Für alle Fuzz-Freaks...!

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von Basslast, 7. Juli 2011.

  1. tintibug

    tintibug Active Member

    Bassix:
    ß1.965
    das super weirdo ist ja genial. hab grad ein youtube demo angesehen. auch das pedal für die vocals-super idee. schwer GAS verdächtig. damned!
     
    hotte66 gefällt das.
  2. orgeloli

    orgeloli bastelbassicer

    Bassix:
    ß75.608
  3. Bassman135

    Bassman135 Well-Known Member

    Bassix:
    ß17.163
    Mal was ganz anderes, helft mir, wenn ich das besser in einen anderen Thread verlagere.

    Was für Speaker / Boxen findet ihr am geeignetsten für Fuzz- und Drive-Sounds?
     
  4. TheBug

    TheBug Mehr Bässe weniger Kilos

    Bassix:
    ß82.697
    Ich liebe 12er für fuzz, vor allem ne große Menge beta 12lt ;-)
     
    Bassman135 gefällt das.
  5. drone

    drone Well-Known Member

    Bassix:
    ß44.979
    geschlossene 10er finde ich auch gut, ohne horn natürlich. lässt sich aber kaum verallgemeinern, denke ich. mein fuzz ist oft recht mittig und sägig, würde sich jeder doomer vor gruseln ...
     
    Bassman135 gefällt das.
  6. Bassman135

    Bassman135 Well-Known Member

    Bassix:
    ß17.163
    Der mittige Sägebass :D

    Ich habe gemerkt, dass meine offenen 15er JBL zu viel Krach machen mit Fuzz oder Zerre, das geht dann schon in Richtung Flexen ;-)

    Mit den SAD 12ern bin ich da schon zufriedener, wenn ich da noch die Luftlöcher zustopfe, gefällts mir noch ein bisschen besser ...

    Was gibts denn sonst noch so für Varianten bei den Bassboxen?

    Oder evtl. bassfreundliche Gitarrenspeaker die man zusätzlich benutzen könnte?
     
  7. fuzzer

    fuzzer Active Member

    Bassix:
    ß6.874
    Welche Speaker sind denn in der 4x12"er von Orange drin? Weil die wird ja auch mal ganz gerne fürn Bass genutzt.
     
    Bassman135 gefällt das.
  8. Bassman135

    Bassman135 Well-Known Member

    Bassix:
    ß17.163
    Im Premier Guitar Rig Rundown von Red Fang erwähnt einer das, irgendwas mit 30 im Namen und speziell für sie mit 8 Ohm gebaut oder so.
     
  9. fuzzer

    fuzzer Active Member

    Bassix:
    ß6.874
    Jo genau, das Rig Rundown-Video von Red Fang kenne ich auch und hatte ich hier irgendwo im Forum schon mal verlinkt, war aber zu Faul zum Raussuchen :D Wobei das Video von Premier Guitar hätte es dazu nicht unbedingt gebraucht, weil schon in einem älteren Werbevideo von Orange hat der Bassist erzählt, wie gut die deren Gitarrenkiste sich fürn Bass eignet.
    Und da in der Beschreibung vom oben verlinkten Video auch gleich der Link zur Orange-Produktseite ist, wird man schnell fündig hinsichtlich der Speaker: Celestion Vintage 30.

    auf 8 Ohm ist die Box nicht umgebaut, weil im Rig Rundown (ab ca. 11:10) sagt er, dass sein Amp mit 4 Ohm auf die 16 Ohm der Box geht.
     
    Bassman135 gefällt das.
  10. Bassman135

    Bassman135 Well-Known Member

    Bassix:
    ß17.163
    Dann hast Du nach dem Bass ausgeschaltet oder weggehört ;-) Der Gitarrist zum Schluss erzählt, dass Orange für sie spezielle 8Ohm Boxen gemacht hat, aber diese zu Hause seien, und die dort auf der Bühne wären normale 16Öhmer, welche sie für die Tour zur Verfügung gestellt bekommen hätten.
     
    fuzzer gefällt das.
  11. orgeloli

    orgeloli bastelbassicer

    Bassix:
    ß75.608
    Geschlossene 10 er sind super....ich mag auch die EV15L
    Hab da so ne alte eliminator4a ohne Horn
     
    Bassman135 gefällt das.
  12. Oidbauer

    Oidbauer just a f...in bass player

    Bassix:
    ß8.189
    Jemand das krasse Fuzz schon vor den Amp gehabt?

     
  13. fuzzonaut

    fuzzonaut Well-Known Member

    Bassix:
    ß5.683
    Yep, mal kurz vom Dünnsaiter ausgeliehen ... fette Sache, spezieller Sound, genug Bass (via Blend und/oder Low Freq), cooles Teil.
    Nur mit dem Gate-Verhalten konnte ich mich nicht so anfreunden - und mit dem Preis auch nicht.
     
    Oidbauer gefällt das.
  14. Ratterbass

    Ratterbass Well-Known Member

    Bassix:
    ß22.499
    Gerade das Gate empfand ich als sehr geil. Sehr schnell und völlig ohne Artefakte. Binär quasi (kein Wunder, wenn Lichtbogen weg kein Ton). Habe es auf dem Board von und mit @keziahj getestet und gehört und gerade mit Octaver davor kam das SUPER dick. Hatten eigentlich auch aufgenommen aber die DAW ist abgestürzt bei der session:igitt:

    Fazit: speziell aber muss man mal getestet haben!
     
    Oidbauer und keziahj gefällt das.
  15. keziahj

    keziahj LEJJ

    Bassix:
    ß23.919
    Kann ich alles (mit Blut) unterschreiben! :-)
     
    Oidbauer gefällt das.
  16. Oidbauer

    Oidbauer just a f...in bass player

    Bassix:
    ß8.189
    Danke für euer Feedback das hat ich mir auch gedacht.
    Kommt auf jeden fall sehr krass und speziell rüber.

    Wenn ich eine Band hätte in der ich sowas verwenden könnte, wärs auf der Wishlist ganz oben.
    Auf Grund des Preises wahrscheinlich aber auch eine lange Zeit.... :D
     
  17. fuzzer

    fuzzer Active Member

    Bassix:
    ß6.874
    Kennt ihr (basstaugliche) Fuzz-Pedale, bei der die Spannungsversorung eingestellt werden kann? Beim MXR Variac Fuzz und dem Earthquaker Erupter klingt das auf einigen Youtube-Videos schon ziemlich fett am Bass.
    Prinzipiell geht variable Spannung mit jedem Fuzz-Pedal, sofern man eine einstellbare Spannungsquelle hat. Aber bei welchen Pedalen klingt das gut? (für mich heißt das: genug Tiefmitten/Bässe vorhanden) Und vor allem: wo kann ich mir das erlauben ohne durch zuviel Spannung dabei was kaputtzumachen?
     
  18. Bassman135

    Bassman135 Well-Known Member

    Bassix:
    ß17.163
    an meinem Voodoolab Netzteil hats so einen Drehregler um krepierende Batterien am Fuzz zu simulieren ...