Griffbrettbeleuchtung - extrem

Mudskipper

Mudskipper

.
Wäre nicht meins, aber finde ich kreativ und irgendwie cool.
Und der Typ spielt für das Genre angenehm geschmackvoll, kein Overplay, lässt Können raushängen ohne zu nerven.
Nur an Headless Gitarren kann ich mich irgendwie nicht gewöhnen.
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß47.954
Kiesel baute ja schon immer auch spezielle Gitarren und Bässe, von daher dürfte die Beleuchtung (und die Programmierung derselben) nicht der Hauptanteil am Preis gehabt haben. Mir gefällt die Axt ohne Beleuchtung, ich bin nicht so der Beleuchtungsfan, muss aber gestehen, dass diese interessant programmiert ist.
 
Tomfisch

Tomfisch

Basst!
Bassix
ß27.325
Für mich wär's nix - das würd' mich total wuschig machen (wo mich schon Scheinwerfer-Strobo-Attacken nerven können). Immerhin sind die Leuchtpunkte einfarbig gehalten. Kreuz und quer in Bunt wäre optisch fürchterlich....
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß90.516
Für mich wär's nix - das würd' mich total wuschig machen (wo mich schon Scheinwerfer-Strobo-Attacken nerven können). Immerhin sind die Leuchtpunkte einfarbig gehalten. Kreuz und quer in Bunt wäre optisch fürchterlich....
Die LEDs sind alle mehrfarbig, soweit ich das gesehen habe.

Würde mich auch mal interessieren wie die Kabellage unter dem Griffbrett und die Ansteuerung dafür aussieht.
 
alex-bass

alex-bass

fanBASStic
Bassix
ß5.286
Wenn die Kirmesbeleuchtung auf der Bühne nicht mehr reicht....
Oh man, direkt auf dem Instrument? :O! Ist nicht meins, too much.
 
 

Oben Unten