Hochtonregler durchgeschmort

der_knorker

Precifizierter
Bassix
ß13.669
Gestern in der Probe ist mir der Regler vom Hochtöner meiner 4x12" durchgebrannt. Hatte den Regler eigentlich immer komplett geschlossen...gestern dann während der Probe auf einmal wurde der Sound extrem brätzig/britzelig und es hat auch schön nach verschmorter Elektronik gerochen xx(
Hatte am Anfang schon Angst, dass es 'nen Elko oder irgendwas anderes an meinem MyWatt 400 erwischt hätte. Aber nach kurzer Schnüffelprobe hat sich das Poti vom Hochtonhorn als Übeltäter rausgestellt.
Den ganzen Kram hab' ich jetzt einfach ausgebaut, da ich das Teil eh nie verwendet hab :D

Ist auch das Poti auch schonmal durchgeschmort?
 

Willie

Rock on...
Bassix
ß53.214
Ja,

ich hab damals auch einen 10W Typen eingesetzt. Dann hat mal unser Pedalsteeler über meine Combo gespielt und auch da roch es plötzlich. -> Regler und auch etwas der Dämmmatte war weg geschmort. Seit dem verwende ich nur noch 50W Typen und lass Abstand zu Dämmmatten und sonstigen schmorbaren Teilen.
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bassix
ß99.088
Wenn es sich um sogenannte L-Regler handelt, dann muss das Poti bei zugedrehtem Volumen die volle Leistung des Hochtöners alleine verbraten. Seine Aufgabe ist es ja, daß die Frequenzweiche immer die gleiche Lastimpedanz sieht. Der Regler sollte also mindestens eine Dauerbelastung wie der Tweeter selbst haben. 10W sind da etwas mager. Wer den Amp gerne etwas grindig fährt, liefert eine Menge an Hochtonenergie an die Box. Wenn der Amp mal schwingen sollte, dann ganz besonders. An einem dicken Bass-Amp und in einer 4x12" ist ein 50W-L-Regler kein Luxus, sondern nötig... sofern überhaupt ein Tweeter nötig ist... Dann eher per Schalter den ganzen Hochtonzweig incl. Weiche abschalten.
 

der_knorker

Precifizierter
Bassix
ß13.669
Bei mir war ein 15W Regler verbaut...aber jetzt ist die Frequenzweiche eh abgeklemmt...den HT hab' ich nur ein oder 2mal aufgedreht um ihn dann schnell wieder zuzumachen...fand gestern den Sound auch etwas strammer, nachdem ich da entkabelt hatte. Aber das kann auch nur sehr viel Einbildung gewesen sein :-)
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
naja gut wenn die weiche da ist gehen auch sämtliche "hochfrequenten" signale in die 12er. Das kann schon nen Unterschied machen ob die in die Speaker laufen oder im Hochtonregler ausrauchen ;-)
 

Willie

Rock on...
Bassix
ß53.214
Es kommt auf die Box an. Ganz viele Hersteller lassen das Signal ohne Weiche über die Hauptlautsprecher laufen und zwacken dann den Hochtonbereich zusätzlich ab. D.h. die Hochtonanteile gehen immer auch mit über die 10'er, 12'er oder 15'er. Somit ist es dann egal, ob die Weiche geht oder nicht.
 
Wenn man so einfach die Frequenzweiche abklemmt kann es auch zu unerwünschten Frequenzüberhöhungen kommen!
Bei 12"ern kann es schon mal vorkommen, dass sie so ab 2kHz eine Frequenzüberhöhung liefern und dann plötzlich etwas quäkig klingen-das soltte man auf jeden Fall beachten! Besser wäre es die 12er an der Weiche zu lassen und nur den Hochtöner abklemmen- bringt auf jeden Fall einen homogeneres Klangbild, natürlich auch stark abhängig vom jeweilig verwendeten Speaker.
 

der_knorker

Precifizierter
Bassix
ß13.669
@low frequenzo : danke für den Hinweis. Wie gesagt, ich finde das Klangbild ohne Weiche recht homogen und stramm...von der Verkabelung her hing die Weiche parallel zu den Speakern...kann also auch sein, dass ich mir das etas veränderte Klangbild auch eingebildet hab; weil nach dem Quäke-Sound des abrauchenden Reglers vermutlich alles wieder geil klingt [¦)]
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bassix
ß99.088
Wenn Du die Box an einem Röhrenverstärker betreibst, macht das schon einen Unterschied, ob mit- oder ohne Weiche, auch wenn der 12" schon immer direkt angeklemmt war. Bei Amps mit einem relativ niedrigem Dämpfungsfaktor spiegelt sich die Impedanzkurve des Speaker ein wenig deutlicher ab als bei einem Transenamp. Bei reinen "Stromquellen", als Amps ohne Gegenkopplung, bewirkt der Impedanzanstieg nach oben einen Höhenboost. Der Mywatt dürfte das nicht so kritisch sehen, aber wird auch etwas entspannter und offener klingen, wenn er diesen kapazitiven Ballast im Höhenbereich los ist.... Hi(My)Watt mit Tweeter geht sowieso irgendwie gar nicht!
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten