Foto - Wo bin ich hier?

stoneface

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß68.418
Also doch Südtirol ... naja, fast ... nebendran ... der Zufluss vom See liegt in Südtirol, so :opa:

Aber warum kann mir keiner sagen, ob Jesus Engländer war? Oder was soll der englische Wimpel da im Fresko von der Ermita de Betlem?
1621858105986.png
 
bassmansemi

bassmansemi

Well-Known Member
Bassix
ß43.475
Also doch Südtirol ... naja, fast ... nebendran ... der Zufluss vom See liegt in Südtirol, so :opa:

Aber warum kann mir keiner sagen, ob Jesus Engländer war? Oder was soll der englische Wimpel da im Fresko von der Ermita de Betlem?
Anhang anzeigen 491753
 
stoneface

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß68.418
Aha, hab ich in dieser Darstellungsform noch nicht gesehen. Diese Siegesfahne dürfte es aber auch erst seit dem Mittelalter geben.
 
triona

triona

sinn féin - ça ira !
Bassix
ß62.528
Der Zufluß des Sees kommt nicht aus Südtirol.
Und der Maggiore ist es auch nicht. Aber das ist schon sehr nahe dran.
 
triona

triona

sinn féin - ça ira !
Bassix
ß62.528
Aha, hab ich in dieser Darstellungsform noch nicht gesehen. Diese Siegesfahne dürfte es aber auch erst seit dem Mittelalter geben.

Diese Fahne wird auch im Zusammenhang mit dem Heiligen Georg gezeigt. Daher auch der Name "Georgskreuz". Das ist heute noch die Flagge sowohl von Georgien, als auch von England. St. Georg wird als als "Schutzheiliger" u.a. von England angesehen. Das dürfte wahrscheinlich auch der Grund sein, weshalb gerade diese Fahne gewählt wurde.

Hier kommt noch mehr:

Demnach könnte dieses Banner sogar noch älter sein als aus dem Mittelalter, nämlich aus der Spätantike. Allerdings handelt es sich bei der ganzen Heiligengeschichte möglicherweise um einen Mythos. Könnte also auch sein, daß die ganze Geschichte mitsamt der Fahne doch erst im Mittelalter erfunden worden ist. (U.a. kommt da auch ein Drachen vor!) Aber sie dürfte auf jeden Fall schon da gewesen sein, bevor sie als Fahne Englands bzw von Richard Löwenherz, und auch zahlreicher anderer Länder, Städte, Herrschaften und Familien usw genutzt worden ist.


liebe grüße
triona
 
Zuletzt bearbeitet:
walp

walp

(Nicht mehr nur) 4saiter
Bassix
ß7.951
Ich hätte spontan auf Orta San Giulio getippt, aber a) passen dann die Hügel drumherum nicht und b) war @matteagle schneller und genauer :D
 
triona

triona

sinn féin - ça ira !
Bassix
ß62.528

ja.

gelegen in der Altstadt von Mandello del Lario am Lago di Lecco, dem südöstlichen Arm des Comer Sees.

Hier ungefähr bin ich gestanden:

porto 10.JPG


Bei dem 3. Bild dann unter den Arkaden des rot / gelben Hauses in der Mitte mit den Balkonen. Wir waren da im Juni 2008. Hat sich in 12 Jahren nicht viel verändert.

Am nächsten Tag sind wir dann mit dem Wohnmobil über den Splügen gefahren - die alte Strecke. In den engen handgehauenen Tunneln, in denen auch noch starke Steigungen und scharfe Kurven waren, mußte eine von uns im Rückwärtsschritt voraus gehen und mich mit Zeichen führen, daß wir durch gekommen sind. :O!

Als ich die Geschichte später mal meinem Bruder erzählt habe, meinte er nur: "Mit dem Wohnmobil über den Splügen! Ihr seid doch wahnsinnig!" - 3 alte Weiber halt.

Und oben blühte dann der Enzian:

IMGP3973.JPG


IMGP3975.JPG


IMGP3976.JPG




gute Nacht
+ liebe grüße
triona
 
walp

walp

(Nicht mehr nur) 4saiter
Bassix
ß7.951
Am nächsten Tag sind wir dann mit dem Wohnmobil über den Splügen gefahren - die alte Strecke. In den engen handgehauenen Tunneln, in denen auch noch starke Steigungen und scharfe Kurven waren, mußte eine von uns im Rückwärtsschritt voraus gehen und mich mit Zeichen führen, daß wir durch gekommen sind. :O!

Als ich die Geschichte später mal meinem Bruder erzählt habe, meinte er nur: "Mit dem Wohnmobil über den Splügen! Ihr seid doch wahnsinnig!" - 3 alte Weiber halt.
Ich bin auch mal den Splügen von der italienischen Seite mit einem etwas betagten Transit hochgefahren, es war zwar um Ostern, aber so warm und sonnig, dass ich das Schild im Tal der Pass sei noch nicht geöffnet glatt übersehen habe... Dann ging's halt alle Tornanti wieder runter und per Maloja- und Julierpass nach Hause ;-)
 
triona

triona

sinn féin - ça ira !
Bassix
ß62.528
das Schild im Tal der Pass sei noch nicht geöffnet glatt übersehen habe... Dann ging's halt alle Tornanti wieder runter und per Maloja- und Julierpass nach Hause

Als wir kamen, war da auch ein Schild, das sagte "gesperrt für Lastwagen" und das irgend eine Umleitung zeigt. Das haben wir zwar gesehen, aber wir haben gdacht, daß wir ja keinen Lastwagen haben. :tongue: Wenn wir allerdings einen der Tunnel nicht geschafft hätten, dann hätten wir rückwärts wieder aus dem Tunnel herausfahren müssen, und auch weiter rückwärts bis zur nächsten Wendemöglickeit. :O!

Seid ihr schon ganz oben gewesen, bevor es nicht mehr weiter ging? An Ostern blüht da ja sicher noch kein Enzian. Und es hat auch noch mehr Schnee.


liebe grüße
triona
 
walp

walp

(Nicht mehr nur) 4saiter
Bassix
ß7.951
Seid ihr schon ganz oben gewesen, bevor es nicht mehr weiter ging? An Ostern blüht da ja sicher noch kein Enzian. Und es hat auch noch mehr Schnee.
Ich such's nochmal raus, ob es wirklich Montespluga war, kann mich aber dran erinnern, dass wir sehr weit oben dann noch einen Espresso getrunken haben wo uns erklärt wurde, dass auf schweizerischer Seite Schneekanonenunterstützt halt noch Ski gefahren wird.
 
triona

triona

sinn féin - ça ira !
Bassix
ß62.528
Ich such's nochmal raus,

So genau kommt es sich nicht an. Du warst also sehr weit oben, wahrscheinl auch da, wo ich die Enziane fotografiert habe. Das Hochtal vor der eigentl Paßhöhe - zwischen den beiden Auf- und Abstiegen, wo auch das Dorf und der See sind, zieht sich auf italienischer Seite einige Km hin. Auf der schweizer Seite geht es ja sofort und noch steiler runter mit genauso vielen Kehren, die fast alle von einer Stelle einsehbar sind. Dort ist die Straße allerdings deutlich besser ausgebaut.


liebe grüße
triona
 
 

Oben Unten