Help me please ;-)

maga_flies_away

New Member
Bassix
ß492
Hallo Bassisten und Bassistinnen =)
mein Freund hat sich letztens einen schicken neuen Bass gekauft und da er bald Geburtstag hat würde ich ihm gerne einen passenden Bassgurt dazu schenken (der von seinem alten Bass ist langsam hinüber). Da ich selber nicht Bass spiele und auch recht wenig Ahnung davon habe würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mich ein bisschen beraten könntet...
Der Bass um den es sich handelt ist dieser hier: http://www.musicstore.de/en_EN/EUR/...-Transparent-Emerald-Green/art-BAS0004493-000
liebe Grüße und schonmal vielen Dank für eure Hilfe =)
 

4low

Über-Bayudankse
Du bist aber eine nette Freundin...!
Pauschal ist das aber leider schwer zu beantworten:
- hast Du eine Möglichkeit, den Bass mal unauffällig zu wiegen?
- hat Dein Freund manchmal "Rücken"? Tut ihm nach langen Proben Kreuz oder Schulter weh?
- wie sieht der alte Gurt aus? Wie lang und wie breit ist er? Marerial?Ist er irgendwo besonders abgenutzt?
- was spielt er für eine Musikrichtung?
- nicht zu vergessen: Dein Budget?
 

maga_flies_away

New Member
Bassix
ß492
Also das mit dem wiegen wird glaube ich schwierig, ohne das er Verdacht schöpft ;-) wenn er nicht gerade Bass spielt, dann brütet er nämlich zu Hause über seiner Bachelor-Arbeit... Er spielt in einer Metal-Band und eigentlich hat er bisher noch nicht über Rückenschmerzen geklagt (aber mit dem neuen Bass hat er auch noch keinen Auftritt gehabt). Den alten Bassgurt schaue ich mir nachher nochmal genauer an (vielleicht schaffe ich es ja ihn zu messen ;-) ). Er ist auf jeden Fall aus einem textilen Material und zwischen 8 und 10 Zentimeter breit ( schätze ich). Zum Budget dachte ich so an ca. 50 bis maximal 100 Euro...
 

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß34.611
Für mich sind die Harvest das Nonplusultra. Und zwar die teureren (wobei das auch noch nicht soooo viel ist).

Zum Beispiel diesen hier, den da, oder so.
Für Metal würd ich eher die etwas dunklere Variante wählen.

Dazu am besten noch gleich Straplocks. Eventuell hat er eh schon von den Dingern dran. Die "originalen" sind von Schaller, doch Thomann hat Kopien welche imo genauso gut sind.
Das ist ein System, mit dem der Gurt am Bass "eingeklickt" werden kann und das Problem der sich lösenden Gurte ist für immer gegessen. Ich hab das wirklich auf all meinen Instrumenten nachgerüstet, dann kann man auch in 2 Sekunden schnell mal einen anderen Gurt ausprobieren.
 

Schlurch

Hutrocker
Bassix
ß61.491
Ich und mein rücken sind vom marleaux comfort strap begeistert . Nicht ganz billig aber gut. Aber ob der lang genug ist kann ich nicht sagen. Zu beziehen über marleaux
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Keine Straplocks!
Die ollen Dinger gehen gerne mal auf, was einem meiner Bässe 'ne fiese Macke eingebracht hat.
Ich nutze seit Jahren die oversized strap pins von Gotoh:
http://www.rockinger.com/index.php?...S/0814G&sid3=435dbb0782d9ca9b8eb80dda671a6042

Ich drücke die von oben (also mit der kleineren Rückseite) durch einen neuen Gurt und verschraube die dann. Absolut sicher!
Der Nachteil: man kann den Gurt nicht mehr abnehmen. Deshalb nehme ich nur Gute ohne Metallteile, die ansonsten den Bass verkratzen würden.
 

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Hast Du mal ein live-Foto von deinem Freund? Dann könnten wir die Länge abschätzen. Gerade bei Metal hängt manden Bass gerne mal tief und da sind die meisten oben genannten Gurte zu kurz...
 
 

Oben Unten