Hartke HA3500 Schrott??

Vegan Edge

Vegan Edge

New Member
Bassix
ß250
Hallihallo Leute!

Eine gute Freundin und ich haben ein Problem mit ihrem Bass-Amp, dem Hartke HA 3500 (350W)

Als ein anderer Bassist letzten Samstag bei einem konzert darauf spielen wollte kam eine der 2 Sicherungen in dem Kasten.

Die Sicherungen stecken wie folgt (ich schreib jetzt einfach mal, was ich weiß, denn Ahnung hab ich keine)

linker slot (beschriftung 100~120V) steckt eine 4A
und rechts (beschriftung 200~240V) steckt eine 8A

So weit ich das sehen Konnte, hat der Verstärker keinen Umschalter zws 120 und 240 Volt, deshalb ist mir schleierhaft, weshalb er überhaupt 2 Sicherungen braucht, um zu laufen.

Wir sind direkt in den nächsten Elektroladen und haben uns 4A-Sicherungen besorgt. Natürlich (wie sollte es auch anders sein?) sind sie durchgebrannt. Hab versucht, sie auszutauschen, also andersrum eingesetzt, entweder keine Reaktion des Amps, oder die 4er durchgebrannt. Mit nur der 8er Sicherung (wie uns der Elektroladenmensch empfahl) sprang der Amp nichtmal an.

Hat jemand schonmal ähnliches erlebt? Wenn ja, wie können wir abhilfe schaffen?

Danke im Voraus,
Vegan Edge

Edit: In diesem zusammenhang ist mir eben noch eingefallen dass bei den letzten gespielten Konzerten, also quasi bei den letzten Lebenszeichen des Amps, die Tonmänner meinten der Amp strahlt ein extremes Rauschen aus. (Selbst leider garnicht wahrgenommen).

Könnte ja durchaus was damit zutun haben...
 
förb

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.666
Auch das Ansprechverhalten der Sicherung beachtet? Wenn man statt einer trägen eine flinke einsetzt, ist es durchaus möglich/ wahrscheinlich, dass diese sofort wieder anschlägt!
 
Vegan Edge

Vegan Edge

New Member
Bassix
ß250
Hab eine T4A L250V drin gehabt, die ist gekommen, daher hab ich mir von der Sorte 5 neue geholt, bis wir dann erst gesehen haben dass die 2. Sicherung eine andere ist. Den Namen weiss ich leider nichtmehr aber auf jeden Fall war es keine 4er sondern ne 8er.
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Hallo Kinder! Nicht basteln! Fachmann konsultieren! So'ne Sicherung fliegt nicht zum Spaß, meist ist irgend ein Bauteil des Netzteiles hinüber. Gib den Amp nem Techniker, der weiß, was er da tut!
 
Kralli

Kralli

Grobmotor-Ricker
Bassix
ß8.022
Köstlich, ein echter E-A-D-G Beitrag, wie er leibt und lebt.[:D]

Mir ist der Hartke auch mal in der Art abgeraucht. (In der Tat mit vorher einhergehenden Rauschen).
Mein Amp-Doktor hat den dann gerichtet (Ist schon ein paar Jahre her, Diagnose soweit ich mich erinnern kann: Gleichrichtung futsch, dadurch Wechselspannungsanteile in der internen Versorgung).
 
maggy

maggy

New Member
Bassix
ß240
ich meine durchs umdrehen des sicherungshalters wir die spannungszahl gewählt.....musst mal in die anleitung schauen.
vermutung: zwei unterschiedliche sicherungen könnten für unterschiedliche stromkreise sein, aber da hilft nur ein schaltbild weiter...ebenfalls anleitung, falls dort abgedruckt....
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Hi zusammen,

die 8A-Sicherung gehört in den 115V-Zweig und 230V ist mit 4A abgesichert!
Wenn die 8A im 230V-Zweig sitzt, hätte man sie auch gleich weglassen können. So könnte es passieren, daß z.B. beim Abrauchen des Gleichrichters wesentlich mehr kaputt gehen kann, da die Sicherung nicht oder viel zu spät auslöst. Der Supergau wäre ein zerstörter Ringkerntrafo.

By the way... Bin neu hier, Techniker und Hartke HA3500A-Besitzer. Letzterer hat mich bis auf den nervtötenden Lüfter noch nie im Stich gelassen. Dort habe ich kurzerhand einen PC-Silentlüfter eingebaut. Die Anpassung an die 24V-Lüfterspannung erfolgte über ein paar Z-Dioden in Serie. Amp-Lüftergeräusch ist nun praktisch unhörbar!

Gruß

Stefan
 
jam_bass

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß69.514
Ja, willkommen auch von mir. Mich stört das Lüftergeräusch nicht, da ich den HA nicht zuhause beim alleine üben verwende.
 
Kralli

Kralli

Grobmotor-Ricker
Bassix
ß8.022
Tach auch und viel SBass hier auch von mir.

Und ich schliesse mich den Ausführungen meines Vorposters in vollem Umfang an.
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Das Lüftergeräusch an sich stört ja auch nicht, aber nach einiger Zeit fing das Lüfterlager laut an zu kreischen, so laut, daß es auch im Proberaum tüchtig nervte. Anfänglich half ja ein beherzter Schlag auf's Gehäuse ;-) ... aber das ist ja auch keine Endlösung. Jetzt ist Ruhe!
Zuhause spiele ich den Bass über mein TC-Nova Dynamics und den Boss ME70 (jawoll, das Gitarrenteil...) direkt in den PC bzw. die Anlage. Der ME dient in erster Linie nur für ein paar Effekte und als Looper. Der simulierte JC120-Amp eignet sich übrigens prima als Oldschool Bass-Sound, wenn man was
in Richtung Ampeg Portaflex oder so haben möchte :-). Sogar das Wah ist basstauglich. Auf den 4-Band EQ sollte man als Basser aber eher verzichten. Die Bereiche sind dann doch eher für die Klampfe gedacht....

Gruß

Stefan
Das Floorboard lässt sich mit unterschiedlichen Presets für Gitarre und Bass einsetzen. In einer Band spiele ich Bass und in einer anderen "Sopranbass"
 
Vegan Edge

Vegan Edge

New Member
Bassix
ß250
Hallo!
Vielen Dank für eure Posts!
Heute habe ich endlich Nachrichten von der Werkstatt bekommen (ich hatte schon sooooo einen Hals weil der nen Monat lang nicht hinkommen konnte um sich den anzugucken - Wetter etc - ) und nun heißt es der Kondensator sei wohl durchgebrannt; die müssen den einschicken und es würde für mich nicht unter 200 € werden...
Erstmal: ich hab kein Plan was ein Kondensator ist,
dann: is es wirklich so teuer? (so viel hab ich ja kaum für den ausgegeben)

Liebe Grüße,
Vegan Edge
 
JimmyZee

JimmyZee

Active Member
Bassix
ß264
Es kommt drauf an, welcher Kondensator das ist. Aber 200 Euro kostet der sicherlich nicht. Das Meiste kostet meist der Versand zum Kundendienst und die Arbeitskraft des Technikers - der will ja schließlich auch von was Leben. Ob das so viel sein muß, darüber ließe sich streiten . . .

@ straititis: Kannst du das mal genau dokumentieren und hier posten, was du da mit dem Lüfter angestellt hast? Das wäre eine gute Idee für meinen HA5000 . . . für's Studio.
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
200Euro ... Das ist ja irre... Im Normalfall würde ich mal auf Netzteilelkos infolge eines durchgebrannten Gleichrichters tippen... vielleicht, weil die 230V bei dem Amp mit 8A statt 4 abgesichert waren... Laß die Ersatzteil für sowas mal 20 € kosten, aber geh damit zu jemandem, der weiß, was er tut und nihct nur den Versand verwaltet. Früher konnte sowas mal jeder gute Radio-Fernsehtechniker reparieren. Ich hätte sogar den Schaltplan (da kann man aber auch im Netz nach googeln).

Zu der Sache mit dem Lüfter... Netterweise hat man da 24V-Lüfter vorgesehen. Da bekommt man meist nur die Industrielüfter, die nicht gerade leise und vibrationsarm sind. Im PC-Bereich ist die Technik da schon weitaus fortschrittlicher, was ultrasilent Lüfter angeht. Leider haben die alle 12V.
Das kann man aber sehr einfach erreichen, indem man die +Leitung auftrennt und dort 3 in Serie geschaltetet Z-Dioden 3,9V 0,5W einfügt. Die Ringseite zeigt dabei immer Richtung Netzteil. So bekommt ich eine stabile, lastunabhängige 12-Versorgung, die für Lüfter bis ca. 1,2W reicht.
Mein Geheimtipp: Der stärkste aus dieser Reihe hier: http://www.noiseblocker.de/Multiframe80.php
Man sollte schon mind. 50m3 Durchsatz haben, damit der Amp ordentlich gekühlt wird. Der jetzige 2,4-Watt- Schreihals im Hartke hat auch nicht mehr geschafft.
Die Noiseblocker-Lüfter haben nebenher noch den Vorteil , daß praktisch keine Schallübertragung auf das Ampgehäuse stattfindet. .
Wenn bei uns im Proberaum der Gas-Kathalyseofen an ist (und die Teile sind ja sehr leise), kann der Amp nicht mehr herausgehört werden...

Shice.. erst jetzt fällt mir auf, daß der Hartke sogar ein leises Grundrauschen hat :-))
So ein High-End-Lüfter kostet so um die 14€. Ich schätze mal, der Schrottlüfter der da original drin ist, kostet als Ersatzteil wesentlich mehr. Ist echt Asbachtechnik, wenn man bedenkt, wie groß die Nabe und wie klein die Flügel bei diesen Billigheimern sind. Das ist Technik aus den 80ern...
Gute, moderne Lüfter habe wesentlich größere Rotorblattflächen bei gleichem Durchmesser und praktisch berührungslose Lager wie bei 'ner Schwebebahn...

P.S. und wenn sie auch einen noch so guten Namen haben... Finger weg von den PAPST-Lüftern! Ich hatte eine 8412 24V-Silent-Version zuerst im HA drin.
O.K. keinerlei Windgeräusche,aber ein zwar nicht sehr lautes, aber nervtötendes Rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr aus den Kugellagern, was wunderbar über das 19"-gehäuse verstärkt wird...
Das macht krank!

Gruß

Stefan
 
hbf1988

hbf1988

Außensaiter
Bassix
ß68.943
Zitat:Original erstellt von: JimmyZee
@ straititis: Kannst du das mal genau dokumentieren und hier posten, was du da mit dem Lüfter angestellt hast? Das wäre eine gute Idee für meinen HA5000 . . . für's Studio.
Bassic Member "[url="https://www.bassic.de/i_membershow.asp?MEM=7978"]muhofa[/url]" hat einen [url="http://mariusmülhöfer.de/index.php?option=com_content&task=view&id=79&Itemid=26"]HA3500 Lüfterumbau[/url] detailliert beschrieben und bebildert. Danach habe ich meinen HA3500 auch umgebaut ... und mit einem 8414 NGM Pabst-Lüfter ohne Rrrrrrrrr-Geräusche. [8D]
 
Zuletzt bearbeitet:
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Ich hatte den kugelgelagerten Papst hier, weil wir die gleichen auch für Industriesachen einsetzen.
Der Umbauthread bezieht sich aber auch auf einen 24V-Lüfter!
Nicht mit Noiseblocker etc. nachmachen ohne Dioden oder Spannungsregler....

Aber watt solls.... so ziemlich alle Qualitätslüfter sind um Welten leiser als der Werkspropeller ;-))

Gruß
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
anneparker

anneparker

New Member
Bassix
ß0
Ich muss sagen, dass Botschaften sind, einen echten cotribution der EDAG und hurtke pyrogene Kieselsäure. Sie können den Unterricht in den Schaltplan beziehen. Es ist definitiv gonna Ihnen zu helfen.

http://www.schrottwolf.at/
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: anneparker

Ich muss sagen, dass Botschaften sind, einen echten cotribution der EDAG und hurtke pyrogene Kieselsäure. Sie können den Unterricht in den Schaltplan beziehen. Es ist definitiv gonna Ihnen zu helfen.
Häh? [:O!]

 
Lestat

Lestat

Audioticktackt
Bassix
ß19.069
Zitat:Original erstellt von: anneparker

Ich muss sagen, dass Botschaften sind, einen echten cotribution der EDAG und hurtke pyrogene Kieselsäure. Sie können den Unterricht in den Schaltplan beziehen. Es ist definitiv gonna Ihnen zu helfen.

http://www.schrottwolf.at/
geil [:D] - mehr kann ich dazu nicht sagen.. - das muss ich mir irgendwo aufschreiben.. *lachtimmernoch*

Edit: Es ist definitiv gonna, mich zum Lachen zu bringen.... *Tränen wegwisch*
 
Zuletzt bearbeitet:
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.409
pyrogene kieselsäure... soso. damit würde ich mein hartke-problem auch lösen. oder mit dem buntmetallverwertungshof im link.
jetzt wüßte ich nur noch gerne, welche übersetzungssoftware hier gepfuscht hat...
 
 

Oben Unten