Fender Bassman 100-tieffrequentes Knistern-bekanntes Problem?


Oli Wan
Oli Wan
Verrickt
Beiträge
22.766
Lösungen
3
Ort
Westfälisches Sumpfland
Bassix
ß110.842
ja...blöde sache! bei der letzten probe wurde spontan ein tiefes rascheln immer lauter, vorher alles gut. vorstufenröhren hab ich mal ausgeschlossen, mit ersatzröhre durchgetestet an jeder position.
der raum ist feucht...idee was es sein könnte? endstufenröhren, kondensator? was anderes?
mein techniker will sich das morgen ansehen, aber wenn jemand eine ahnung hat könnte das die sache verkürzen..und vergünstigen!
 
mucbass56
mucbass56
nie ohne Röhre
Beiträge
583
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß9.630
Jetzt mußt Du uns nur noch verraten, ob das Geräusch unabhängig ist vom Master oder ob der Amp ruhig ist, wenn Master = 0.

Tieffrequentes Knistern.. Du meinst auch etwas "pumpen"?
 
Willie
Willie
Rock on...
Beiträge
5.156
Lösungen
7
Ort
DE
Bassix
ß98.392
Lagerfeuerromantik. Kann mehrere Ursachen haben. Zusammen mit dem feuchten Raum würde ich aber auf die Sockel der Endstufenröhren tippen. Und da gibt es 2 Möglichkeiten.
Kontakte mit Kontaktspray säubern. Oder neue Sockel...
Aber die Fehlersuche kann auch auf was ganz hinauslaufen.
Möglich wäre auch ein defekter Kondensator oder Widerstand.
Ich würde da mit Oszi ran und erstmal die Quelle suchen.
 
dumbopop
dumbopop
kann´s nicht lassen..
Beiträge
1.643
Ort
NRW
Bassix
ß73.060
Haste mal den einschleifweg mit nem patchkabel gebrückt? korrosion an den einschleifbuchsen macht zuweilen solche geräusche.
 
Oli Wan
Oli Wan
Verrickt
Beiträge
22.766
Lösungen
3
Ort
Westfälisches Sumpfland
Bassix
ß110.842
besten dank erstmal! gerade gesprochen mit meinem techniker des vertrauens..
knistern weg, basskanal tuts nicht mehr..merkwürdig..vielleicht wirklich die feuchtigkeit im raum.
ist übrigens ein 76er bassman 100, hat von damals an seinen dienst im wetten-dass-studio in mainz getan!
ein echtes stück pop-und fernsehgeschichte also!
 
 

Oben Unten