Gallien Krueger Neo 410 versus Markbass Standard 104 Cab

katadaster

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Bassix
ß12.654
Hallo zusammen,
ich würde mich freuen, wenn jemand von euch seine Erfahrung mit der GK Neo 410 im direkten Vergleich zum Markbass Standard 104 Cab mit mir hier teilen würde.

Ich habe die GK im Store in Köln angetestet und den Markbass (da nur der mit den Frontöffnungen in der Demo war) in Ibbenbüren. Logisch, dass ich den Sound nicht so im Ohr hatte, dass ich ihn irgendwie vergleichen kann. Da die Dinger per Spedition geliefert werden, widerstrebt es mir, beide zu bestellen und sie im Probenraum zu testen... Ihr könnt wohl nachvollziehen, dass der Aufwand gigantisch ist.
Mein Sound soll ausgewogen sein, eher in den Höhen etwas bedeckt. Da unser Drummer echt reinhaut, benötige ich genug Lautstärke, wobei der Bass nicht unbedingt abgrundtief sein muss (4-Saiter Standardstimmung) aber immer sauber bleiben soll.

Welche der beiden würdet ihr präferieren?

Danke
katadaster
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Warum soll es denn eine von diesen beiden sein?
Die GK kostet beim Thomann 749 Euro, die Markbass sogar 899 Euro.
Für das Geld bekommst Du von FMC, Hirschfelder oder SAD eine Box nach Deinen Wünschen gebaut.
 

katadaster

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Bassix
ß12.654
...weil ich mir keine FMC vorher anhören kann, bei Hirschfelder 34 kg tragen muss, usw.
Einmal ganz wertneutral formuliert: Nur weil die Boxen handgefertigt werden, müssen sie ja nicht unbedingt besser klingen - abgesehen vom Mojo natürlich :-)
Ich meine, dass es subjektiv ist und die GK und Markbass habe ich einzeln schon gehört und ich weis, dass beide so grob in meine Richtung gehen, bei den drei von dir genannten ist es eher ein Klangroulette (ohne vorher reinzuhören) - und ich finde es mehr als fair den Kleinherstellern gegenüber, wenn man nicht ins Blaue bestellt und dann bei Nichtgefallen die gebrauchte Ware nach 13 Tagen zurücksendet
 

Kong

R.I.P., Mikki
Schon gesehen?

Es gibt ein Testt- Netzwerk von zufriedenen FMC - Benutzern, die dich gerne ihre Box ausprobieren lassen.

Schau mal, wo der Thread ist, vielleicht ist ja einer in Deiner Nähe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Nur weil die Boxen handgefertigt werden, müssen sie ja nicht unbedingt besser klingen -
Mal nicht wertneutral:
Eine Box, die über einen Händler und womöglich zusätzlich auch noch über einen Importeur verkauft wird, muss deutlich teurer sein, als eine Box, die nur im Direktverkauf vom Hersteller zu bekommen ist. Sie ist aber nur deshalb teurer, weil da zusätzlich ein paar offene Hände befüllt werden wollen.

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass bei Boxen, die ungefähr preisgleich sind, in der "Direktbox" deutlich hochwertigere Komponenten verbaut werden. Und das kann man am Ende in aller Regel auch sehr gut heraushören.

Das FMC-Testnetzwerk wurde ja bereits angesprochen.
Tu' Dir selber einen Gefallen und hör' Dir zumindest mal eine Box der genannten Manufakturen an.
Oder ruf' beim Hans (oder beim Jakob oder beim Marc) an und schildere, wie Du Dir Deinen Sound vorstellst. Dann wirst Du ziemlich sicher etwas bekommen, was genau das kann - aber wundere Dich nicht, wenn am Ende keine 4x10, sondern vielleicht eine 2x12 bei Dir landet. ;-)
 

Flobert

Sunn-Child
Ohne Flachs:
Ich hab hier ne 2123PRO von FMC und eine 410 von Basstown stehen. Seit ich die Kisten gehört habe, bin ich immer wieder enttäuscht, was Boxen im Laden bringen.
Vorallem: Die Mesa Boogie 410er. Die Basstown meiner Perle macht die Mesa einfach kaputt...hands down.

Mehr Druck, mehr Klarheit, mehr Defintion. Die Eminence Legend Speaker in nem fetten Gehäuse sind einfach ne Wucht. Lindex hat noch eine übrig - für schmales Geld haste ne tierische Box.
 

katadaster

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Bassix
ß12.654
Ich ziehe meine Frage zurück!

Um es einmal so zu erklären, ich möchte gerne einen Sportwagen - ein Dodge Charger Super Hemi und ein Ford Mustang Shelby GT kommen in die engere Wahl und ich bitte um Erfahrungen von Leuten, die beide schonmal im Vergleich gefahren haben.

Statt dessen erzählen mir aber (durchaus wohlmeinende) Menschen, dass ich mit einem Porsche Carrera, Audi R8, etc. viel besser fahre, weil das Fahrwerk besser ist, sie sprintstärker sind, die Verarbeitung in Deutschland eh besser ist, und noch viele andere Argumente die in diese Richtung gehen.

Für jemanden, der gerne den optimalen Wagen aus den genannten Muscle-Alternativen sucht, hilft es echt nicht weiter.

Analog dazu spüre ich natürlich eure Begeisterung für die "Manufaktur-Produkte", ich würde mich aber über eine Entscheidungshilfe zwischen den genannten Boxen-Alternativen von der Stange eher freuen.

(Bevor Fragen zu den Wagen aufkommen, ich habe mich 2010 für den rauen und brachialen Charger entschieden und es nie bereut keinen "technisch überlegenen" Porsche gekauft zu haben...)
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Warum soll es denn eine von diesen beiden sein?
Guck, diese Frage hättest Du beantworten können, dann hätten wir (vielleicht ;-)) verstanden und anders geantwortet.

Zu den genannten Boxen kann ich Dir aber nix sagen. Die haben mich nie interessiert und deshalb habe ich sie nie ausprobiert. Schon alleine die gelben Speaker xx( würden mich von der Markbass abhalten. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, nä?

Also viel Glück, dass Du hier jemanden findest, der Dir Deine Frage konkret beantworten kann.
 

Mr_Martin

Well-Known Member
Bassix
ß16.720
Hallo zusammen,
ich würde mich freuen, wenn jemand von euch seine Erfahrung mit der GK Neo 410 im direkten Vergleich zum Markbass Standard 104 Cab mit mir hier teilen würde.
Ich habe nur den Vergleich zwischen meinen GK NEO212 cabs und einigen Markbass combos.
Weiterhin kenne ich andere Bassboxen (Ampeg, Peavey, Fender) im Vergleich zu den GK Neos.

Ich kann die GK Neo Serie absolut empfehlen, ich würde dir sogar raten die 212er statt der 410er zu testen.
Ich bin aus Köln und kann dir anbieten meine GKs bei uns im Proberaum zu testen.
Die Teile muss man mal laut hören.


gruß
 
Mein Sound soll ausgewogen sein, eher in den Höhen etwas bedeckt. Da unser Drummer echt reinhaut, benötige ich genug Lautstärke, wobei der Bass nicht unbedingt abgrundtief sein muss (4-Saiter Standardstimmung) aber immer sauber bleiben soll.

Welche der beiden würdet ihr präferieren?
Was für ein Top kommt denn auf die Box?
Ich persönlich finde die 410er Neo etwas flexibler und neutraler im Klang, die meisten Markbass Boxen mag ich hingegen nicht - bzw. mag ich nur eine Einzige.
Ich würde die GK nehmen wenn Du dich wirklich nur zwischen GK und Markbass entscheiden willst - sage ich als Hischfelder Spieler:D.
 

katadaster

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Bassix
ß12.654
Besten Dank für eure Antworten
@Mudskipper: Ich packe dort einen Ashdown ABM 600RC Evo drauf, allerdings die Version ohne integrierten Kompressor.
@Mr_Martin: Vielen Dank für das Testangebot, ich denke, unter Proberaumbedingungen wäre es optimal. Geht es vielleicht auch in den Schulherbstferien? :-) (Ich schicke eine PM...)
Viele Grüße
Kat
 
 

Oben Unten