Gallien Krueger 200MB - alter Combo

Guten Morgen!

Ich habe am Wochenende beim Tag der offenen Tür in der Wolfsburger Musikschule für 30€ eine GK-Combo gekauft. Die meinten schon, dass die ein Schnarren hat. Zuhause angeschlossen ist mir gleich ein leichtes Brummen nach Einstecken des Netzkabels aufgefallen. Halte ich erstmal für nicht so schlimm. Meinen Reverso eingesteckt kann ich zum einen das Schnarren und zum anderen auch einen tollen, wenn auch nicht sauberen, Klang hören. Erstes Fazit: Freude! :-)

Jetzt brauche ich Hilfe:

1. Wie kann ich den preiswert Aufrischen, dass er wie "neu" klingt? Im Anhang habe ich eine kleine Handyaufnahme.

2. Und dann benötige ich eine Beschreibung, was ich alles damit anfangen kann. Dabei beziehe ich mich eher auf die Anschlüsse auf der Rückseite. Ich habe ja eine FMC 212er. Kann ich den GK (und wie) problemlos an die Box anschließen? Ich denke, das geht über ein Lautsprecherkabel über die Ext. SPKR.-Buchse. Da meine FMC 4Ohm hat, muss ich den Schalter dabenen auf off stellen, um den interenen Lautsprecher auszustellen. Den Direct Dry nehme ich für den Anschluss an eine PA. Aber wofür sind die Anschlüsse links? Effects-Loop?



20150426_095350.jpg 20150426_095357.jpg 20150426_095409.jpg 20150426_095417.jpg
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
30 Euro???
Die Dinger gehen in ordentlichem Zustand locker ab 400 Piepen übern Tisch!
Wahrscheinlich hat der 12"er 'ne Macke. Das tut der gern, weil das ein sehr weich aufgehängter Lautsprecher ist, der ursprünglich aus dem Car-HiFi stammt.
An Deiner Stelle würde ich mal bei Marc Sieben anfragen, der hat solche Combos schon öfter wieder flottgemacht.
Kann ich den GK (und wie) problemlos an die Box anschließen? Ich denke, das geht über ein Lautsprecherkabel über die Ext. SPKR.-Buchse. Da meine FMC 4Ohm hat, muss ich den Schalter dabenen auf off stellen, um den interenen Lautsprecher auszustellen.
Genau richtig.
Den Direct Dry nehme ich für den Anschluss an eine PA. Aber wofür sind die Anschlüsse links?
Nicht zwingend. "Direct Dry" entspricht einer DI pre eq, die beiden balanced-Buchsen sind der post-eq DI. Weil der Chorus voll stereo läuft und der genauso schön auf der PA wabern soll, ist der post-eq DI stereo ausgeführt.

Schönes Dingen hast Du Dir da geschnappert.
 
Boah...habe schon ewig auf eine Antwort von dir gewartet, Nymi. :-) Wenn ich das mal richtig gegoogelt habe, dann hattest du auch mal so ein Teil?

Wäre der Marc Sieben die wahrscheinlich beste Lösung? Ansonsten kenn ich da noch einen Privatmann im Board, der da vielleicht preiswert was machen könnte. Auf jeden Fall denke ich, dass ich einen Fachmann dran lassen sollte, richtig? Also einfache DIY-Lösung wäre nicht zu empfehlen.
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Boah...habe schon ewig auf eine Antwort von dir gewartet, Nymi. :-)
[¦)]
Wäre der Marc Sieben die wahrscheinlich beste Lösung?
Ich denke ja.
Auf jeden Fall denke ich, dass ich einen Fachmann dran lassen sollte, richtig? Also einfache DIY-Lösung wäre nicht zu empfehlen.
Auf jeden Fall: das Gehäuse muss gaaanz dicht sein, sonst klingt es nur nach Pfurz. Und dieses Abdichten ist keine schöne Arbeit ...
 

Noble

EQ Legastheniker
Bassix
ß95.736
Hey Glückwunsch!Geiler Sound bis auf das Schnarren

Falls du sie nicht mehr willst: PM!!!:lechz::lechz::lechz: Mein GK Radar ist mal wieder angesprungen.
 
gestern habe ich den GK über Kopfhörer getestet. Ich kann sagen, dass der Klang soweit in Ordnung ist. Also wird es wohl wirklich der Lautsprecher sein. Jedoch klang der Chorus nicht sauber. Ich würde das auch mal als ein leichtes Schnarren bezeichnen. Welche Ursache könnte das haben?
 

Siköx

Well-Known Member
Bassix
ß11.853
Früher oder später erwischt es alle 200MB Speaker, weil die
Sicken zerbröseln. In meinem Fall hat die Reparatur incl. neu
abdichten und airbrushen der auffälligsten Kratzer und Abplatzer
bei Marc Sieben super geklappt. Vor allen Dingen hat er den richtigen Ersatzspeaker, der die richtigen Werte, Abmessungen
und Eigenschaften hat ( und keinen Fabelpreis ). Ich glaub nicht
das man das in Eigenregie bässer und preiwerter hinbekommt, das
geschlossene Metallgehäuse und der weiche Speaker sind "anders als
die Anderen".

PS :
Das (mechanische) Brummen im eingestecktem aber ausgeschaltetem Zustand ist vollkommen normal.
 
Ich habe auch schon vom Marc eine Rückmeldung mit Preisangabe bekommen. Sobald ich flüssig genug bin, werde ich's machen lassen.

Ansonsten einer eine Idee wegen des Choruseseesssses?
 
Kleines Update: Es gibt keins:-)

Dafür habe ich eine Frage. Ich musste mal feststellen, dass ein Kumpel professioneller Boxen (HiFi) ist. Er hat auch Bassamperfahrung. Somit hat er mir angeboten, das Ding frisch zu machen. Welche Lautsprecher wären für die Kombo ideal? Überraschenderweise sind mir folgende Punkte wichtig: Guter Klang und guter Wirkungsgrad nach Reperatur.

Aktuell spiele ich daheim die Kombo ab und an. Macht auch so Spaß:-)
 

Kong

R.I.P., Mikki
Da muss der originalen Speaker rein. Ein anderer hat in der kleinen Kiste keinen Platz. Ausserdem braucht er die weiche Sicke.

Es gab für den Speaker einen Recone - Satz. Man konnte ihn über EBäh beziehen.

Wie schon gesagt, die Blechkiste wieder dicht zu kriegen, ist ne echte Aufgabe.

Meiner wird aus diesem Grund nicht mehr benutzt. Ach ja, und weil die Sicke des Speakers zerbröselt ist.

Ab und zu darf er aber an eine Box. Immer dann, wenn ich Lust auf GK-Sound bekomme.
 

Siköx

Well-Known Member
Bassix
ß11.853
Ich hab günstig einen alten 200MK gekauft.
Leider war eine der Netzteilschrauben weg und die
Mutter klöterte jetzt im Kombo rum.
Der Lautsprecher ist noch OK.

Es ist möglich den Kombo zu öffnen und wieder dicht
zu kriegen, ( ich hab Glück gehabt und kenn den richtigen
Techniker) auch wenn man keine große Erfahrung hat.

Mein 200MB war wegen Sickenbrösel bei SAD
Da ist als Ersatz ein Fostex Speaker ( rundweg 70€ )
eingebaut worden der dem Original zu 95% entspricht.
Muss ja auch alles passen : Resonanzfrequenz, weiche
aber nicht zu weiche Aufhängung, Anzahl und genauer
Lochkreisdurchmesser der Befestigungslöcher, genaue
Abmaße usw.. (den GK Ersatzspeaker gab es 2007 noch nicht)
Das alles selber rauszukriegen wär mir zu risikoreich.

Der Originallautsprecher war von PYLE, soweit ich weiß.
 

Kong

R.I.P., Mikki
Es ist möglich den Kombo zu öffnen und wieder dicht
zu kriegen, ( ich hab Glück gehabt und kenn den richtigen
Techniker) auch wenn man keine große Erfahrung hat.

Muss ja auch alles passen

Das alles selber rauszukriegen wär mir zu risikoreich.
Ja, möglich ist es. Möglicherweise. Vor allem, wenn es ein Techniker macht.

Mir wäre es auch zu riskant, irgendeinen Speaker "auf Zuruf" zu kaufen, der nachher nicht passt bzw. nicht in den Combo gehört.

Und soooo einfach ist es nicht, den Amp wieder dich zu bekommen. Ich kann da ein Lied von singen.
 

Kong

R.I.P., Mikki
"alex_de_luxe, post: 16056781, member: 9455"]Bei meinem rappelt auch etwas im Inneren. Echt schade, weil das Teil ist der Hammer. Das wirklich perfekte Ding für zuhause.
Jaaaaa.......
Solange man den Promi nicht kennt....

Versteht mich richtig, der 200 MB war über 2 Jahre mein einziger Amp. Ich hab ihn auf meiner geschlossenen 410" auf Open Air Festivals gespielt, ohne Pa-Abnahme. Dann kam der SWR Redhead ins Haus, und der MB wurde u.A. Zuhause und bei einer Metal Band, bei der In Ear geprobt wurde, benutzt - mit einem 6Saiter und B. Die Kethareros waren komplett verblüfft.

Danach kam eine lange Geschichte, Überschwemmung, Reparatur, wieder Zuhause benutzt, und dann trat der Promi in mein Leben.

Und dass der mein Leben als Berufsmusiker komplett verändert hat, kann man in anderen Freds zum Thema nachlesen.

Nichtsdestotrotz ist der 200 MB eine klasse Kiste. Er hat mir sehr gut und lange gedient, und ich wüsste nicht, wo ich wäre, wenn ich ihn nicht damals, nach dem Split von Hadley and the Rangers, behalten und benutzt hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß66.320
Ciao alle,

ich habe meinen Blackface immer noch. Mein erster eigener Bassamp... Ich benutze ihn auch immer noch oft, mit dem Kontrabass zum Beispiel, oder für kleine Gigs als Monitor, wenn es auch noch auf ein kleines PA geht. Oder wenn ich mit ÖV an eine Probe fahre, denn ich habe einen Gittengurt als Trage drangebastelt. Bin immer wieder erstaunt, wie das kleine Ding tönt.

Gruss
claudio
 
Oben