Fernschaltbare Effektlooper

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß43.226
2 Schleifen finde ich zu mager. Kann mir nicht vorstellen, dass viele diesen Aufwand für 2 Effekte betreiben würden.

Da gibt es eine Menge Lösungen. DIY kenne ich aber nix.
 

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß15.835
Naja was heißt m
2 Schleifen finde ich zu mager. Kann mir nicht vorstellen, dass viele diesen Aufwand für 2 Effekte betreiben würden.

Da gibt es eine Menge Lösungen. DIY kenne ich aber nix.
Naja was heist mager. Brauch halt nur 3 Sounds also 2 Loops. Normal, sphärisch und brettfuzz. Da scheint es mir eine gute Lösung zu sein. Zumal man alles ohne Kabelsalat im Rack verstauen könnte. Die idee gefällt mir.

Somo Pedals baut sowas. Bestimmt auch mit 3 und mehr Loops. Einfach mal anschreiben.
Guter Tip!
 

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß43.226
...und da kannst du dir die 2 Effekte nicht vor für Füße legen und kaufst dir stattdessen ein Rack + Schublade und hast noch 2 Extra Teile (Remote Box/Fernsteuerung) ? Hmm...ok.
 

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß15.835
Neeee... Mein Amp ist sowieso in einem Rack mit Schublade. Hab sogar noch Fußschalter. Wäre also nur der Relaislooper.
Aus meiner Sicht gibt es da keine wirklichen Nachteile gegenüber dem verwenden eines kleinen Effektboards.
Aber ein paar Vorteile:
  • Ich kann z.B. meine Funke nutzen, ohne das sie auf das Board kommt
  • Ich muss mir keine Gedanken über Stromversorgung des Boards machen
  • Ich kann den Regelbaren FX-Loop vom Amp ohne 2 Lange Kabel zu benutzen
  • Ich spare Platz und hab weniger Kabelsalat auf dem Boden
  • Ich könnte Pedale verwenden die weniger gute Bypasseigenschaften haben.
Außerdem probiere ich auch gerne mal was neues aus :D
 

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß43.226
Außerdem probiere ich auch gerne mal was neues aus
Na klar, mach ich doch auch. Aber denk auch an die Zukunft. Bei 2 Effekten bleibt es früher oder später selten. Und ich denke...wenn man auf so ein System setzt, dann sollte man so viele Loops wie Effekte haben und darüberhinaus besser 1...2 in Reserve. Alles andere würde später nerven. Was auf einem normalen Board mit diversen Effekten, aber nur 2 Loops, gar nicht so dramatisch wäre. Da hat man ja schnell mit dem Fuß die Loops zum abrufen fix zurecht geklickt.
 

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß15.835
Na klar, mach ich doch auch. Aber denk auch an die Zukunft. Bei 2 Effekten bleibt es früher oder später selten. Und ich denke...wenn man auf so ein System setzt, dann sollte man so viele Loops wie Effekte haben und darüberhinaus besser 1...2 in Reserve. Alles andere würde später nerven. ...
Ok. Den Gedanken kann ich verstehen.
Mit mehr Effekten würde es im Rack aber auch eng werden. Falls ich zukünftig mehr Effekte/Sound brauchen sollte, würde ich eher dazu tendieren für den zweiten Effektweg einen weiteren Minilooper nachzukaufen. Die Dinger kann man ja ohne Fläche zu verlieren stabeln
 
 

Oben Unten