"exotische Hölzer"

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.160
moi leutz!

wollt ma fragen ob irgendjemand erfahrungen im bassbau mit "exotischen" Hölzern wie e.g. Eiche, Birne, kirsch, Tanne etc. in fragen sustain, brillianz, verarbeitbarkeit usw. hat?

mfg

f.ö.r.b

*edit* die hölzer sowohl als vollholz korpus bzw nur innen oder nur als deckenmaterial....
 

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.160
und wie siehts bei dir in sachen sustain und brillianz bei der birnen decke aus....hast du schon angespielt?
 
Zuletzt bearbeitet:

pulger

New Member
Bassix
ß0
hi,
kirsche hast du auch aufgelistet. das geht wohl auch als vollholz-body.
den t-stax von hoyer gab´s mal so und MTD baut heute noch bässe aus "cherry-wood". kirsche liegt klanglich wohl zwischen erle und mahagony, soweit ich weiss. schönen gruss!
 
Oben