fender bassmann 400 im arsch

Rolli

New Member
Bassix
ß240
ich hab mir vor ungefähr 1 1/2 jahren einen neuen fender bassmann 400 bassverstärker gekauft.
In der letzten probe mit meiner band hab ich ihn dann ganz normal ausgeschaltet weil wir pause gemacht haben, nachdem ich ihn wieder eingeschaltet habe kam nur noch ein wirklich penetrantes brummen/dröhnen aus den boxen[:O!]
die speaker werden richtig nach vorne gepresst und es macht auch keinen unterschied welche lautstärke am master oder gain eingestellt ist. das teil ist kein röhrenverstärker.
shice teil ich habam samstag n konzert und keine kohle was machen zu lassen an dem ding[:(!]
bin echt am ende[:-(] bitte sag mir einer dass das nur n kleines prob is das nix viel kostet und schnell gemacht is[:D][:D]
 

wodaso

Member
Bassix
ß596
Nach 1,5 Jahren sollten eigentlich keine gröberen Schäden auftreten, aber das ist natürlich von hier aus schwer zu sagen. Bring das Teil auf jeden Fall zum Händler oder in eine Elektronikwerkstatt zum Durchmessen. Wenn die Speaker selbst noch OK sind, dann kann es an Kleinigkeiten liegen:
Etwa am Gleichrichter im Netzteil (sorgt für konstante Gleichspannung im Amp), das passiert selbst bei SWR Amps.
Oder weiche Lötstellen an den dicken Elektrolyt-Kondensatoren vor der Endstufe: Die Dinger werden nämlich je nach Effizienz der Kühlung ziemlich warm und rappeln sich durch die Vibrationen irgendwann los ...

Also keine Panik, sondern zum Fachmann bringen
 

Rolli

New Member
Bassix
ß240
danke das beruhigt mich etwas ich bring das teil ma zurück und lass dann ma guggn.
wenns zu teuer wird muss ichs dann halt dort stehen lassen.
hauptsache mein schätchen lebt noch :D
 

Oben Unten