Hevos 2x10

merz

Active Member
Bassix
ß240
Glück auf !
War am letzten Wochenende in Holland beim Paul www.bassmatters.nl
Dort habe ich ein Hevos Cabinet 2X10 angetestet...
Wow, eine 2x10 mit 800 (!) Watt.
Da kannste mal so richtig laut...
Gar nicht so teuer.... und ein sehr guter Service von Hevos selbst.
Eine 1X10er (400 W) hatte bei ´nem Bekannten ein verzogenes Chassis.
Der wurde kurzerhand ohne hin- und her ausgetauscht...
KLASSE !
www.hevos.nl
 

merz

Active Member
Bassix
ß240
Dann rechne mal den Euro pro Watt aus und besser klingen als so manche Box "namhafter" Hersteller tun sie auch.
So kostet z.B. eine Aguilar 2X10 um 800 Euro und hat gerade mal 400 W.
Die Hevos kostet ein bisschen weniger und hat 800 W
Also bei dem Service (habe schon öfter mal mit Rob de Vos gesprochen...) und dem so wie die Leute mit Kunden umgehen ist der Kurs echt günstig. Und was heißt schon bewährt..?!? wenn ´n Lautsprecher abraucht ist er halt im Arsch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.620
hmm, die wattzahl spricht ja nicht unbedingt für die lautstärke einer box. Ist dir der wirkungsgrad der box bekannt?
Mir ist da ne 4x10er mit doppelt soviel membranfläche lieber, da kann die 2x10 noch so viel watt haben [;-)].
 

merz

Active Member
Bassix
ß240
Ok, dann sagen wir es mal anders...
Wenn ein "namhafter" Hersteller diese 2x10 auf den Markt geschmissen hätte, würden die Tester nicht mehr wissen wie sie diesen enormen Wirkungsgrad und Druck den diese Box rauspöhlt beschreiben sollten.
Nach allem muß ich jetzt schon feststellen das ich diesen Thread lieber nicht aufgemacht hätte...
Man sollte das Zeug´s einfach antesten, es steht aber nun mal nicht beim Musikalienhändler um die Ecke
 

bass-o-mat.de

Member
Bassix
ß273
Hi Merz!
Also ich freu mich, diesen Thread gesehen zu haben! Ich habe mir mal die HP angeguckt und ich finde, dass liest sich alles ganz gut! Wenn ich demnächst dann mal wieder Geld für ´ne Box habe, werde ich auf jeden Fall eine Hevos mit in die engere Auswahl nehmen. Auch wenn sie klein erscheint und so. Klar sie kann bestimmt nicht mit einer 8x10er vom Ampeg mithalten, aber die Größe und das Gewicht!!!

Grüße
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.620
hey mann merz, versteh mich nicht falsch... nur kann ich mir schlecht vorstellen, dass ne 2x10 wirklich *so* laut sein kann.
sorry, wenn du dich auf die füße getreten fühlst.
 

alienman

Nothing else Kawa!
Bassix
ß484
Sooo laut ist die doch garnich, um die 100dB,
keine weitere Angabe über das Mess-System.
Der Frequenzbereich bis 35Hz ist schon recht seltsam,
da kommt eine normale 15er ja gerade mal hin....
...ihre eigene übrigends auch nicht....
und letzlich sind über 900,- Euros ja auch nich soooo
billig....
 

alienman

Nothing else Kawa!
Bassix
ß484
Hi Jungs,
ich war eben noch mal auf der Hevos-Page:
was bitte sind "AES" Watt ?!?
Sinus nicht, sonst wäre die Angebe des Stack- Power mit
1000W nicht sooo schlüssig.
Gibt es davon einen deutschen Vertrieb? Was bekannt ?
Vielleicht hätten die eine Antwort oder weitere techn. Daten.

Grüße
 

merz

Active Member
Bassix
ß240
Vertrieb:

Vektor Germany (double bass)
Marktstrasse 5
41751 Viersen (Nordrhein-Westfalen)
Tel.: **49(0)216253309
Email: sven.gawron@arcor.de
URL: www.vektor-bass.de

Dominik Hufnagl
Hauptstrasse 22
86865 Markt Wald (Bayern)
Tel.: **49(0)82629603794
Email: hufnagl@bassbau.de
URL: www.bassbau.de


 

merz

Active Member
Bassix
ß240
Mann o mann, gleich ist Messe und das gerücht sagt das hevos ne 4x12 versucht haben soll.. angelegt an die Aguilar 4x12... mal testen.
Und dann ab zu Mick´s Stand und das haus gerockt.
 

Distorson

Member
Bassix
ß268
Moin Moin!

Ein Testbericht zu Hevos befindet sich auch in der neuen Bass Professor (Ausgabe 02/2005). Getestet wird da der 'Midget Combo' von Hevos.

Ist ein wirklich kleiner Combo - mit 1x10er und Schlitzhochtöner bestückt. Kann mit einer Zusatzbox erweitert werden (1x10er). Bringt mit der Zusatzbox 400 Watt.

Bekommt auf jeden Fall eine gute Kritik:
"Diese Mini-Bassanlage aus Holland leistet schon Erstaunliches. Trotz der geringen Ausmaße und der auf das Notwendigste reduzierten ausstattung ist der Winzling ein absolutes High-End-Gerät, das mit seinem klaren aber dennoch druckvollen Klang seinen Platz zwischen den bekannten deutschen, amerikanischen, italienischen und schwedischen Edel-Combos finden wird."

Ich bin selber kein Combo nutzer und weiß Combo ist ein bissel off-topic, aber trägt vielleicht was zum Gesamtimage von Hevos bei.

Gruß, Hendrik.
 

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.617
hmm, der testbericht im professor hört sich aber nun doch sehr dick aufgetragen an.
demnach ist das ding ja referenz und alles anders muss man danach messen (scheinbar ist ein amp umsobesser je weniger regler er hat...)
es steht nicht einmal ein wirkungsgrad dabei, oder ein lautstärkevergleich, nur dass er 400 digitale watt hat oder so ähnlich....
ich will nichts schlechtes über das gerät sagen, aber der testbericht ist IMHO nicht gerade subjektiv?
mfg, roland
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.685
habe die hevos 2x10 box auf der messe gehört....sie ist ok bis gut, aber wirklich nix aussergwöhnliches...wirklich nicht.

und er wirkungsgrad erscheint mir tatsächlich nicht so hoch.


welche box richtig brutal und einzigartig vom schalldruck her ist:

die gallien krueger neo 2x12......105 db!!

das haben die meisten 4x10 noch nicht mal....und ich habe diese box gehört...abatig LAAAAUUUUT und druckvoll.

ähnlich die quantum 2x10...mir kommt sie trotz "nur" 450 watt fetter und direkter als die hevos vor.


bauschi
 

dalom

New Member
Bassix
ß240
ich bin ja absolut noob in sachen bass-boxen (und amps) aber ich hab gehört, ab 90db geht die gehör-schädigung los, und ich hab gehört, dass die lautstärke nich linear steigt, sondern so ein bisschen wie exponientiell ... frage mich daher, warum man unbedingt dieser druckdinger braucht? haben die dB was damit zu tun, wie sehr man den bass merkt/fühlt? wenn ja, wozu gibt es sub-boxen?
bin echt ein anfänger und meine 350w peavey macht mir persönlich derbe viel druck ... druck den man auch merkt ... ergo?
 
Oben Unten