Halsspannstabmutter + U-Scheiben für Fender Classic 60s JB (MiM)

Huhu,

ich habe im Augenblick o.g. Patienten auf der Werkbank, bei dem ich u.a. gerne die originale "klassische" Halsspannstabmutter mit Kreuzschlitz- gegen eine Mutter mit Inbus-Antrieb tauschen möchte.
Die vorhandene Halsspannstabmutter ist 22,35mm (.884") lang und hat einen Außendurchmesser von 9,51mm (.374"). Die Sacklochbohrung der Mutter für den Halsspannstab hat einen Durchmesser von 4,37mm (.17") und eine Tiefe von 18,64mm (.733"). Die Sacklochbohrung im Halsfuß ist 26,14mm (1.03") tief, der Durchmesser entspricht dem Außendurchmesser der Halsspannstabmutter. Leider sehe ich keine Möglichkeit, den Halsspannstab selber (Gewindesteigung etc.) zu vermessen und habe online bislang keine wirklich belastbaren Informationen dazu gefunden.
Kann mir daher jemand sagen, ob die Fender Bass Truss Rod Nut - 5/16" auch auf den o.g. Classic 60s JB (MiM) passt? Kennt jemand alternativ Bezugsquellen für eine passende Halsspannstabmutter oder die genauen Spezifikation des Halsspannstabgewindes? Woher bekomme ich exakt passende U-Scheiben?

LG,
Matthias
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: hui

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß5.585
Wegen der U-Scheiben würde ich empfehlen eine (passende) alte Truss Rod Nut zu nehmen und das Gewinde in selbiger auszubohren, so dass sie über den Truss Rod passt. Dann sägst Du von besagter, aufgebohrter Truss Rod Nut ein Stück ab, welches Du anstatt der Unterlegscheiben nutzt um so wieder ein paar Gewindegänge mehr zu haben. Ist auf jeden Fall besser als das ewige Gefummel mit nicht passenden U-Scheiben ;-)

Die Frage ob die Innensechskant-Truss-Rod-Nut (wie sie z.B. mein US-Preci hat) auf den Truss-Rod der Vintage-Modelle passt, vermag ich nicht zu sagen, aber interessant wäre es zu wissen, da ich es eigentlich genau andersherum vorhabe. Ich würde gern diese unsäglich pummelige Innensechskant, die auch gerne mal auslutscht gegen eine mit einem ordentlich Kreuz-Schlitz tauschen...

Also, wenn wir da noch eine Antwort finden, sind wir beide weiter :-)
 
Vielen Dank für Deine Tips @Hozzy.

Leider komme ich erst heute zu einer Antwort - dafür habe ich mir allerdings zwischenzeitlich o.g. Halsspannstabmutter besorgt. Um das Ergebnis vorwegzunehmen: Die unterschiedlichen Halsspannstabmuttern sind nicht wirklich gegeneinander austauschbar.

Zunächst ist nämlich festzuhalten, daß die Inbus-Variante einen deutlich geringeren Außendurchmesser (~7,92mm/.311") aufweist und damit grundsätzlich Spiel im Halsfuß-Sackloch erlaubt.
Die Gewindesteigung ist zwar identisch, jedoch ist bei der Inbus-Mutter die Sacklochbohrung für den Halsspannstab ~0,2mm weiter - sie "passt" damit zwar auf den Halsspannstab, jedoch ist das dadurch entstehende Spiel nicht besonders vertrauenserweckend; es fühlt sich so ähnlich wie metrisch auf zöllig (bzw. umgekehrt) an.
Zieht man sie dennoch an, kommt nach 5 1/4 Umdrehungen die nächste Überraschung: Die Mutter hat das Ende des nur ~17,84mm/.702" langen Gewinde-Sacklochs bereits erreicht, bevor Sie Kontakt zum Boden des Halsfuß-Sacklochs hat und steht dadurch und aufgrund ihrer etwas größeren Gesamtlänge (~25,55mm/1.006") noch ~8mm aus dem Halsfuß-Sackloch heraus. Die größere Gesamtlänge ist dabei in erster Linie darauf zurück zu führen, daß der Inbus- gegenüber dem Kreuzschlitz-Antrieb eine wesentlich größere Tiefe erfordert.

Damit dürfte sich mein Vorhaben erledigt haben, denn um überhaupt eine passende Halsspannstabmutter mit Inbus-Antrieb verwenden zu können, müsste ich den Halsspannstab kürzen, damit überhaupt Platz für den tieferen Antrieb ist. In der Folge müsste ich dann einige zusätzliche Gewindeumdrehungen (der nicht bekannten Gewindegröße) auf den Halsspannstab schneiden, wofür ich zunächst die entsprechende Sacklochbohrung im Halsfuß vertiefen müsste. Leider fehlt mir für diese Arbeiten das geeignete Werkzeug.

Falls noch Fragen zu den Unterschieden zwischen den beiden Muttern bestehen, bitte ich darum diese spätestens bis zum Ende der Woche zu stellen, da ich die Inbus-Halsspannstabmutter aus naheliegenden Gründen zurücksenden werde.
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß5.585
Moin, danke erstmal für deine Ausführungen. Das hilft mir schonmal :-)
Damit ist klar: es geht entweder nur das eine oder anderer System aber austauschbar sind sie nicht untereinander
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten