch gemacht hast.
 
  • Like
Reaktionen: ARO
 

Oben Unten