Goldene Klänge aus Bayern

TomW

London Calling
Bassix
ß99.594
...Naa jaaaaa … es ist halt nicht so gaaannz mein Geschmack...
Muss es auch nicht sein :bier:... wichtiger als die Farbe: in meinen Ohren klingen die Optima-Chromes und die Optima-24-Karat eigentlich gleich ... sehr gut sind die Flatwounds - die sind vom ersten Moment an voll da, kein langes Einspielen notwendig ... insgesamt haben die Optima-Strings alle einen sehr eigenen, tiefmittigen Ansatz, was für meinen Geschmack manchmal etwas zu viel Punch rausnimmt ... aber auch da sind natürlich Geschmäcker verschieden ;-)
 

beate

Bassteltante
Und jetzt wissen wir immer noch nicht, wie sich Optima Unique Gold von Optima Gold unterscheidet.

(wer übrigens mal Unique Gold anspielen will: ich hab grad einen gebrauchten Shortscale Satz wieder in Betrieb genommen, weil die LaBella Gold White Tapes schlußendlich doch zu abgenudelt waren).
 

optimastrings

New Member
Bassix
ß61
Hallo,

ich wollte mich jetzt auch mal melden um hier eventuell etwas zur Diskussion beitragen zu können.
Erstmal vielen Dank an Thomas Wenzel für den netten Bericht.

Nun zu den aufgekommenen Fragen.

Die Gold Strings bleiben tatsächlich sauberer als andere Saiten mit "normaler" Umspinnung und halte dadurch klanglich auch wesentlich länger.
Das ganze liegt daran, dass die Goldoberfläche den Schmutz, den man nun mal an den Fingern hat und beim Spielen auf die Saiten reibt, nicht anzieht, wie es z.Bsp. Stahl oder gar Nickel und Silber machen, sondern eher abstößt.
Bestes Beispiel ist Goldschmuck, den man eigentlich nie reinigen muss im Gegensatz zu Schmuck aus Silber oder vielen anderen Metallen.
So reinigt sich die Saite, nahezu, selbst beim Spielen. Das Gold nicht rosten oder anlaufen kann ist ja auch klar.

Dann war noch die Frage nach dem Unterschied zwischen den "normalen" Gold Strings und den Unique.
Das ist auch recht einfach erklärt.
Die Gold Strings sind klanglich klar und brillant, mit schönem tiefem Fundament.
Die Unique haben die gleichen klanglichen Eigenschaften (vielleicht sogar etwas klarer noch), sind aber wesentlich weicher zu Spielen.
Wir nutzen hier andere Materialien sowohl im Kern als auch bei der Umspinnung.

Sollten noch Fragen sein - her damit.

Ciao

André
 

Al M. Big

Well-Known Member
Bassix
ß5.232
Hmmm..., ich dachte die weicher zu spielenden seien die Maxiflex. Was unterscheidet denn dann die Unique und die Maxiflex?

P.S. Ich finde es immer gut, wenn Hersteller sich hier Diskussionen stellen. 👍🏻👍🏻👍🏻
 

optimastrings

New Member
Bassix
ß61
Hallo, ja die MAXIFLEX sind einfach im Aufbau anders, Kern dünner, Umspinnung dicker als bei den 24K GOLD.
Da geht aber eben leider etwas Brillanz verloren.
Die UNIQUE sind aus anderen Materialien und wir nutzen eine etwas andere Spinntechnik.
Dadurch sind die Saiten zwar weicher zu spielen - aber mindestens so brillant wie die 24K GOLD.
Schöne Grundbässe haben aber alle Serien.

Ciao

André
 

Realdeal

Ex- kitarrer
Bassix
ß34.999
Hallo, ja die MAXIFLEX sind einfach im Aufbau anders, Kern dünner, Umspinnung dicker als bei den 24K GOLD.
Da geht aber eben leider etwas Brillanz verloren.
Die UNIQUE sind aus anderen Materialien und wir nutzen eine etwas andere Spinntechnik.
Dadurch sind die Saiten zwar weicher zu spielen - aber mindestens so brillant wie die 24K GOLD.
Schöne Grundbässe haben aber alle Serien.

Ciao

André
Hallo Andre,erstmal willkommen!Gleich eine Frage: Wer vertreibt eure Saiten?

Gruß
Günter
 

McValve

Active Member
Bassix
ß3.717
Kann mir jemand etwas über die Optima "Crome Studiobass Unique" 5string 45-130, Longscale berichten?
Hat jemand Erfahrungen gesammelt.
Haben die einen schönen Draht-Sound und wie lange halten sie diesen Sound? Sind ja nicht gerade ein Schnäppchen, mit ihren über 53 Euro/Satz.
 

TomW

London Calling
Bassix
ß99.594
Ich habe mehrere Sätze Optima-Saiten ausprobiert, da waren die Chrome Uniques in der 4-String-Version auch dabei … mein Eindruck war bei allen Saiten, dass sie eher über die Tiefmitten gekommen sind (also nicht "super-drahtig" in meinen Ohren) und von Anfang an ihren Klang hatten (ohne längere Einspielzeiten) …
optima-unique1.jpg
 

Oben Unten