Häussel JazzBass PUs

Jenser

Member
Bassix
ß858
Hallo Leute,

ich spiele mit dem Gedanken meinem Elwood neue PUs zu verpassen.
Aktuell sind PUs von Adrian verbaut. Ich hätte einen knurrigen, vintage
angehauchten Sound ...

Hat jemand Erfahrung mit den PUs von Häussel ?
 

TomW

Jailbreak
Nicht direkt ... ich hatte mal in meinem 78er JB die PUs von Staufer (eine Gemeinschaftsarbeit von Häussel mit Andre Waldenmaier) ... die klangen tatsächlich sehr vintage, waren aber für den Bass nicht geeignet ... da habe ich jetzt Fender Pure Vintage 74er drauf ...

Irgendwo in einem Instrumenten-Thread weiter oben im Forum hat dieser Tage jemand darüber geschrieben, dass er aus irgendeinem Bass Häussel-PUs ausbauen will ... musst mal suchen ...
 

Papa

Well-Known Member
Bassix
ß7.537
Mein völlig unterbewerter Tip:

Rockinger.
Die JB's kenne ich bicht, aber die Soapbars sind sehr gut und die MM's auch.
 
Den hab ich schon :-)...

Ich hätte gern mehr knartz, knurren ...
Fetten Mittenknurr oder eher bissigen Knurr)
Für bissig kann ich neuerdings die Seymour Duncan SJB-1 empfehlen. Ordentlicher Output, gute Höhen/Hochmitten, Bässe und Mitten ausgewogen. Insgesamt nicht so "vintagig" aber schön kräftig bissig, trotzdem noch klar umrissen.

Für oldschool ist Kloppmann eine teure aber sehr gute Wahl. In vielen Elwoods von Adrian sind auch Bassculture, die es z.B. 10% Overwound für einen schön mittigen Vintage-Sound - und die sind Preis/Leistungsmäßig klasse.
 

Jenser

Member
Bassix
ß858
Vielen Dank für den Link und die Infos.

Ich hätte gern mehr bissigen KNURR, mehr vintage, etwas angedickt. Am Durchsetzungsvermögen mangelt es nicht.
Der Bass soll schon mehr oldschool klingen. Wobei Kloppmann PUs mein Bugdet sprengen würden.
 

4low

Über-Bayudankse
Noch ein wenig sparen und Kloppmann 60s nehmen - die machen genau das ... oder Fralins - das kostet das Set bei angela.com 180$, plus ca 16$ Versand
 

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Ungeduld van Lodderleder
Es wurden auf beiden Bässen im Avatar "Häussel" - Pickup's eingebaut und finde den Klang umwerfend ( auf dem linken "Custom spezial", auf dem rechten "Häussel Humbucker" ).

Mein 6-Saiter ist von "Björjes" und die klingen nahezu "streicherartig" ( trotz oder wegen "Fingerpicking" ).

Den Harry Häussel darf man auch ( als Privatperson ) anrufen, der wickelt dir alles, wie du willst.

P.:-):bier:
 

souladdicted

Well-Known Member
Bassix
ß21.248
Ich hab seit ein paar Wochen die CS60s gegen Häussel in meinem 60s Jazzbass getausch (vorher hatte ich schon ein Häussel P im 78er Prezi) und bin begeistert.
Die CS60 waren jetzt ca 8-10 Jahre verbaut und ich hab viele PUs ausprobiert, aber eine Weile später wieder zurück gebaut, weil mich nix überzeugt hat. Die Häussel bleiben, die CS60 sind mittlerweile verkauft.

Schöner knurriger Jazzbass-Sound, wie aus dem Lehrbuch.
 
 

Oben Unten