Fender Precision Mike Dirnt

RumpelTom

Verbalacrobatiker
Bassix
ß2.309
Vom Accountinhaber gelöscht.
Es gibt bei uns ein Sprichwort. Es lautet:
Du sollst keine Perlen vor die Säue werfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß55.486
So wurde der Preci in den 50s gebaut. Man nennt ihn auch Telecasterbass.
Stimmt nicht so ganz, genaugenommen eigentlich ein "Frankenstein-Bass", bestehend aus Bauteilen von Precision aus unterschiedlichen Epochen.
Soll aber bitte nicht negativ gemeint sein. Ich hatte vor Jahren auch mal einen bei Musik-Schmidt getestet, war ein echt geiler Bass, aber in der Tat bleischwer.
Aber Hauptsache dir sagt er zu und du hast Spaß!
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß55.486
"Frankenstein-Bass" sollte auch wie gesagt keine Wertung sein! Eben wegen der Kombination der Bauteile von verschiedenen Bässen.
Ist ja nicht nur die Bridge, der Ur-Preci hatte ein anderes Griffbrett (Ahorn), einen Single-Coil Pickup, anderer Poti-Knöpfe und kein Body-Shaping.
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß55.486
Na denn halt ein modifizierter Urpreci ? Der Singlecoil ist ja auch geblieben, nur eben gesplittet. Ich habe auch noch keinen Urpreci aus den 50s gesehen, weiss also nicht wie der bestückt war, bzw. ausgesehen hat.
Könnte man so sagen. Der Split-Coil ist im Prinzip aber ein Humbucker und klingt ganz anders als ein Single-Coil.
Hier ein Video von einem Ur-Preci:

 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß55.486
Der Sting-Preci ist die Kopie eines 55er, also im Prinzip die zweite Version nach dem Ur-Preci. Der hatte dann schon einen Body mit Shaping wie dein MD. 1957 kam dann der Split-Coil.
Die Pick-Up-Fotos stammen vom großen T... :II
 

Oben