Help Shortscale Precision Bass

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß12.485
Ja das ist er... leider wurden auch schon Bohrungen für den Hals gemacht -.-
OK, und das die Proportionen von Hals und Korpus dann etwas seltsam wirken werden, ist Dir bewusst und ok so?

Die Bohrungen im Korpus halte ich für unproblematisch.
Selbst wenn die Hals- und Korpus-Löcher nicht zusammenpassen, kannst Du ja immer noch neue in den Body bohren.
Die nicht benutzen Löcher dürften unter der Ankerplatte verschwinden.
Und evtl. hat ein Austauschhals auch noch keine Bohrungen.
Wenn Du es ganz chic machen möchtest, verschliesst Du die nicht benötigten Bohrungen mit Dübelholz.

Mehr Gedanken würde ich mir machen, ob der Halsfuß und die Halstasche von dem Abmessungen her zusammenpassen.
Das ist nämlich meistens die Crux bei Austauschhälsen.

Wenn also kein anderer Komplett-Bass Dein Herz zu erwärmen vermag (was ok ist, Traumbass ist eben Traumbass), dann würde ich tatsächlich zum Gitarrenbau-Fachmenschen gehen und mir den Hals für den Korpus maßschneidern lassen.
Dann bekommst Du genau das, was Du willst.
Und das kannst du dann auch gleich die Brücke so montieren lassen, dass die Intonation stimmt.
Das kostet vielleicht ein bisschen mehr als ein Japan-Bass zum Hals-abschrauben oder ein Fender-Austauschhals, aber dann passt der Hals wenigstens perfekt.

Das noch: bei Verwendung der bestehenden Pickup-Fräsung wird der Bass definitiv anders als ein "normaler" P-Bass klingen, weil durch den Shortscale-Hals relativ ein anderer Bereich der Saite abgenommen wird. Mit "anders" meine ich lediglich "anders", nicht zwingend "schlechter".

Aber Du willst ja auch noch einen "apokryphen" Pickup benutzen, also geht es wohl weniger um "den P-Bass-Sound".


... eher beschimpft als Shortscale maus. ...
Das Internet bietet die einzigartige Möglichkeit, sich in Sekundenbruchteilen vor aller Welt zum Idioten zu machen.
Und die Chance wird offenbar immer wieder gern genutzt.
 

Papa

Well-Known Member
Bassix
ß7.320
Das noch: bei Verwendung der bestehenden Pickup-Fräsung wird der Bass definitiv anders als ein "normaler" P-Bass klingen, weil durch den Shortscale-Hals relativ ein anderer Bereich der Saite abgenommen wird. Mit "anders" meine ich lediglich "anders", nicht zwingend "schlechter".
Jupp. Das ist mir dazu auch noch eingefallen.
Könnte man aber auch mit einer neuen Fräsung verschieben, wird ja wohl eh abgedeckt vom Schlagbrett ..
 

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß12.485
...Könnte man aber auch mit einer neuen Fräsung verschieben, wird ja wohl eh abgedeckt vom Schlagbrett ..
Könnte man neu fräsen, aber mit einem Standard-P-Bass-Schlagbrett lässt sich das dann nicht mehr kaschieren.
Der Pickup müsste Pi x Auge 1,4 cm Richtung Brücke wandern, um relativ das selbe Saitensegment aufzunehmen.
Ein Standard-P-Pickup würde damit fast außer/unterhalb des Schlagbretts enden, falls mir da irgendwer folgen kann ... :II
Ob das chic aussähe?

Zudem schrieb Loons etwas von hochwertig nitro-lackiert, da will sie dann ja vielleicht nicht mehr drin herumfräsen. Vielleicht will sie nicht einmal ein normales Pickguard benutzen.
 

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß12.485
Völlig kontextlos und ohne konkreten Bezug auf isolierte Sektierer-Ausrufe.
Sektierer ... das sind doch die, wo Schaumwein machen, oder?
Gibtshiernich.

Und ehren könnt ich 'n Mustang auf vier Beinen,
oder einen richtig Ollen auf vier Rädern,
aber einen mit vier Saiten?
Weiss nicht, habbich noch nie ausprobiert, mit Viersaitern will ich aber eigentlich immer bloß spielen, nicht Rumverehren oder so.
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß99.855
Na, wenn's nicht weh tut, operieren wir auch nicht.

Den mit der "Interpretation" ich mir - mir sagense nämlich öfter:
"Hömma, dat Stück is' schon komponiert."
Stumpf covern kann ja jeder - aber die guten und erfolgreichen Coverversionen klangen nie 1:1 wie das Original 8D
Knocking on heavens door von Dylan ist langweilig :D
 

Oben Unten