Fender "Marcus Miller" Jazz Bass made in Japan

camarilloday

New Member
Bassix
ß959
Grüße allerseits
bin neu hier und hoffe ihr könnt helfen. Ich besitze einen Fender "Marcus Miller" Jazz Bass 4-string, Hals und sehr warscheinlich auch BODY Ahorn. Hinten am Hals 3-eckige Fender Platte (schildform) mit 3Schrauben und kleinem Loch zur Halsneigungs Justage. darauf gprägt das große 7-Fender Logo und an beiden Schenkeln des "Schildes" unten FENDER JAPAN. Hinten auf der Kopfplatte steht nix, vorne steht: Fender JAZZ BASS, jeweils mit Copyright Zeichen und der Marcus Miller Schriftzug. Unter Fender die Seriennummer:

s/n A 034046

und unter JAZZ BASS in kleiner Schrift: MADE IN JAPAN
mich interessiert das Baujahr.
kannleider kein FOTO einstellen!
bei den Fender seriennummern im Netz hab ich leider nix gefunden.
vielen Dank für eure Antworten im Voraus.
 

seppblind

Well-Known Member
Bassix
ß89.355
Kasten !
Bei dieser gelegenheit möchte ich mich mit der frage nach dem baujahr meines Fender US jazzbasses aus den 70igern anschließen.

Unter dem großen Fender-logo auf der kopfplatte hab ich 4 siebenstellige nummern (außer dem Pat. keine buchstaben !)
Pat. x,xxx,xxx x,xxx,xxx x,xxx,xxx x,xxx,xxx

Welche von denen ist die seriennummer ?
Oder ist die in der halstasch versteckt ?
 

camarilloday

New Member
Bassix
ß959
Das haben meine Recherchen bis jetzt auch ergeben. Ich hab den MM Signature von meinem Schwager; er meinte auch es wär ein ganz früher. Ich hab ihn erstmal auseinandergenommen- Mechaniken runter- geschmiert ,Brücke runter und entrostet,potis runter und gereinigt , Pickguard runter und poliert, neue Schräubchen rein (alte waren rostig), neue Saiten, Trussrod bzw Hals eingestellt, Saitenlage und Pickups (waren vollreingeknallt) nach Fender standart eingerichtet, Microtilt dito, Intonation usw.
er war natürlich gealtert Hardware-Handschweiß. Ich mag nix Roadworn + Pawn Shop.
Steht definitiv fest das MM Signature erst ab 98 produziert wurden?
 

Metalfist

schnell und böse
Ich hatte auch einen 1999 Miller Jazz.
Der Body ist aber definitiv aus Esche und nicht aus Ahorn.

Mir war dann der Hals zu schmal, darum musste er dann weg.
Ansonsten ist es ein tolles Gerät.
 

Dennfunk

lowrider
Bassix
ß648
...laut allen Seiten für Ser.No.-Forschung werden die Seriennummern die mit einem A oder B beginnen auf 1985/1986 datiert (auch bei Fender.com/support) - warum sollten die sich alle täuschen? Ich selbst spiele auch einen dieser "Frühwerke" und muss dazu sagen, dass ich schon viele Jahre neue MM-Signature Bässe getestet habe und nie so recht zufrieden mit dem Sound war - diesen habe ich nach dem Kriterium Herstellungsdatum von einem Kollegen hier bei bassic gekauft und muss sagen das ich vom ersten Moment an von dem unheimlichen Druck den dieser Bass erzeugt begeistert war. Auf Grund des Alters und ein paar unfachgerecht ausgeführter Lötarbeiten, die wohl von einem der Vorbesitzer ausgeführt wurden, musste der Bass erstmal in den Originalzustand versetzt werden - danach allerdings hatte ich ein Trauminstrument (nicht für jeden Stil, aber für's Slappen & Funk auf jeden Fall) :D
Hinzu kommt, dass man dem Bass seine Jahre an dem wunderbar gealterten Lack ansieht... richtig bernsteinfarben kommt er daher :lechz:

Während meiner Forschungen im Netz bin ich nun noch auf ein altes Foto mit Marcus & Miles gestossen, das nun wirklich nicht nach den Neunzigern aussieht... der Bass sehr wohl nach seinem Signature-Modell...

...auf jeden Fall möchte ich diesen Bass in meiner Sammlung nicht mehr missen... hab' jeden Tag eine Riesenfreude daran :bier:
 

Anhänge

  • Like
Reaktionen: Dad

tom-g

Active Member
Bassix
ß2.126
...laut allen Seiten für Ser.No.-Forschung werden die Seriennummern die mit einem A oder B beginnen auf 1985/1986 datiert (auch bei Fender.com/support) - warum sollten die sich alle täuschen?
...
Wieso steht doch bei Fender:

In 1997, Fender transitioned to a serial number decal that included the words “Crafted in Japan” above the serial number.

Crafted in Japan A + 6 digits 1997-1998
Crafted in Japan O + 6 digits 1997-2000
Crafted in Japan P + 6 digits 1999-2002
Crafted in Japan Q + 6 digits 2002-2004
Crafted in Japan R + 6 digits 2004-2005
Crafted in Japan S + 6 digits 2006-2008
Crafted in Japan T + 6 digits 2007-2008

2007 was another transitional year for Japanese-made Fender instruments, with the return to the “Made in Japan” country-of-origin identifier on the serial number decal. This was a running change, and both “Made in Japan” and “Crafted in Japan” decals appear on instruments from 2007 and 2008.

Made in Japan T + 6 digits 2007-2010
Made in Japan U + 6 digits 2010-2011

Note: A new Japanese vendor was enlisted in 2010 to help meet demand for the Geddy Lee and Marcus Miller Jazz Bass models. These two basses and the other instruments listed below that were supplied by this factory continued to use “Made in Japan T + 6 digits” designation through 2011:

Pawn Shop Fender ‘51
Pawn Shop Fender ‘72
Pawn Shop Mustang Special
‘70s Precision Bass
Jaguar Bass

Soweit ich weiß, müsste der MM Crafted in Japan an der Basis des Hals stehen haben.
 

Dennfunk

lowrider
Bassix
ß648
...
Solution

DATING JAPANESE-MADE FENDER INSTRUMENTS

Records on early Japanese-made Fender instruments are not complete and are therefore not completely definitive for dating purposes. As always, serial numbers should only be used as a guide for dating and should be used in combination with known age-related specifications to help identify the production year of an instrument.

SERIAL NUMBERS CIRCA
JV + 5 digits1982-1984
SQ + 5 digits1983-1984
E + 6 digits1984-1987
A + 6 digits1985-1986
B + 6 digits1985-1986
C + 6 digits1985-1986
F + 6 digits1986-1987
G + 6 digits1987-1988
H + 6 digits1988-1989
I + 6 digits1989-1990
J + 6 digits1989-1990
K + 6 digits1990-1991
L + 6 digits1991-1992
M + 6 digits1992-1993
N + 6 digits1993-1994
O + 6 digits1993-1994
P + 6 digits1993-1994
Q + 6 digits1993-1994
S + 6 digits1994-1995
T + 6 digits1994-1995
U + 6 digits1995-1996
N + 5 digits1995-1996
V + 6 digits1996-1997

In 1997, Fender transitioned to a serial number decal that included the words “Crafted in Japan” above the serial number.

Crafted in Japan A + 6 digits1997-1998
Crafted in Japan O + 6 digits1997-2000
Crafted in Japan P + 6 digits1999-2002
Crafted in Japan Q + 6 digits2002-2004
Crafted in Japan R + 6 digits2004-2005
Crafted in Japan S + 6 digits2006-2008
Crafted in Japan T + 6 digits2007-2008

2007 was another transitional year for Japanese-made Fender instruments, with the return to the “Made in Japan” country-of-origin identifier on the serial number decal. This was a running change, and both “Made in Japan” and “Crafted in Japan” decals appear on instruments from 2007 and 2008.

Made in Japan T + 6 digits2007-2010
Made in Japan U + 6 digits2010-2011

Note: A new Japanese vendor was enlisted in 2010 to help meet demand for the Geddy Lee and Marcus Miller Jazz Bass models. These two basses and the other instruments listed below that were supplied by this factory continued to use “Made in Japan T + 6 digits” designation through 2011:

Pawn Shop Fender ‘51
Pawn Shop Fender ‘72
Pawn Shop Mustang Special
‘70s Precision Bass
Jaguar Bass


...wenn schon dann auch alles zitieren und nicht wie's gerade in den Kram passt! Da steht deutlich dass die frühen Fender in Japan die Seriennummern als Anhaltspunkt haben - außerdem steht vor meiner Seriennummer ein B und "crafted in Japan" gibt's gar nicht, sondern ein "Made in Japan" direkt unter Jazz Bass :D
Wikipedia ist eben auch nicht das Maß aller Dinge :-)
...und allen Spitzfindigkeiten zum Trotze gibt es soundmäßig unter den MM-Bässen gewaltige Unterschiede... dann ist es fast egal aus welchem Jahr... wohl dem der einen "Frühen" sein Eigen nennt... die sind einfach hammermäßig 8D
 

tom-g

Active Member
Bassix
ß2.126
Keine Ahnung was mir hier in den Kram passen soll?
War doch klar, dass du den Rest gesehen hast, vielleicht aber nicht was ich gepostet habe. Meine Info kam von Fender. Ich habe keinen Bezug auf Wikipedia genommen.
 

Dennfunk

lowrider
Bassix
ß648
...eben von Fender ist doch der Gesamtauszug... B + 6 digits 1985 - 1986... das ist gegensätzlich zur Wikipedia Version das der MM-Signature später herauskam. Du hast halt nur einen Teil von der Seite gepostet... und Du hast meinen Post offensichtlich nicht gelesen ;-)
 

tom-g

Active Member
Bassix
ß2.126
Deinen Post habe ich gelesen. Ich fasse zusammen:
  • Du hast keine Seriennummer genannt
  • Den Bass hast du gebraucht gekauft
  • Du hast A und B Seriennummern zitiert
Was offen bleibt:
  • Hat der Bass einen anderen Hals?
  • Hast du versucht den Bass auf andere Weise zu datieren, Poticodes, Halsbeschriftungen, etc?
Was nicht offen bleibt:
  • Die Angaben von Fender sind nicht vollständig und auch nicht immer richtig
 
Während meiner Forschungen im Netz bin ich nun noch auf ein altes Foto mit Marcus & Miles gestossen, das nun wirklich nicht nach den Neunzigern aussieht... der Bass sehr wohl nach seinem Signature-Modell...
Das ist ja auch sein originaler (aber modifizierter) mid 70er Jazzy, das Japan Modell kam erst 98.
Vor 98 haben bestimmt ein paar Leute ihren Japan 75er Ri in Richtung Miller modifiziert.
 

Oben Unten