Gleiche Töne ungleicher Klang?


dynup
dynup
Member
Beiträge
30
Ort
Hamburg
Bassix
ß1.553
Liebe Bass-Kollegen/innen,

ist es normal, dass der gleiche Ton auf den hohen Saiten besser und brillanter klingt als auf den tiefen?
Zum Beispiel klingt auf meinem Bass das E auf der D-Saite im 2. Bund viel brillanter als das auf der A-Saite im 7. Bund, dort klingt es dumpfer. Genauso verhält es sich bei Leer-Saiten zu Bund-Tönen (z. B. D-Saite und A-Saite 5. Bund)!

Ist das bei Bässen allgemein normal oder kann das an der "Hardware" liegen (Saiten, Griffbrett/Bundstäbchen, Hals etc.)?

Danke und Gruß
Kai
 
olbass
olbass
A Nordish Bass Nature!
Beiträge
2.979
Lösungen
2
Ort
DE / Im hohen Norden
Bassix
ß102.851
Moin Kai, ja das ist normal und hängt mit der unterschiedlichen Stärke und der unterschiedlichen schwingenen Länge der jeweiligen Saite zusammen.

P.S. herzlich willkommen.
 
jam_bass
jam_bass
ohne Status
Beiträge
11.967
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß72.998
Liegt am anderen Klang der dünneren Saiten.
Kann man als Stilmittel einsetzen, indem man beispielsweise die dicke E-Saite entlang aufwärts wandert, statt im Bundbereich über die Saiten zu wechseln.
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.277
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß412.418
Die dünneren Saiten schwingen leichter und haben mehr (brilliante) Obertöne.

Genauso kann man auch offene und gegriffene Töne als Stilmittel verwenden (weswegen ich so gerne 5saiter spiele) im Refrain taucht z.B. ein A oder E auf, dass ich auf der jeweils leeren Saite spiele.
Will ich zum Ende hin eine Betonung oder im Solo einen fetteren Sound erzeugen, spiele ich eben diese Töne auf dem 5. Bund der E bzw. H-Saite.
Kommt mit deutlich mehr fettem Schub.
 
Zuletzt bearbeitet:
dynup
dynup
Member
Beiträge
30
Ort
Hamburg
Bassix
ß1.553
Danke für Euren "Input"! Das mit der Saitedicke habe ich mir schon gedacht! ...wollte mal Eure Meinung dazu!

Als Stilmittel, klar, ich benutze dann die Töne, die klanglich besser passen. Oder auch sehr gut wie @RayMahogany das einsetzt!
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.230
Ort
DE
Bassix
ß6.760
Jo, wurde schon öfter gesagt: Kurze, dicke Saiten klingen fetter als lange dünne.
Kann man, bewusst eingesetzt als Stilmittel einsetzen!
Willkommen :bier:
 
Ochsenblut
Ochsenblut
Well-Known Member
Beiträge
3.752
Lösungen
1
Ort
Rhein-Main
Bassix
ß164.347
Jo, wurde schon öfter gesagt: Kurze, dicke Saiten klingen fetter als lange dünne.
Kann man, bewusst eingesetzt als Stilmittel einsetzen!
Willkommen :bier:

Ich seh's eher anders herum: Lange dünne Saiten klingen präziser und drahtiger als kurze dicke. Weshalb ich bei prägnanten Basslinien lieber in den tiefen Lagen der D- und G-Saite unterwegs bin als in den hohen Lagen der A und D Saite. Dafür nehme ich es auch in Kauf, die Fingerchen ein wenig mehr zu spreizen.

herzlich willkommen! :bier:
 
dynup
dynup
Member
Beiträge
30
Ort
Hamburg
Bassix
ß1.553
Danke Euch für die weiteren Beiträge!

es gibt Amps, Bässe und Einstellungen da ist es egal ob du die E- oder die A- oder welche auch immer Saite du betätigst. Alles klingt gleich.
Ist mir auch schon durch den Kopf gegangen, ob man das mit anderen Saiten, Verstärker, Effekte etc. beeinflussen kann. Wenn man gewillt ist, denn als Stilmittel ist das sehr nützlich!

Das habe ich mit eigenen Ohren mal bei "working musicians" gehört.
Audio? Video? Wo finde ich das?

Die machen sich eher Gedanken über Fingersätze und wie sie heile bis zur Rente kommen.
:D

Du hast die Möglichkeit die Klangfarbe zu bestimmen!
Stimmt, da sind wir im Vorteil! :-)

Der nächste Schritt ist das Experimentieren mit Saiten und dann, dann,... ja dann,........ kommt GAS.
GAS?
 

Silverchord
Silverchord
Well-Known Member
Beiträge
850
Bassix
ß40.033
ist es normal, dass der gleiche Ton auf den hohen Saiten besser und brillanter klingt als auf den tiefen?
Das ist ganz logisch. Wenn du näher am Ende der Seite spielst klingt es brillanter, heller, schärfer usw. Wenn du näher an der Mitte der Seite spielst klingt es matter, wärmer, weicher, dunkler usw. Wenn du den gleichen Ton auf der gleichen Stelle spielst (d.h. im gleichen Abstand vom Steg) spielst an einer tieferen Saite näher an der Mitte, weil du sie an einem höheren Bund greifen musst, um den gleichen Ton zu bekommen. Wenn dir dieser Klang gefällt, könntest du allgemein näher am Steg spielen und dein Bass wird "besser klingen".
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten