Flatwounds und Abnehmer

Dieses Thema im Forum "Saiten" wurde erstellt von Mister Mo, 30. August 2018.

  1. Mister Mo

    Mister Mo Well-Known Member

    Bassix:
    ß52.540
    Sagt mal, kann es sein, daß manche Flats mit manchen Abnehmern nicht klarkommen?

    Ich habe damit auf einem Yamaha TRBX 504 TBN mit zwei Yamaha HHB5 Humbuckern einen etwas merkwürdigen, vibrierenden Ton.
     
  2. Ratterbass

    Ratterbass Well-Known Member

    Bassix:
    ß23.223
    Dem Pickup ist egal, was du für Saiten benutzt solang sie magnetisch sind.


    Was gebau meinst du mit vibrierend? Kannst du das evtl mal aufnehmen?

    Kann mir nur vorstellen, dass du (bzw der Bass ;-) ) irgendwo 'ne Schraube locker ha(s)t und das dann stark mitschwingt. Eventuell ist es auch eine der Federn unterm Pickup, die nicht richtig fest sitzt und mitschwingt, das wird auch vom Pickup aufgenommen (weshalb ich lieber Schaumstoff nutze..).

    Ebenfalls möglich ist, dass die Flats zu dick/zu dünn für deine Hardware sind, dadurch nicht fest sitzen und "rumeiern".
     
    garotti gefällt das.
  3. martinku

    martinku Member

    Bassix:
    ß887
    Ich hab auch grad Flats (D‘Addario Chromes)
    auf meinem TRBX 504 - da vibriert nix. Evtl. Tonabnehmer zu hoch? Das kann den Sound versauen (weniger/komisches Sustain). Die Yamaha PUs haben recht kräftige Magnete...
     
  4. Talisker

    Talisker No religion! Except for Bad Religion!

    Bassix:
    ß50.760
    Beim Aufziehen die Saiten in sich verdreht? Dadurch kann es zu so einer Art Choruseffekt kommen, weil sich dann die Wicklung vom Kerndraht lösen kann.
     
    Ray Mahogany und cellkirk74 gefällt das.
  5. xroads

    xroads Well-Known Member

    Bassix:
    ß27.880
    Hast Du die Halskruemmung gecheckt?
    Wenn die Spannung der flats kleiner ist, dann kann es manchmal zu komischen Schnarreffekten kommen.
     
  6. cellkirk74

    cellkirk74 Kalif anstelle des Kalifen

    Bassix:
    ß114.429
    das...
     
    Ray Mahogany, Talisker und goldbass gefällt das.
  7. goldbass

    goldbass Seid lieb!

    Bassix:
    ß21.908
    Was außer verdrehten Saiten noch sein kann ist Stratitis. Check doch mal den Anstand deiner Tonabnehmer zu den Saiten. Wenn der Abstand zu gering ist, kann das auch merkwürdig klingen und es ist schwerer, die Saite exakt zu stimmen.
     
  8. aptu

    aptu Parapückler

    Bassix:
    ß25.771
    Stratitis - da dachte ich auch dran. Aber kann das überhaupt bei Humbuckern?
     
    goldbass gefällt das.
  9. goldbass

    goldbass Seid lieb!

    Bassix:
    ß21.908
    Nein an Stratitis erkranken natürlich nur Instrumente mit Singlecoils. :D
     
    Rhino- und Talisker gefällt das.
  10. Mister Mo

    Mister Mo Well-Known Member

    Bassix:
    ß52.540
    Also, der Bass war vor kurzem in der Werkstatt, Hals, Saitenlage etc. wurden gut eingestellt. Ich sehe mir heute abend mal an, wie hoch die Saiten über den Abnehmern liegen und sehe mal, ob ich das aufnehmen kann. Irgendwo habe ich im Hinterkopf, dass ich mich schon mal gewundert hatte, WIE magnetisch diese Pickups eigentlich sind.
     
  11. goldbass

    goldbass Seid lieb!

    Bassix:
    ß21.908
    Verdrehtes Ballend ist wahrscheinlicher.
     
  12. Stratitis

    Stratitis Erklärbär und Simulant :-)

    Bassix:
    ß64.384
    Ich habe da ausserdem nix mit zu tun ! [¦)]
     
  13. Youth

    Youth Active Member

    Bassix:
    ß9.440
    Hallo...

    Bei mir geht's zwar um Rounds, aber ich denk, hier passt meine Frage her..

    Habe gestern Abend mal meinen neuen Jaguar mit Kopfhörer gespielt und dabei gehört, dass ich bei allen Tönen einen kleinen "Nachhall" habe...
    *) Kommt etwas zeitversetzt gleich nach dem Anschlag..
    *) Hört sich sehr "metallisch" an (in etwa wie wenn man mit dem Fingernagel auf einr Saite herumkratzt)

    Ist das die berüchtigte Stratitis ?

    War gestern (ähh..heute) schon spät, und kein Schraubenzieher in Griffweite...
    sonst hätt ich mich mit der PU Höhe gespielt
    ..

    Danke :o)
     
  14. aptu

    aptu Parapückler

    Bassix:
    ß25.771
    Moin,

    Stratitis ist typischerweise ein ungut-schräger Klang selbst, kein Nachklang. Klingt hässlich. Kenne ich selbst nur von Eierschneidern und da nur von Single Coils.

    Vielleicht ist an deinem Bass etwas locker?

    Dein Anschlag resultiert jedenfalls in einem sauberen, normalen Klang - dem dann ein weiterer Klang, bzw. Geräusch folgt? Richtig?
     
  15. Suicidal Tendencies

    Suicidal Tendencies back in black

    Bassix:
    ß368.807
    über Kopfhörer ?
    über Pc oder direkt vom Amp ?
     
  16. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß229.396
    Klingt für mich schlicht nach leichtem Bundscheppern.
     
    goldbass gefällt das.
  17. Youth

    Youth Active Member

    Bassix:
    ß9.440
    locker? eher nicht... müsst ich nochmals genau überprüfen...
    Genau, der Anschlag selbst ist gut und ok .. der Nachklang kommt wenige msek später in der entsprechenden Tonhöhe..

    Bass- Boss BR80 - Kopfhöhrer... also quasi direkt vom Amp.

    Bundscheppern habe ich tlw. auf meinen Bässen und kenne das... DAS hier ist anders..


    mal schauen/hören, ob es über einen Amp hörbar ist, auch über andere Kopfhörer.. vielleicht kann ich´s aufnehmen..
     
    aptu und Suicidal Tendencies gefällt das.
  18. Suicidal Tendencies

    Suicidal Tendencies back in black

    Bassix:
    ß368.807
    sicher das in dem BR80 alles korrekt eingestellt ist ?
    Kenne das Teil nicht aber wie du das beschreibst kenne ich das vom recorden am PC wenn
    was falsch eingestellt ist
     
  19. goldbass

    goldbass Seid lieb!

    Bassix:
    ß21.908
    Sind das wirklich die Saiten, oder schwingt was anderes mit?