Für was is denn die Batterie?

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß344
Hallo!
Ich spiele seit ner Woche Bass und bin noch ein totaler Anfänger. Jetzt wollte ich wisse für was die Batterie im Bass denn gut ist! Und wie oft man die ungefähr ersetzen muss...
Oder tut die nicht viel zur Sache? Es git ja auch Bässe ohne Batterie?!
Danke shcon im Voraus
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Es gibt Aktivbässe (= mit Verstärker, d.h. Batterie erforderlich) und passive Bässe (da gibt's gar keine Batterie).
Ein Aktivbass gibt keine Töne mehr her, wenn die Batterie lehr ist, wobei es auch Aktivbässe gibt, die wahlweise auch passiv benutzt werden können.
Wie lange so eine Batterie hält?
Keine Ahnung, ich habe keinen Aktivbass.
Aber sicherheitshalber sollte man wohl immer einen Satz Ersatzbatterien parat haben. [;-)]
 

Schmidi

New Member
Bassix
ß242
Das kommt ganz draufan wie viel Strom dein Bass aufnimmt. Das geht von bis. Manche Bässe kommen mit einer Batterie 800 Betriebsstunden aus, andere nur 100. Wenn du nicht spielst, würde ich den Klinkenstecker ziehen, dmait nicht unnötig Strom gezogen wird. MFg Schmidi
 

Schmidi

New Member
Bassix
ß242
Hmm, die meisten haben denk ich sowohl einen aktiv, als auch einen passiv Eingang. Aber nicht alle. Wenn du nen Aktiv Bass hast, würd ich auch jeden Fall einen Amp mit Aktiv EIngang kaufen.
MFG Schmidi
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: --=Doorslammer=--
Muss mann dann beim Kauf eines Amps. darauf achten
ob aktiv oder passiv?
Ein Freund von mir hat einen aktiven Bass, aber sein Verstärker so viel ich weiß keine speziellen Eingänge für Aktivbässe.
Wir hatte auch mal unsere beiden mit so einem einfachen Teil (keine Ahnung wie man das nennt. Mehr wie ein einfaches Y-Kabel war's wohl schon, aber Mischmpult mit 2 Eingängen kann man es wohl noch lange nicht nenne) zusammengestöpselt und in einen Eingang gesteckt und das hat auch funktioniert. Allerdings war da von meinem Passivbass nicht mehr viel zu hören. [:-(]
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß344
OKay Okay, vielen Dank für die hilfreichen Tipps!
Obwohl in den nächsten Tagen mein kleienr Amp noch herhalten muss,
ich habe zu wenig Kohle um mir nen neuen zu kaufen.. :'-(
Egal, so haben es die Nachbarn wohl auch lieber ^^
 

SkaMedchen

New Member
Bassix
ß240
hi,ich hab mir vor ein paar tagen auch einen aktiv bass gekauft und der typ vom geschäft hat gesagt wenn ich den stecker angeschlossen lasse und drauf vergesse ist die batterie nach einer woche leer und so hält sie ca ein jahr...
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Na dann als erstes mal natürlich ein herzliches willkommen hier an SkaMedchen. [:-)]
(Und etwas verspätet [:I] auch von mir ein Happy Birthday.)

Gratulation zu deiner Entscheidung Bass zu spielen. [^][^][^]
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß344
Okay, dann lass ich den Stecker wohl besser nicht im Jack...
Ach ja, du hattest ja gestern Geburtstag :D
Gratuliere noch ganz herzlich, besser zu spät als gar nie :-)
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Ich spiele ebenfalls einen Passivbass. Allerdings oft über die Aktiveingangsbuchse des Verstärkers, da die Passive den Equalizer des Verstärkers umgeht. Allerdings kann ich euch nur empfehlen Akkustikbässe immer über Passivbuchsen / Passivamps zu benutzen, da der 3- oder 4-Band EQ der A-Bässe oft kombiniert über den Amp EQ ein heilloses Durcheinander und ein Überbetonung der hohen Töne ergibt.
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: Templar
Allerdings kann ich euch nur empfehlen Akkustikbässe immer über Passivbuchsen / Passivamps zu benutzen, ...
Akkustikbass an Verstärker anschließen???
Klar gibt's auch Akkustikbässe die auch über einen Verstärker benutzt werden können, aber das Wesentliche an einem Akkustikbass ist doch, daß er ganz ohne Elektronik geht. (Und per davor stehendem Mikrophon gespielt ist ja ganz was anderes.)
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß344
Hehe... Ich würde auch sagen, entweder ganz akkustik oder gar nicht :-P
Noch ne andere Frage, worin liegt denn der Klang (oder sonst ein) Unterschied
zwischen aktiv und passiv Bässen?
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: --=Doorslammer=--
Noch ne andere Frage, worin liegt denn der Klang (oder sonst ein) Unterschied
zwischen aktiv und passiv Bässen?
Ich kann zwar nur Vermutungen aussprechen und das mache ich jetzt mal. [;-)]

Ich glaube ein Aktivbass klingt "druckvoller" und "genauer".
Ich habe hier irgendwo im Forum mal gelesen, daß man wenn man sich einen 5-Saiter zulegen will, hierfür einen aktiven nehmen soll. Ich besitze einen passiven 5-Saiter und die tiefe H-Saite klingt da eben "ungenau" und man kann die einzelnen Töne gar nicht leicht unterscheiden (genau wie es auch in diesem erwähnten Beitrag beschrieben steht).
Ich dachte zwar noch, daß das vielleicht daran liegt, daß ich mir da einen ganz billigen zulegte (sollte ja nicht mein Hauptbass werden, sondern ich wollte halt auch mal unter das tiefe E, das in vielen Songs benötigt wird), aber ich denke, ein wesentlicher Grund wird wohl die fehlende Elektronik sein (und daß er billig ist trägt aber natürlich auch seinen Teil dazu bei).
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß344
Also meiner war nicht wirklich teuer, es ist zwar auch kein Profi Bass, aber das bin ich ja auch (noch) nicht...
Ich spiele einen Ibanez GSR 200, aus nem Ibanez- Jumstart Kit, hat mit Amp (12V) und allem 350 ? gekostet....
 

Nobs

Member
Bassix
ß200
Also der Unterschied zwischen aktiv und pasiv ist einfach der, dass der aktive Bass einen kleinen Vorverstärker direkt nach den Pickups haben. Meistens (meines Wissens sogar immer) hat man bei der aktiven Klangregelung die Möglichkeit Frequenzen wie bei einem Equalizer aktiv zu verstärken. Ausserdem umgeht man mit aktiven Bässen das Problem der Kabelimpedanzen (aber das nur zur Info).
Passive Bässe bzw. deren Klangregelung können vom vorhandenen Ton nur Frequenzen wegnehmen aber nicht hinzufügen (logisch weil dazu bräuchte man ja Energie was aber nicht vorhanden ist (sonst wäre ja eine Batterie da)).
Aktiv und Passiv hat aber nix damit zu tun ob ein Bass gut oder schlecht ist sondern halt nur anders. Es gibt auch 5Saiter die sehr definiert klingen ohne aktiv zu sein. (Christof Kost baut meines Wissens fast nur passive Bässe die aber sehr gut klingen sollen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben