Harley Benton TB-70VS & RB-414CS

Flobert

Sunn-Child
Mensch. Hör halt auf - der Thomann macht jetzt auch Rick und Thunderbird-Kopien? Ein befreundeter Profibasser schwört auf den 5 Saiter Jazz-Bass. Davon stehen 2 in seinen Unterrichtsräumen. Ich hatte den auch mal in der Hand und was soll ich sagen...das Teil klingt wahrlich nicht schlecht.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Ich selbst hab auch zwei HB Jazzys, einen bundierten, einen ohne Gräten.
Die können, natürlich, nicht mit der Oberklasse mithalten, sind aber imo besser als mein Jazzy von Squier.
Fürs Wohnzimmer mehr als gut genug, würde ich mir wieder kaufen.
 

Metalfist

schnell und böse
Bassix
ß94.636
Also den Harley Rickenbenton finde ich ja sehr cool, wobei der ja mit semihollow-Body sehr vom originalen Konzept abweicht udn sicher ganz anders klingt.
Aber irgendwie ist das eine freche Interpretation, das finde ich ganz cool!
*Thumbs up*:-)



Den Thunderbird hingegen mag ich allgemein vom Handling nicht.
 

Telebasser

Bier mumpft!
Bassix
ß6.102
Den t-bird clone find ich auch eher uninteressant, was soll da ne aktiv elektronik? billig kopien vom bird gibts schon von epiphone. Den Rickenbenton (oder Bentonbacker?) Find ich richtig interessant.
 

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß67.680
mmmh? - mir hat man vor Jahren mal so n (semi)hollow Eierschneider (von ric) in die Hände ...hineinzelebriert... mal ab von der Anmutung eines Kindersarg-Deckels (so nannten meine Mitsreiter mit 15 meine erste E-Gitte, so n Jazzteil, sunburst, riesig, und 3 Humbucker, grad dass sie so zwischen GB und Bridge passten)

- klanglich war diese ric-Gitte ...keine Ahnung - irnkwie ...- nix? B):II
 

Semigradler

ja mei
Bassix
ß7.001
Bird von Epiphone, Jazzy usw.von Squier, Sterling by Music Man das ist doch wirklich ok. Ein Rick von einer entsprechenden Tochterfirma könnte mir gefallen. Habe im Sommer eine Rickkopie befingert und dann das Original von meinem Basslehrer. Das ist nur optisch ein Vergleich und bei näherer Betrachtung lächerlich. Es ist wirklich eine gute Reklame für die Originale oder deren Tochterfirmen.
 

Ray Mahogany

rude finger
Der Thinline-Rick sieht echt gut aus....und Mahagoni auch noch...man könnte durchaus schwach werden. Mal antesten wäre durchaus interessant!

Edit möchte noch bemerken, daß die HB-ES unseres Gitarristen einen absolut glaubwürdigen Ton hat!
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
wenn vorher jemand meine Eden und den Peavey kauft bestell ich das Teil ;-)

Bin auch auf die ersten Reviews des Birds gespannt. Klar der Aktiv-Quatsch müsste raus aber komplett Mahagoni und immerhin eingeleimter Hals und Jazzbass-Halsmaße klingt eigentlich fast zu gut für den Preis. Bin gespannt, könnte ne interessante Modding-Basis sein.
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
hab noch ne komplette passive ekeltronik mit samt pickups liegen, so is ja nich ;-) und dass bei mir immer irgendwo der weg das ziel ist sollte jeder wissen, der meine beiträge nicht nur kopfschüttelnd überscrollt :D
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
gemein aber wahr :D

dass es funktionieren kann zeigt aber ganz deutlich mein SX-Frankenpreci, der unter monetärem Minimaleinsatz vo unter 200€ incl. Sec Locks, neuem Pickup und nem Satz Ernie Balls zusammengefrickelt wurde und seinen ersten Live-Einsatz bravurös und gut klingend überstanden hat :-)
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
wäre auch nicht wahr ;-) sonst hätte ich keinen sansamp und keinen fender rumble und fender bass sondern würde bdi21 über endstufe spielen ;-)
 
Oben Unten