[Fehlkauf?] Sandberg S2 E-Bass Aktiv Elektronik

Angeblich unter Sammlern sehr gefragt, da sehr selten.
Am Sonntag hatte ich die spontane Gelegenheit ergriffen,
und abends folgende Auktion erfolgreich abgeschlossen:

Artikelnummer: 271922173458

Suche hiermit Kenner und Wissende unter Euch Bassisten,
die mir für diesen weiteren (Ver-)Kauf beiSeite stehen.

Die Zahlung ist mit Freitag 12 Uhr fällig.

Bis dahin hoffe ich auf interessante Auskunft.

Vielen Dank!

ps: (link) www.ebay.de/itm/271922173458
 
Man könnte darüber lachen:
dachte bis zum Schluss hin, dass auf einen vollständigen Bass geboten war.

Schlussendlich stellt sich heraus,
dass nichteinmal die Bartolini im Endpreis inbegriffen sein müssen.

Allerdings habe ich keine Verwendung für eine Platine ohne den passenden Bass und Suche einerseits Abhilfe bezüglich des Kaufzwangs samt der Inkassoankündigung in zwei Tagen,
andererseits einen potentiellen Käufer.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
Da würde ich gegen vorgehen!

Die Auktion hätte mich vermutlich auch erstmal in die Irre geführt!! Das finde ich nicht zum lachen! Gerade bei sowas muss da ein Hinweis rein "Achtung, es handelt sich nur um die Elektronik, Bass und Tonabnehmer nicht mit inbegriffen" oder so.
 

Metalfist

schnell und böse
Das Angebot klignt jetzt für mich schon ein wenig irreführend.
Vor allem wird ja auch mit Fotos vom Instrument geworben.

Ob die Beschreibungen bewusst so gewählt wurden, sei dahingestellt:
"Sandberg S2 E-Bass - AKTIV ELEKTRONIK - push pull aktiv/passiv Preamp" (eindeutiger wäre "AKTIV ELEKTRONIK - push pull aktiv/passiv Preamp - von Sandberg S2 E-Bass")
"Sandberg S2, aktive Elektronik" (eindeutiger wäre "aktive Elektronik von Sandberg S2")

Trotzdem hättest du vor dem bieten genauer lesen bzw. bei Unklarheiten Rücksprache halten müssen.

Du kannst ihm ja auch ein Inkasso auf den Hals hetzen, dass dir den vollständigen Bass bringt.
 
Tja, wenn jemand bei einem aktiv / passiv schaltbaren Bass die Elektronik "wegen Umbau auf Passiv" verhökert, würde ich pauschal schon mal vorsichtig sein. Die Formulierung des Artikels finde ich allerdings schon recht grenzwertig!
Die Elektronik sieht meiner damaligen, bei Sandberg ausgetauschten, ähnlich. Eigentlich fand ich sie sogar besser, als die von Sandberg eingebaute Glockenklang-Elektronik. Sie hatte einfach mehr Eier und mehr Charakter. Bei meiner war leider ein Poti kaputt.Der Austausch dessen war scheinbar nicht so einfach...
Sollte sie also i.O. sein, hast Du jedenfalls eine gut klingende Klangregelung! (Trostspender..)
Allerdings muss sie nicht unbedingt problemlos reinpassen. Die Potiabstände sind ja nun mal fix bei dem Ding.
 

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß32.813
Kontaktiere doch ebay - als Käufer hat man relativ gute Karten.

Allerdings: ein anderer Interessent hat genau diese Frage gestellt (was denn nun verkauft wird)...und hat vom Verkäufer eine korrekte Antwort erhalten.
 

ba6

Bass erstaunt
Bassix
ß13.857
Wenigstens bist du nicht der erste, der auf sowas reinfällt. Vor Jahren hab ich mal auf einen Synthesizer geboten, der sich nach abgegebenem Gebot als Bedienungsanleitung von einem Synthesizer herausstellte ... Damals hatte ich Glück, denn die Auktion war noch nicht abgeschlossen und der Käufer hat die Rücknahme des Gebots akzeptiert. Das war aber noch in der ersten Zeit von eBay, da ging es m. E. noch kulanter und fairer zu, auch konnte man damals oft noch echte Schnäppchen machen.

Der Anbieter deines Artikels versucht meiner Meinung nach zu täuschen, denn der Text lautet ja zunächst: Sandberg S2 E-Bass. Danach folgt kein Bindestrich zur "Aktiv-Elektronik", sondern ein absetzender Gedankenstrich. Wenn man dann noch das Foto des Basses berücksichtigt, kann man beim Überfliegen schon den Eindruck haben, dass der Bass verkauft werden sollte.
Ob das allerdings ausreichen wird, um den Kauf rückgängig zu machen, ist eine andere Frage. Ich würde es zunächst mal mit einer Beschwerde über eBay versuchen.
Viel Glück!
 

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Selber Schuld und lesen lernen.

Das Angebot ist nicht irreführend. Der entscheidende Teil ist sogar extra anders in GROßBUCHSTABEN hervorgehoben und alle weiteren Angaben beziehen sich auf die Elektronic.

Da sehe ich gar keine Chance...
 

Ramsay Bolton

Well-Known Member
Bassix
ß33.446
Nene, ist wie damals. Xbox 360 OVP dazu dann ein Bild eines Xbox 360 Kartons. Geliefert gab es dann nur den Karton. Das OVP bedeutete Original Verpackung. Genau wie hier, klarer Fall von absichtlichen Betrug.
Wenn ich ein Fahrradreifen verkaufe packe ich ja auch kein Bild vom Fahrrad in die Anzeige.
 
S

Shim

Guest
Der Verkäufer scheint hier schon versucht zu haben, eine Art Lockangebot zu kreieren, wenn man sich das Originalangebot ansieht. Das durch Leerzeilen Nach-unten-Schieben des Hinweises "Der abgebildete Bass ist nicht Teil der Auktion" muss schon bewusst geschehen sein. Was er sich aber in der Antwort auf die Nachfrage nicht erklären kann. Dazu noch die Headline und das Hauptfoto des Basses.

Einerseits ist ein Irreführungsversuch durch die Aufmachung des Angebotes schon klar erkennbar. Andererseits steht aber auch alles drin.

Ich würde sagen: Ein dummdreister Versuch, einen Dummen zu finden, der darauf hereinfällt. Was ja gelungen ist. Das man so dumm aber erstmal sein muss, ist auch ein Argument. Es scheinen sich also in diesem Fall zwei Dumme gefunden zu haben. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
richtig, sehe ich genau so. Das reicht zumindest zum Rücktritt vom Kauf aus. Weitere Konsequenzen wird es allerdings nicht haben für den Verkäufer.
 
Der Verkäufer befindet sich scheinbar vollkommen im Recht,
will seinerseits den Kaufvertrag nicht lösen,
und setzt mir diese doch sehr knappe Zahlungsfrist.

Es sind mir im Einigungsversuch zwei andere fremdgefertige Pus
samt einem milderen Endpreis angeboten worden.
Da dieser Lockruf ebenfalls von mir nicht erhört werden will,
macht mir der Verkäufer nun Druck, und droht mit Mehrkosten.

Weiters würde er wetten, dass hier in Wien die Elektronik einen besseren Preis erzielen kann (bis zu 400).

Eine offizielle Rückgabe ist erst ab dem 19. möglich,
zumal ich den Artikel noch garnicht besitze und bezahlt habe.

Ein Rücktrittsrecht meinerseits ist scheinbar ausgeschlossen.
Wie komme ich mit dem Kopf schnell aus dieser Schlinge?
 

Ramsay Bolton

Well-Known Member
Bassix
ß33.446
Schon ebay angeschrieben/angerufen?

Das er dich unter Druck setzt etc. zeigt ganz deutlich das der Mensch nur auf nen Dummen gewartet hat. Sehr netter Typ...
 

Flobert

Sunn-Child
Teures Lehrgeld....hab mich aber auch schon oft zügeln müssen. Erst die Beschreibung lesen/Bilder anschauen/nochmal Beschreibung lesen.

Dein Kauf ist völlig rechtens - es stand ja alles in der Beschreibung.
Das eine Elektronik über 400 Euro wert ist, halte ich für ein Gerücht.
 
Diesen Eindruck habe ich selbst schon seit der ersten Minute;
jedoch keineswegs es hier mit einem "Dummen" zutun zu haben.

Er kennt scheinbar jedes Detail der Regeln und Rechtsschritte,
und hat angeblich schon zweimal erfolgreich eine Zwangseintreibung durchgesetzt.

Sein gütliches Angebot wurde selbstverständlich schnell wieder zurückgezogen. Im verständlichen Ärger nun die Drohung.

Komme mir "schach-matt gesetzt" vor und habe Angst davor
nicht rechtzeitig zu zahlen und mir damit ins eigene Fleisch zu schneiden.

Den eBay Kundenservice habe ich gestern Nacht noch verständigt.
Hoffe auf einen rechtzeitigen Eingriff.
 
 

Oben Unten