Glockenklang Quattro + Peavey BW 115?

paulipanda

paulipanda

New Member
Bassix
ß200
Hallo Fachleute,
Ich spiel 'nen Weber Mywatt 200 4Ohm entweder über eine Glockenklang Quattro 800 w 4 Ohm (meistens mit 76 Jazz Bass bei 'ner Top40 Band) oder über 'ne alte Peavey Bw Bx 115 300 w 4Ohm (mit '76 Rickenbacker 4001 bei 'ner Stones-Coverband oder im Trio mit 2 Akustikgit.) Jetzt würde ich gerne die 2 Boxen bei größeren Gigs zusammen fahren. O.k. umlöten wegen Impedanz, alles klar! Ich hab da 'nen Fachmann der macht mir das. Nur, was bringts mir? Hab ich dann einen fetteren Sound, krieg ich damit so was ähnliches wie mit einer 8x10er hin (ich weiß, ich hab weniger Membranfläche), oder harmonieren die beiden Boxen gar nicht miteinander? Natürlich möchte ich auch weiterhin die Boxen wie gehabt einzeln benutzen. Oder beide verscherbeln und ab nach Ingolstadt zum FMC Hans? Fragen über Fragen.
Für Eure Tipps wäre ich Euch sehr dankbar!
 
Ernte23

Ernte23

Member
Bassix
ß291
Naja, bei der 1*15er von Peavey wirste nicht viel umlöten können, ist ja nur ein Lautsprecher vorhanden. Ob es Sinn macht, deren Impedanz anderweitig zu erhöhen, sollte Dir Dein Fachmann sagen können.

Ob die beiden Boxen zusammenpassen? Ausprobieren. Hier wirst du 100 verschiedene Meinungen dazu hören. Manche halten so eine Kombi für den Gral, andere für Frevel. Nach 8*10 wirds aber wohl eher nicht klingen. Für den Zweck würd ich eher eine zweite 4*10er kaufen. Oder halt gleich eine Ampeg-Style 8*10er, wenn du darauf hinauswillst.
 
paulipanda

paulipanda

New Member
Bassix
ß200
Zitat:Original erstellt von: Ernte23

Naja, bei der 1*15er von Peavey wirste nicht viel umlöten können, ist ja nur ein Lautsprecher vorhanden. Ob es Sinn macht, deren Impedanz anderweitig zu erhöhen, sollte Dir Dein Fachmann sagen können.

Ob die beiden Boxen zusammenpassen? Ausprobieren. Hier wirst du 100 verschiedene Meinungen dazu hören. Manche halten so eine Kombi für den Gral, andere für Frevel. Nach 8*10 wirds aber wohl eher nicht klingen. Für den Zweck würd ich eher eine zweite 4*10er kaufen. Oder halt gleich eine Ampeg-Style 8*10er, wenn du darauf hinauswillst.
Danke Dir,
ich glaube ich werde die letztere meiner Möglichkeiten als erstes ausprobieren.
Ab nach Ingolstadt!
 
FMC

FMC

Bassboxenmanufaktör
Hallo Paulipanda,

ich sag nur "Ab nach Ingolstadt" ;-)

Wie EADG schon geschrieben hat geht auch die serielle Verdrahtung Deiner Boxen. Ich finde aber es gibt klanglich passenderes für Deine Zwecke.

Evtl nehm ich die Glockenklang in Zahlung und Du bekommst dafür von mir 2 andere Teile gebaut die auch besser zum Mywatt passen.

Also doch ab nach Ingolstadt !

LG,

Hans
 
AK-47Geri

AK-47Geri

Member
Bassix
ß497
Hi!

Vorab, bitte nichts herumlöten!
Das ist schade um die Boxen!
Es gibt von Glockenklang einen Wandler, der von 4 zu 8 Ohm oder umgekehrt wandelt!
So hast du wenn du die Boxen einzeln verwendest 4 Ohm und wenn du beide verwendest dann steckst du das dazwischen!

Ich weiß, alles eine Preis und Geschmacksfrage . . .
Aber ich finde die Kombination von 4x10 und 1x15 (überhaupt mit einer Quattro) ist fetter als ne 8x10er !!
Da kommt nämlich das „Hosenbeinflattern“ vom Druck der 1x15er und die 4x10er ist in der richtigen Höhe!
Deinen Amp kenn ich leider nicht aber wenn du schon die beiden Boxen hast dann nutze sie und staune!!
 
Mike`adelic

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.634
Zitat:Original erstellt von: AK-47Geri

Hi!

Vorab, bitte nichts herumlöten!
Das ist schade um die Boxen!
Es gibt von Glockenklang einen Wandler, der von 4 zu 8 Ohm oder umgekehrt wandelt!
So hast du wenn du die Boxen einzeln verwendest 4 Ohm und wenn du beide verwendest dann steckst du das dazwischen!

Ich weiß, alles eine Preis und Geschmacksfrage . . .
Aber ich finde die Kombination von 4x10 und 1x15 (überhaupt mit einer Quattro) ist fetter als ne 8x10er !!
Da kommt nämlich das „Hosenbeinflattern“ vom Druck der 1x15er und die 4x10er ist in der richtigen Höhe!
Deinen Amp kenn ich leider nicht aber wenn du schon die beiden Boxen hast dann nutze sie und staune!!
Es ist ja nicht so, als ob man das nicht wieder rückgängig machen könnte.... [;-)]

Allein schon rein rechnerisch gibt ne 8x10er mehr Druck ab, vom Tiefbass ganz zu schweigen.

Probiers aus. Wenns dir nicht taugt, schmeiß die Peavey weg und stell noch ne Quattro drauf [:D]
 
moonraker

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.810
@ Mike:
/Q Allein schon rein rechnerisch gibt ne 8x10er mehr Druck ab, vom Tiefbass ganz zu schweigen. /Q

dann rechne uns mal vor bitte.
gruss, roland
 
Mike`adelic

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.634
4 x 10" > 1 x 15" (ferner: 4 * ((5"^2) * Pi) > (1 x (7,5"^2) * Pi))

Mehr Fläche, mehr Schalldruck. Da müssen die beiden 4x10er schon derben schlechten Wirkungsgrad haben, damit das weniger drückt.

Grob kann man meiner Erfahrung nach auch sagen: mehr Fläche, mehr Tiefbass. Wir sprechen hier ja auch nicht von Boxen/Speakern aus den 60ern.
 
Zuletzt bearbeitet:
AK-47Geri

AK-47Geri

Member
Bassix
ß497
rein rechnerisch, bei Volllast ja!

Trotzdem "arbeitet" eine 15er anders!
Wie gesagt, meine Hosen flattern würde ich gerne jedem 8x10er Fan zeigen und ich bin froh, das ich keine 8x10er transportieren muss!

Ich meinte nur, wäre schade wenn paulipanda das Equipment schon/noch hat und es nicht zu versuchen würde!
Hab lange selbst mit einer Quattro und ner Hartke 1x15er gespielt!

Grüße Geri
 
Mike`adelic

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.634
Zitat:Original erstellt von: AK-47Geri

rein rechnerisch, bei Volllast ja!

Trotzdem "arbeitet" eine 15er anders!
Wie gesagt, meine Hosen flattern würde ich gerne jedem 8x10er Fan zeigen und ich bin froh, das ich keine 8x10er transportieren muss!

Ich meinte nur, wäre schade wenn paulipanda das Equipment schon/noch hat und es nicht zu versuchen würde!
Hab lange selbst mit einer Quattro und ner Hartke 1x15er gespielt!

Grüße Geri
Das was da anders klingt, sind fast nur die Tiefmitten. Das "Brummen" unten rum kommt daher, da die Speaker solch einer Kombination mit unterschiedlicher Geschwindigkeit schwingen und es daher zu Frequenzüberlagerungen (mir fällt gerade der korrekte Begriff nicht ein) kommt. Ich mag das ja nicht, das ist nämlich zumeist eher undefiniert als stramm und passend.
 
Zuletzt bearbeitet:
AK-47Geri

AK-47Geri

Member
Bassix
ß497
Zitat:Original erstellt von: Mike`adelic

[Das was da anders klingt, sind fast nur die Tiefmitten. Das "Brummen" unten rum kommt daher, da die Speaker solch einer Kombination mit unterschiedlicher Geschwindigkeit schwingen und es daher zu Frequenzüberlagerungen (mir fällt gerade der korrekte Begriff nicht ein) kommt. Ich mag das ja nicht, das ist nämlich zumeist eher undefiniert als stramm und passend.
Ich kann dir versichern bei meinem Equipment gibt es kein Brummen und das Geld das ich für meine zwei Boxen mehr ausgegeben habe, spare ich daran, das ich keinen LKW brauche und keine 75kg tragen muss.

Gruß Geri
 
moonraker

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.810
nein rechnen bitte. Grenzfrequenzen, Abstimmung des Gehäuses, BR Ports usw....
Bodenkopplung usw, eine EASE Simulation würde reichen ;-)

warum sind zum B in der 6*10er von ampeg 2 10" anders als die 4oben?
weils extra abgestimmt sind um den druck von unten zu machen...

 
Mike`adelic

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.634
Gut gut.... "rein rechnerisch" war etwas aus dem Fenster gelehnt.

Ersetze dies durch "meine Erfahrungswerte sind...".
 
moonraker

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.810
Tja ich will ja auch nur sagen dass die Verallgemeinerung nicht gilt. Hab mal eine 8 10er mesa mit einer Gk 15 er gespielt. Und da tat sich Richtung druck noch einiges auf...
 
 

Oben Unten